Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
17.03.2013, 07:08

Probleme mit dem Benzinsystem

Hülkenberg muss kurzfristig passen

Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg (Emmerich) muss eine weitere Woche auf die Grand-Prix-Premiere für seinen neuen Rennstall Sauber warten. Zum Saisonauftakt verhinderte beim Großen Preis von Australien ein technisches Problem den Start des 25-Jährigen.

Betrübt: Nico Hülkenberg musste wegen eines technischen Problems am Benzinsystem passen.
Betrübt: Nico Hülkenberg musste wegen eines technischen Problems am Benzinsystem passen.
© Getty ImagesZoomansicht

"Wir haben kurzfristig ein Problem im Benzinsystem festgestellt und mussten aus Sicherheitsgründen entscheiden, dass er nicht startet", sagte Teamchefin Monisha Kaltenborn: "Dieses Problem hatten wir noch nie, so ein Risiko wollten wir nicht auf uns nehmen. Das ist sehr schade."

Für das Auto von Hülkenbergs Teamkollegen Esteban Gutierrez (Mexiko) bestehe derweil keine Gefahr. Hülkenberg, der von Force India zu Sauber gewechselt war, wäre von Startplatz elf ins Rennen gegangen. Adrian Sutil (Force India/Gräfelfing), zuvor Zwölfter, rückt dadurch um eine Position auf.

In der kommenden Woche steht in Sepang der Große Preis von Malaysia auf dem Programm. Dort könnte Hülkenberg dann endlich seine Grand-Prix-Premiere für die Schweizer feiern.

 

 Video

 
Video abspielen
vor 1 Std.
 
 
Video abspielen
Video abspielen
Video abspielen
 

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
22:50 N3 Sportclub
 
22:55 SDTV River Plate - Banfield
 
23:00 SKYS2 Beach-Volleyball
 
23:35 N3 Sportclub Story - Mythos Isle of Man TT
 
23:45 WDR Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Bochum : Hannover von: goesgoesnot - 28.08.16, 22:58 - 13 mal gelesen
Re (2): Leipzig eine echte Bereicherung für die Liga von: Pak-Do-Ik - 28.08.16, 22:55 - 40 mal gelesen