Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

01.02.2013, 11:14

Italienischer Rennstall stellt neues Auto vor

Ferrari F138: Ohne Nase die Nase vorne?

Zumindest was die Vorstellung des neuen Autos betrifft, hat Ferrari in dieser Saison schon einmal die Nase vorne. Der Angriff auf Sebastian Vettel und Red Bull soll mit dem Ferrari F138 gestartet werden. Die Scuderia stellte am Freitag in Maranello den neuen Wagen vor, den Fernando Alonso zum Weltmeistertitel lenken soll.

- Anzeige -
Der neue F138
Ferraris Neuer: Der F138.
© Ferrari Zoomansicht

Seit 2007 (Kimi Räikkönen) wartet Ferrari auf den Fahrertitel, die Durststrecke soll 2013 enden. Auf dem Werksgelände in Maranello enthüllte die Scuderia um um 10.47 Uhr den Ferrari F138, mit dem der Traditionsrennstall mit Alonso und dessen Teamkollegen Felipe Massa die WM-Titelserie von Dreifach-Champion Sebastian Vettel stoppen will.

Massa erwartet für Ferrari "viele Siege und zwei WM-Titel", Alonso gibt sich etwas zurückhaltender. der Spanier glaubt nicht, "dass wir wie in der letzten Saison sieben Sieger in den ersten sieben Rennen sehen werden. Die zwei oder drei Top-Teams werden alle Rennen gewinnen, und wir gehören hoffentlich dazu. Bei den ersten Tests ab Dienstag im spanischen Jerez wird der Vizeweltmeister noch nicht dabei sein, weil er noch an seiner Fitness arbeitet.

Der Name F138 des neuen Ferraris steht für das laufende Kalenderjahr und die Zylinder-Anzahl (8), bevor ab 2014 Sechszylinder-Turbomotoren zum Einsatz kommen. Eine sichtbare Veränderung nahmen die Italiener auch vor: Im Gegensatz zur "Roten Göttin" der vergangenen Saison trägt das 59. Formel-1-Modell von Ferrari keine Höckernase mehr.

01.02.13
 
- Anzeige -
- Anzeige -

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
04:20 SDTV River Plate - Velez Sarsfield
 
06:00 SKYS1 Fußball
 
06:00 SKYS2 Golf: European Tour
 
06:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
06:20 SDTV River Plate - Quilmes
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Schweinsteiger von: seelenwinter - 30.07.14, 02:20 - 24 mal gelesen
Re: Zwischenfazit von: seelenwinter - 30.07.14, 01:55 - 12 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -