Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

27.06.2013, 10:45

Webber verlässt die Formel 1 und geht zu Porsche

Räikkönen Option als Vettel-Kollege

Red-Bull-Teamchef Christian Horner sieht Kimi Räikkönen im Vorfeld des GP von Großbritannien in Silverstona am Sonntag als möglichen neuen Teamkollegen für Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel. "Kimi wäre sicher eine Option, wenn er verfügbar wäre", wurde Horner am Donnerstag von britischen Medien zitiert. Bei Red Bull läuft der Vertrag von Vettels aktuellem Stallrivalen Mark Webber am Saisonende aus. Der Australier geht zu Porsche.

- Anzeige -
Bald Teamkollegen? Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel (re.).
Bald Teamkollegen? Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel (re.).
© Getty Images Zoomansicht

Sebastian Vettels Teamkollege Mark Webber steigt nach dieser Saison aus der Formel 1 aus und wechselt ins Sportwagenprogramm von Porsche. "Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung nach meiner Zeit in der Formel 1", sagte Webber am Donnerstag in einer Mitteilung auf seiner Internetseite.

Als Nachfolger wird Kim Räikkönen gehandelt. Der Kontrakt des Finnen bei Lotus endet ebenfalls im Dezember. Red-Bull-Besitzer Dietrich Mateschitz hatte ihn bereits als Kandidaten genannt.

"Wir sind in der glücklichen Position, dass eine ganze Menge Leute gern einen Red-Bull-Rennwagen fahren wollen", sagte Horner vor dem Rennen in Silverstone am Sonntag.

Vettel kann sich Räikkönen als Kollegen durchaus vorstellen. "Ich respektiere alle Fahrer, und ganz sicher respektiere ich Kimi. Ich komme gut mit ihm klar", sagte der WM-Spitzenreiter.

27.06.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu K. Räikkönen

Vorname:Kimi
Nachname:Räikkönen
Nation: Finnland
Team:Ferrari
Rennen/Siege:213/20

weitere Infos zu S. Vettel

Vorname:Sebastian
Nachname:Vettel
Nation: Deutschland
Team:Red Bull Racing
Rennen/Siege:139/39

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -