Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

03.09.2012, 13:41

Lotus-Pilot Grosjean steht am Pranger

Lauda: "Der ist manchmal unwahrscheinlich blöd"

Romain Grosjean gefährdete mit dem von ihm verursachten Startcrash beim Grand Prix von Belgien die Gesundheit etlicher Kollegen. Der Lotus-Pilot wurde wegen seines Fehlverhaltens für das nächste Rennen am kommenden Sonntag im italienischen Monza gesperrt. Der 24-jährige Franzose steht nach dem waghalsigen und nicht eben notwendigen Manöver aber auch darüber hinaus am Pranger.

Lebensgefährlich: Romain Grosjean fliegt mit seinem Lotus über den Ferrari von Fernando Alonso.
Lebensgefährlich: Romain Grosjean fliegt mit seinem Lotus über den Ferrari von Fernando Alonso.
© picture allianceZoomansicht

Grosjean war in Spa verantwortlich für einen Horrorcrash, bei dem beinahe wie durch ein Wunder keiner verletzt wurde. Der Lotus-Pilot hatte seinen Boliden direkt nach dem Start in Lewis Hamiltons McLaren hineingesteuert. Daraufhin nahm der Brite Grosjeans Lotus auf die Hörner und katapultierte ihn in Fernando Alonsos Ferrari. Der Spanier hatte dabei noch Glück, dass er nicht ernsthaft verletzt wurde - Grosjeans Bolide verfehlte den Kopf des Asturiers nur um Zentimeter. Für den WM-Führenden Alonso war es ein herber Rückschlag im Kampf um den Titel.

"Der ist talentiert, aber manchmal unwahrscheinlich blöd", schimpfte der dreimalige Weltmeister Niki Lauda am Sonntag beim TV-Sender RTL. "Seine Aktion ist auf Grund der Gefährlichkeit und all dem, was hätte passieren können, das Ärgste, was ich je gesehen habe."

Alonso hat Grosjean nach dem schlimmen Unfall indirekt scharf kritisiert. "Ich denke, dass bestimmte Fahrer versuchen sollten, beim Start weniger Risiko einzugehen. Es gibt diese Tendenz gerade bei jungen Fahrern", sagte der 31-jährige Ferrari-Pilot, "aber es wäre besser, wenn sie gerade am Anfang ihrer Karriere die Regeln mehr respektieren und ihr Verhalten auf der Strecke den Vorschriften anpassen würden."

Der zweimalige Weltmeister Alonso (2005, 2006) verpasste durch sein unverschuldetes Aus auch den Rekord von Michael Schumacher, der zwischen 2001 und 2003 24-mal in Folge in die Punkteränge gefahren war. "Was passiert ist, ist eine Schande", schimpfte Alonso, "das Podium wäre sicher für mich möglich gewesen." Sebastian Vettel profitierte von Alonsos Ausfall und machte im Kampf um die WM 18 Punkte gut und liegt nur noch 24 Zähler hinter Alonso (164) zurück.

- Anzeige -
Bilder aus Spa-Franchorchamps
Grand Prix von Belgien 2012
Ein jubelnder Jenson Button ließ seiner Freude auf dem Podest freien Lauf.
Geschafft!

Ein jubelnder Jenson Button ließ seiner Freude auf dem Podest freien Lauf.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild

Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali hat nach dem Unfall Konsequenzen gefordert. "Klar ist, dass es besser wäre, wenn in den Junior-Serien die Regeln zum Verhalten auf der Strecke unbeugsam durchgesetzt würden. Dann wären die Fahrer so gut wie möglich auf die höchste Klasse des Motorsports vorbereitet", sagte der Italiener. Dies sei Sache des Internationalen Automobilverbandes (FIA). Grosjean bestreitet seine erste volle Formel-1-Saison. 2009 war er in sieben Rennen für Renault zum Einsatz gekommen.

Beim nun anstehenden Rennen in Monza am kommenden Sonntag (LIVE!-Ticker ab 14 Uhr bei kicker.de) erhält Grosjean eine Denkpause. Er wurde wegen seines Fehlverhaltens für den Grand Prix von Italien gesperrt. Zudem muss der 26-Jährige, der in dieser Saison bereits siebenmal in Zwischenfälle verwickelt war, eine Strafe in Höhe von 50.000 Euro zahlen.

In Monza wird wahrscheinlich der belgische Lotus-Testfahrer Jerome d'Ambrosio das Cockpit von Grosjean übernehmen.

Wer wird Weltmeister 2012 - Sie entscheiden
Wer wird Weltmeister 2012 - Sie entscheiden
03.09.12
 
- Anzeige -
- Anzeige -

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
18:30 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
18:30 SKYS1 Golf
 
18:45 EURO Fußball
 
19:00 SKYS2 Tennis: Wimbledon
 
19:00 SKYS1 Golf: European Challenge Series
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Erwartung und Aussicht 2014/15 von: aka1311 - 31.07.14, 17:47 - 8 mal gelesen
Re: RedBull Salzburg/ RedBull Leipzig von: acker1966 - 31.07.14, 17:42 - 14 mal gelesen
Re: RedBull Salzburg/ RedBull Leipzig von: Meikinho - 31.07.14, 17:36 - 26 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -