Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

05.01.2012, 13:03

Red Bull hält den Schweizer als Ersatzpiloten

Sebastien Buemi wird Vettels Ersatzfahrer

Der Schweizer Formel-1-Pilot Sebastien Buemi bleibt Red Bull erhalten. Zwar hatte der 55-malige-Grand-Prix-Fahrer sein Cockpit bei Toro Rosso nach der vergangenen Saison verloren, doch nun erhält Buemi einen Vertrag als Test- und Ersatzfahrer bei Red Bull Racing, dem Team von Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel und dessen Teamkollegen Mark Webber.

- Anzeige -
Bleibt ein "Roter Bulle": Ex-Toro-Rosso-Pilot Sebastian Buemi wird Test- und Ersatzfahrer im Schwesterteam Red Bull Racing.
Bleibt ein "Roter Bulle": Ex-Toro-Rosso-Pilot Sebastian Buemi wird Test- und Ersatzfahrer im Schwesterteam Red Bull Racing.
© picture alliance Zoomansicht

Buemi war in den vergangenen drei Jahren als Stammfahrer bei Red Bulls Schwesterteam Toro Rosso in der Formel 1 aktiv und absolvierte insgesamt 55 Rennen. Wie sein Kollege Jaime Alguersuari hatte Buemi dort sein Cockpit verloren. In der kommenden Saison werden Daniel Ricciardo (Australien) und der Franzose Jean-Eric Vergne für Toro Rosso an den Start gehen.

"Natürlich wäre ich lieber weiter Rennen gefahren", sagte Buemi, "aber mit Red Bull an der Entwicklung eines neuen Autos zu arbeiten, ist auch eine gute Sache." Red Bull hatte sich in den vergangenen beiden Jahren jeweils die Fahrer-WM mit Sebastian Vettel als auch den Titel der Konstrukteure gesichert.

05.01.12
 
- Anzeige -
- Anzeige -

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
19:20 ZDF UEFA Champions League Magazin
 
19:55 SP1 Volleyball Live - WM
 
20:00 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
20:05 SDTV Tottenham Hotspur - Nottingham Forest
 
20:25 ZDF UEFA Champions League Gruppenphase, 2. Spieltag
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: 3 Verletzte von: menon65 - 01.10.14, 19:19 - 1 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -