Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.04.2013, 12:59

Drei Startplätze in Bahrain zurück

Strafe für Webber

Sebastian Vettels Stallrivale Mark Webber muss beim nächsten Formel-1-Rennen in Bahrain drei Plätze weiter hinten starten.

Mark Webber
Musste seinen "Schlitten" abstellen: Mark Webber.
© Getty ImagesZoomansicht

Die Rennkommissare von China belegten den Red-Bull-Piloten am Sonntag mit dieser Strafe, nachdem der Australier kurz vor seinem Aus in Shanghai mit dem Toro-Rosso-Piloten Jean-Eric Vergne kollidiert war. "Das komplettiert ein tolles Wochenende für mich", sagte Webber ironisch. In der China-Qualifikation hatte der Australier vorzeitig aufgeben müssen, weil er zu wenig Benzin im Tank hatte. Im Rennen schied er kurz nach dem Unfall aus, weil er auf der Strecke ein Rad verlor.

Auch Sauber-Neuzugang Esteban Gutierrez erhielt eine Strafe für das Bahrain-Rennen am nächsten Sonntag. Der Mexikaner hatte in Shanghai zu spät gebremst und war deshalb auf den Force India von Adrian Sutil aufgefahren. Beide mussten danach das Rennen beenden. Gutierrez muss deshalb in Sachir fünf Startplätze zurückrücken.

(dpa)

 

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
18:45 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
19:00 SP1 Basketball Live - Die BBL
 
19:00 EURO Fußball
 
19:15 SKYS2 Eishockey: Österreich EBEL
 
19:25 EURO Eurosport News
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun