Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
01.03.2016, 18:57

Schnellster bei Formel-1-Testfahrten

Rosberg unterstreicht die Mercedes-Stärke

Mercedes-Pilot Nico Rosberg hat zum Auftakt der letzten Formel-1-Testfahrten in Barcelona die Stärke des neuen Silberpfeils nachgewiesen.

In Barcelona im Blickpunkt: Nico Rosberg.
In Barcelona im Blickpunkt: Nico Rosberg.
© picture allianceZoomansicht

Der Vize-Weltmeister fuhr am Dienstag auf dem Circuit de Catalunya die schnellste Runde in 1:23,022 Minuten und war trotz der langsameren Reifenmischung fast genauso flott unterwegs wie Ferrari-Star Sebastian Vettel bei seiner Test-Bestzeit in der Vorwoche.

Rosberg drehte 82 Runden am Vormittag. Seine Standfestigkeit hatte der neue Mercedes schon beim Testauftakt gezeigt. Damit deutet erneut vieles auf ein Duell zwischen dem Weltmeister-Team und Verfolger Ferrari in der neuen Saison hin.

"Wir haben heute mal Qualifying probiert", meinte Rosberg: "Wir haben Sprit herausgenommen, sind auf Attacke gegangen. Das hat gut geklappt." Weniger erfreulich lief es für Ferrari. Kimi Räikkönen blieb mit Getriebeproblemen liegen, die Scuderia war zu einer zweistündigen Pause gezwungen.

dpa/sid/nik

Formel 1-Sonderheft 2016
 

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
16:00 SDTV Sporting Greats
 
16:00 EURO Tennis
 
16:00 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
16:30 SDTV Sporting Greats
 
17:00 SDTV Sporting Greats
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Ganz einfach: von: Bilardo - 18.06.18, 15:45 - 1 mal gelesen
Re (2): Ganz einfach: von: GIadbacher - 18.06.18, 15:43 - 7 mal gelesen
Re (2): Wann reicht ein Sieg gegen Südkorea? von: GIadbacher - 18.06.18, 15:42 - 5 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine