Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

01.09.2012, 18:13

Qualifying: Alonso auf Rang fünf

Vettel nur Elfter - Button holt die Pole

Schwaches Qualifying der deutschen Formel-1-Piloten in Spa: Sebastian Vettel wird als Samstagselfter nur von Rang zehn ins Rennen am Sonntag (LIVE!-Ticker ab 14 Uhr bei kicker.de) gehen, Michael Schumacher startet von Position 13 in seinen 300. Grand Prix. Die erste Pole nach der Sommerpause sicherte sich Jenson Butten im McLaren. Von drei auf sechs strafversetzt wurde wegen einer Behinderung Pastor Maldonado.

- Anzeige -
Sebastian Vettel
Herber Rückschlag im Qualifying: Sebastian Vettel.
© picture alliance Zoomansicht

Der Brite landete am Samstag vor Kamui Kobayashi (Sauber) und Pastor Maldonado (Williams). Der Venezolaner wurde anschließend jedoch wegen einer Behinderung von Nico Hülkenberg noch von drei auf sechs zurückgestuft. Dadurch rückt Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen, der schon viermal in Spa-Francorchamps gewinnen konnte, auf den dritten Rang vor. Fünfter wurde durch die Maldonado-Strafe WM-Spitzenreiter Fernando Alonso im Ferrari. Vettel konnte die nicht gerade perfekte Vorstellung des Spaniers allerdings nicht nutzen. Der Titelverteidiger enttäuschte mit Rang elf.

Dass er am Sonntag einen Platz weiter vorne an den Start gehen darf, weil Teamkollege Mark Webber wegen eines Getriebewechsels vom siebten auf den zwölften Platz zurückgesetzt wird, ist nur ein schwacher Trost.

"Wir sind zu langsam", konstatierte Vettel. "Ich habe viel probiert, aber die Zeit kam nicht. Wenn man der letzte ist, der eine Hundertstelsekunde zu langsam ist, dann tut das weh." Zu allem überfluss musste Vettel später sogar noch 10.000 Euro berappen. Sein Vergehen: ein simulierter Start in der Boxengasse, den Red Bull und auch Vettel allerdings nach FIA-Angaben sofort gemeldet hätten.

zum Thema

Auch Mercedes-Pilot Michael Schumacher verfehlte an seinem Jubiläumswochenende die Top Ten: Es reichte nur zu Rang 13, knapp vor Hülkenberg im Force India. Trotz der diesmal trockenen äußeren Bedingungen befand er hinterher: "Ich denke, die deutschen Hoffnungen sind heute ins Wasser gefallen."

"Schumis" Teamkollege Nico Rosberg wurde Vorletzter, Timo Glock im Marussia 21. Bedeutet: Erstmals in diesem Jahr beendete kein Deutscher das Qualifying unter den besten Zehn!

01.09.12
 
- Anzeige -
- Anzeige -

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
06:00 SKYS2 Sky Sport News HD
 
06:00 SKYS1 Handball: Velux EHF Champions League
 
06:00 SDTV Greatest Club Teams
 
06:15 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
06:30 SKYS2 Sky Sport News HD
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Wettbüro Drei geöffnet: 12. Spieltag 2014/2015 von: _closh_ - 21.11.14, 01:02 - 12 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -