Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

07.02.2013, 18:03

Vettel ist mit seinem Debüt in Jerez zufrieden

Super Bestzeit von Massa, Rosberg frisst Kilometer

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel kehrte im spanischen Jerez ins Cockpit des Red Bulls zurück und drehte seine ersten Runden. Am Ende sprang Rang drei heraus. Nach zwei Tagen zum Vergessen für Mercedes jagte Nico Rosberg derweil den Silberpfeil Runde um Runde um den Circuito de Jerez. Ferrari-Pilot Felipe Massa stellte derweil eine starke Tagesbestzeit auf.

- Anzeige -
Tolle Tagesbestzeit in Jerez: Ferrari-Pilot Felipe Massa.
Tolle Tagesbestzeit in Jerez: Ferrari-Pilot Felipe Massa.
© Getty Images Zoomansicht

Mit neuem Helm und großer Vorfreude bestieg Vettel am heutigen Donnerstagmorgen den neuen RB9, den sein Teamkollege Mark Webber an den ersten beiden Tagen ohne Probleme um den 4,428 km langen Rundkurs bewegt hatte.

Der Champion bewegte sich mit seinen Rundenzeiten zunächst im Mittelfeld des Klassements. Dafür hatte Vettel schon wieder auf "Renn-Modus" geschaltet und bremste Caterham-Pilot Charles Pic nach der Zielgeraden aus.

"Ich bin erst mal wieder glücklich, im Auto gewesen zu sein. Den Rost ein bisschen runterfahren, das war heute das Hauptziel. Ich habe mich ganz wohl gefühlt, im Vergleich zum vergangenen Jahr haben wir einen Fortschritt gemacht", sagte Vettel, der 102 Runden absolvierte.

Die große kicker-Formel-1-Umfrage

Noch hungriger auf Runden war Nico Rosberg. Nach seinem Ausfall am Dienstag und dem unfreiwilligen Ausflug von Lewis Hamilton in einen Reifenstapel am Mittwoch war er mit dem Silberpfeil fast ständig auf der Strecke. Am Ende kam Rosberg auf 148 Runden. Das entspricht mehr als zwei Renndistanzen.

Hinter dem überragenden Felipe Massa, der in 1:17,879 Minuten im Ferrari ein echtes Ausrufezeichen setzte, belegte Rosberg am Ende des Tages Rang zwei in 1:18,766. Dahinter entschied Vettel (1:19,052) das Duell mit Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen im Lotus (1:19,200) für sich.

Die erste Testwoche der Formel 1 geht am morgigen Freitag zu Ende. Ab dem 19. Januar sind die Teams in Barcelona am Start, dann wird auch Ferrari-Star Fernando Alonso in die Saison einsteigen.

Vor dem WM-Auftakt am 17. März in Melbourne steht vom 28. Februar bis 3. März erneut in Barcelona die dritte und letzte Testsession auf dem Programm.

07.02.13
 
- Anzeige -
- Anzeige -

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
12:00 SKYS2 Golf: the Open Championship
 
12:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
12:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
12:00 EURO Radsport
 
13:00 SDTV Atletico Nacional (COL) - Atletico Mineiro (BRA)
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Pep will Marco Reus! von: alemao82 - 22.07.14, 11:26 - 13 mal gelesen
Re (3): Pep will Marco Reus! von: Dallas05 - 22.07.14, 11:25 - 16 mal gelesen
Re (3): Pep will Marco Reus! von: alemao82 - 22.07.14, 11:23 - 21 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -