Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
03.03.2016, 18:31

Finne fährt im Ferrari die schnellste Runde

Räikkönen setzt ein klares Zeichen

Kimi Räikkönen hat am vorletzten Testtag der Formel 1 vor dem Saisonbeginn die schnellste Runde auf dem Grand-Prix-Kurs bei Barcelona gedreht. Der Finne verwies im neuen Ferrari in 1:22,765 Minuten den brasilianischen Williams-Piloten Felipe Massa um fast eine halbe Sekunde auf den zweiten Platz. Auf Rang drei reihte sich am Donnerstag der Emmericher Nico Hülkenberg im Force India ein.

Schnell, schneller, Kimi: Kimi Räikkönen.
Schnell, schneller, Kimi: Kimi Räikkönen.
© imagoZoomansicht

Nico Rosberg fuhr im neuen Mercedes die fünftschnellste Runde, Teamkollege und Titelverteidiger Lewis Hamilton gab sich mit Rang elf zufrieden. Achter wurde Pascal Wehrlein im Manor. Die Testfahrten enden an diesem Freitag. Am 20. März startet die Formel 1 mit dem Großen Preis von Australien.

Am insgesamt siebten Testtag erprobte Räikkönen zudem erstmals das neue Kopf-Schutzsystem Halo. Der Weltmeister von 2007 fuhr eine Runde mit dem Überrollbügel, der die Piloten ab der Saison 2017 vor herumfliegenden Trümmerteilen schützen soll. Die Sicht sei okay und nicht beeinträchtigt gewesen, berichtete Räikkönen.

dpa

 

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
15:30 SKYS2 Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan
 
16:00 SDTV Huddersfield Town - Brighton and Hove Albion
 
16:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
17:00 SKYS2 Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan
 
18:00 SDTV Greatest International Teams
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Musterprofi Calhanoglu von: KAtillIdie - 28.06.17, 14:22 - 6 mal gelesen
Re (4): Bayern-Star Kingsley Coman festgenommen! von: Dropkick07 - 28.06.17, 14:22 - 6 mal gelesen
Re: Thoeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee. von: Tasmania_comes_back - 28.06.17, 14:10 - 21 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun