Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
22.02.2016, 11:55

Tests beginnen - Mercedes stellt Auto vor

Silberpfeil enthüllt - Ecclestone: "Formel 1 schlecht wie nie"

Von seinem Produkt Formel 1 hält Bernie Ecclestone derzeit wirklich nicht viel. Der Chefvermarkter der Rennserie hat auch eine Idee zur Steigerung der Spannung.

Wochenbeginn mit dem neuen Boliden: Lewis Hamilton und Nico Rosberg posieren mit Team-Direktor Christian Wolff hinter dem F1W07 Hybrid.
Wochenbeginn mit dem neuen Boliden: Lewis Hamilton und Nico Rosberg posieren mit Team-Direktor Christian Wolff hinter dem F1W07 Hybrid.
© Getty ImagesZoomansicht

Chefvermarkter Bernie Ecclestone hat ein vernichtendes Urteil über die gegenwärtige Lage der Formel 1 gefällt. Die "Formel 1 ist so schlecht wie nie zuvor", zitierte die "Daily Mail" den 85-Jährigen vor dem Auftakt der Testfahrten in Barcelona am Montag. "Ich würde mein Geld nicht ausgeben, um mit meiner Familie ein Rennen anzusehen. Ausgeschlossen."

Ecclestone führt diesen seiner Ansicht nach verheerenden Zustand auf jene Leute zurück, die nur den kurzfristigen Erfolg im Blick hätten. Als einen entscheidenden Faktor erachtet Ecclestone angesichts der jüngsten Dominanz von Mercedes die Vorhersehbarkeit der Rennausgänge. Deshalb schlägt der frühere Autoverkäufer, der seit mehr als 40 Jahren die Geschicke der Rennserie lenkt, einen angepassten Qualifikationsmodus für die Grand Prix vor.

Manchmal vergesslich - "nur wenn ich möchte"

"Wir brauchen Wettbewerb im Racing", sagte Ecclestone. Seiner Überlegung nach könnte in der Zukunft ein Teil der Startaufstellung auf den Kopf gestellt werden, um mehr Spannung zu erzeugen. So könnte zum Beispiel der Schnellste nach der Qualifikation von Platz zehn aus starten, der eigentlich Zweitschnellste entsprechend von Rang neun und so weiter. "Diese Art sorgt für Wettbewerb unter den Jungs mit ähnlicher Geschwindigkeit", meinte Ecclestone. Solch ein neuer Modus würde bestimmt für Gesprächsstoff sorgen.

Körperlich sieht sich der 85-Jährige in guter Verfassung. Allerdings sei er manchmal vergesslich, erzählte Ecclestone weiter. "Aber nur, wenn ich möchte."

Hamilton eröffnet Tests in Barcelona

Ungeachtet der Ecclestone-Kritik hat Weltmeister Lewis Hamilton im neuen Mercedes die Formel-1-Testphase eröffnet. Nach Freigabe der Strecke um 9.00 Uhr morgens fuhr der Brite am Montag als erster Pilot auf den Circuit de Catalunya in Barcelona, wo für die kommenden vier Tage getestet wird.

Rund 45 Minuten vor dem Testauftakt hatten die Silberpfeile ihren neuen Wagen auch offiziell vorgestellt. Um 8.15 Uhr schoben Mechaniker den F1 W07 Hybrid vor die Box. Fünf Minuten später zogen Hamilton und Stallrivale Nico Rosberg die Plane von ihrem Silberpfeil.

Auffällig an dem neuen Mercedes ist die breitere Airbox, zudem ist die Lackierung modifiziert. Der Wagen ist weiterhin weitgehend in Silber gehalten, das Heck ist aber deutlich dunkler.

dpa/aho

Video zum Thema
Viermaliger Weltmeister im Interview- 22.02., 13:01 Uhr
Vettels neue Ziele: "Wir wollen ganz vorne mitmischen"
"Das Auto ist nicht mehr ganz so rot", hat Sebastian Vettel bemerkt. Doch die Farbe des neuen Ferrari-Modells "SF 16-H" ist natürlich nur nebensächlich. Wichtig sei, was unter der Haube steckt, so der viermalige Weltmeister im Interview. "Letztes Jahr hat man gemerkt, dass es vorangeht", sagte Vettel. In der neuen Formel-1-Saison soll der nächste Schritt folgen. In Vettels Visier: die Mercedes-Piloten.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu L. Hamilton

Vorname:Lewis
Nachname:Hamilton
Nation: Großbritannien
Team:Mercedes AMG F1 Team
Rennen/Siege:188/53

weitere Infos zu N. Rosberg

Vorname:Nico
Nachname:Rosberg
Nation: Deutschland
Team:Mercedes AMG F1 Team
Rennen/Siege:206/23

weitere Infos zu Mercedes AMG F1 Team

Name:Mercedes AMG F1 Team
Teamchef:Toto Wolff
GP Siege:64
Formel-1-Einsätze:148
WM-Punkte Gesamt:3050
WM-Punkte pro Rennen:20.6
Fahrer:Nico Rosberg
Lewis Hamilton



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun