Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

19.02.2013, 12:21

Formel 1 testet von heute bis Freitag in Barcelona

Williams zeigt den neuen FW35

Die zweite offizielle Testrunde ist eröffnet. Die Formel-1-Teams prüfen ihre neuen Boliden bis Freitag auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona. Und auch der britische Formel-1-Rennstall Williams ist als letztes der elf Teams nun mit dem neuen Wagen unterwegs. Pastor Maldonado und der Königsklassen-Neuling Valtteri Bottas präsentierten den FW35.

- Anzeige -
Erste Ausfahrt: Der Venezolaner Pastor Maldonado testet im neuen Williams FW 35 in Barcelona.
Erste Ausfahrt: Der Venezolaner Pastor Maldonado testet im neuen Williams FW 35 in Barcelona.
© Imago Zoomansicht

Die Präsentation des neuen Williams verlief völlig unspektakulär, der Bolide wurde kurz vor Testbeginn für ein paar Fotos aus der Garage geschoben.

Nach Angaben des Rennstalls sind 80 Prozent des als Evolution des Vorjahresmodells bezeichneten Williams FW35 neu, darunter das Getriebe, die Hinterradaufhängung, der Kühler, der Unterboden, der Auspuff, die Karosserie und die Nase, die ohne Knick auskommt.

Nachdem Williams bei den ersten Testfahrten in Jerez noch mit dem alten Auto unterwegs war, messen sich die Briten nun also mit dem neuen Boliden.

Auch das erste Abtasten zwischen Titelverteidiger Sebastian Vettel und Vizeweltmeister Fernando Alonso ist eröffnet. Nachdem der spanische Ferrari-Pilot am Dienstag unmittelbar nach der Streckenfreigabe um 9 Uhr seine erste Runde im neuen F138 gedreht hatte, harrte Vettel noch gut 20 Minuten in der Box aus. Dann absolvierte auch der 25-jährige Dreifach-Champion mit seinem neuen Red Bull RB9 die sogenannte Installationsrunde.

Kaum zurück von dem 4,655 Kilometer langen Umlauf versteckten Red-Bull-Mechaniker fix den Heckflügel von Vettels neuem Wagen unter einer Abdeckung. Bei den Testfahrten bis Freitag geht es für die Teams auf der Grand-Prix-Strecke schon deutlich mehr ans Eingemachte als noch bei den Auftaktrunden zum Monatsbeginn in Jerez.

Der zweimalige Weltmeister Alonso hatte diese im Gegensatz zu Vettel ausgelassen und sich stattdessen individuell auf die neue Saison vorbereitet, die am 17. März mit dem Großen Preis von Australien in Melbourne beginnt.

19.02.13
 
- Anzeige -
- Anzeige -

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (9): ... wo urlaube? von: ea80 - 28.07.14, 23:20 - 8 mal gelesen
Re (2): U19 im Finale von: seelenwinter - 28.07.14, 23:16 - 9 mal gelesen
Re (6): 20 Millionen von: Hoellenvaaart - 28.07.14, 22:58 - 29 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -