Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

19.04., 10:49
Lewis Hamilton

Hamiltons Sturmfahrt in Shanghai

Nach seiner Sturmfahrt zur nächsten Pole Position scherzte Mercedes-Pilot Lewis Hamilton entspannt mit Sebastian Vettel. Im Dauerregen von Shanghai hatte der Brite zuvor am Samstag für den vierten Qualifikationssieg der Silberpfeile beim vierten Grand Prix der Saison gesorgt und sich schon zum 34. Mal in seiner Formel-1-Karriere den besten Startplatz gesichert. "Es war echt hart da draußen, aber ich habe es genossen", sagte Hamilton.

Weitere Informationen
Der neue Ferrari-Teamchef hat sein schweres Amt angetreten. Der Empfang für Marco Mattiacci in China war eher kühl.

Nur Platzhalter für eine Formel-1-Koryphäe wie Brawn oder Berger?

Kühler Empfang für neuen Ferrari-Teamchef Mattiacci
War für die Konkurrenz nur von hinten zu sehen: Mercedes-Pilot Lewis Hamilton.

GP von China: Vettel im Freien Training auf Rang fünf

Hamilton zeigt der Konkurrenz das Rücklicht
Vorjahressieger: Fernando Alonso triumphierte 2013 beim Grand Prix von China in Shanghai und feiert mit Ferrari-Fahne.

GP von China: Alles rund um die Strecke

Shanghai - zwischen Yin und Yang

- Anzeige -
F1-Managerspiel zur Saison 2014
18.04., 08:00
Der kicker F1-Manager: Der Grand Prix von China läuft

Um acht Uhr morgens starteten die Piloten auf dem Shanghai International Circuit das Qualifying, um die Startaufstellung für das Rennen am Sonntag zu ermitteln. Zeitgleich war Deadline für die gut 10.000 Teilnehmer des kicker-F1-Managerspiels in Sachen Fahrer- und Team-Auswahl. Wer sich den Tagessieg holt, wird die Auswertung zeigen, bis dahin können alle Formel-1-Fans bei uns im Live-Ticker oder vor den Bildschirmen mitfiebern.


- Anzeige -
15.04., 12:41
Domenicali tritt zurück - Mattiacci wird Nachfolger
Luca di Montezemolo und Stefano Domenicali
Das Verhältnis zwischen Ferrari-Boss Luca di Montezemolo (li.) und Stefano Domenicali war nicht mehr zu kitten, der Teamchef reichte seinen Rücktritt ein.

Paukenschlag bei Ferrari: Teamchef Stefano Domenicali hat die Konsequenzen aus dem schlechten Saisonstart gezogen und ist von seinem Amt zurückgetreten. Dies teilte der italienische Formel-1-Rennstall am Vormittag mit und bestätigte damit entsprechende Medienberichte aus Italien. Domenicalis Nachfolger wird der bisherige Ferrari-Chef in Nordamerika, Marco Mattiacci.


Drama um Michael Schumacher
14.04., 11:53
Kehm zu Schumachers Zustand: "Kleine Fortschritte"
Sabine Kehm
Gab Auskunft zu Michael Schumachers Zustand: Managerin Sabine Kehm.

Über den weiteren Heilungsverlauf von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher besteht 15 Wochen nach seinem Ski-Unfall noch immer Ungewissheit. Prognosen seien nicht möglich, betonte seine Managerin Sabine Kehm am Sonntag in der ARD-Sendung "Günther Jauch". "Die bekommen wir auch von den Ärzten nicht", sagte Kehm. "Jeder Fall ist individuell."


07.04., 12:57
Internationale Presse würdigt die "Mercedes-Show"
Nico Rosberg und Lewis Hamilton
Sportliche Konkurrenten auf der Strecke, freundliche Kollegen nach dem Rennen: Nico Rosberg und Lewis Hamilton (re.).

Historisch, Thriller, Feuerwerk, Spektakel - die internationale Presse übertrifft sich gegenseitig in der Bewertung des Nachtrennens von Bahrain. In der Nachbetrachtung wird der faire sportliche Wettstreit der beiden Mercedes-Piloten Hamilton und Rosberg hervorgehoben, in der Schweiz jubelt beispielsweise "Blick": "Was für eine Show!"


31.03., 11:22
"Hamilton führt die Mercedes-Show an" Überschäumende Freude: Die Mercedes-Piloten Lewis Hamilton (li.) und Nico Rosberg feiern ihren Doppelsieg.
Überschäumende Freude: Die Mercedes-Piloten Lewis Hamilton (li.) und Nico Rosberg feiern ihren Doppelsieg.

Die internationale Presse feierte nach dem Grand Prix von Malaysia vor allem den ersten Mercedes-Doppelsieg seit 1955. Lewis Hamilton ist der neue Dominator, sein Teamkollege Nico Rosberg aber der WM-Führende. Respekt zollt die Journaille auch der Wiederauferstehung von Sebastian Vettel und Red Bull, die Fernando Alonso und Ferrari in Schach hielten.


17.03., 14:49
"König Rosberg" - "Mercedes walzt alles nieder"
Nico Rosberg
Die Freude des Siegers: Nico Rosberg lässt auch das Publikum an der obligatorischen Sektdusche teilhaben.

Als "Farce" wurde das erste Formel-1-Rennen beim Großen Preis von Australien vielerorts bezeichnet. Auch die Überlegenheit der Mercedes-Motoren war ein Thema. Nico Rosberg war's egal, der 28-Jährige sicherte sich beim Saisonauftakt in Melbourne souverän den Sieg. Teamkollege Lewis Hamilton schied wie Weltmeister Sebastian Vettel aus, der dänische Formel-1-Neuling Kevin Magnussen überraschte im McLaren mit Platz zwei. Die internationalen Pressestimmen.


KICKER-SPECIAL FORMEL 1
17.02., 15:43
kicker Sonderheft Formel 1 2014
Der Klassiker unter den deutschen Formel-1-Sonderheften

Der Klassiker unter den deutschen Formel-1-Sonderheften eröffnet eine auch in diesem Jahr ganz sicher wieder spannende Saison: KICKER-SPECIAL FORMEL 1 ist für alle Fans der kompetente Begleiter durch die gesamte Saison. Schwerpunkt des diesjährigen Heftes ist der inzwischen schon viermalige Weltmeister Sebastian Vettel. Der erst 26-Jährige Hesse rast weiter in die Rekordlisten der Formel 1. Weitere wichtige Themen: Alles zu den ab 2014 stark veränderten Regeln und Technikvorschriften, außerdem ein Vierfach-Interview mit den deutschen Piloten, die auf Fragen von kicker-Lesern antworten. Ab dem 21. Februar 2014 im Handel oder jetzt schon online bestellen.


01.03., 11:58
Sebastian Vettel
Nachdenklich: Sebastian Vettel kämpft nach wie vor mit Problemen.

Für Sebastian Vettel und Red Bull hat der vorletzte Tag der Formel-1-Testfahrten in Bahrain denkbar schlecht begonnen. Der viermalige Weltmeister musste seinen RB10 am Samstag bereits nach Kurve vier abstellen. Die Gründe für den unfreiwilligen Stopp waren vor der Mittagspause zunächst nicht bekannt.

27.02., 17:10
Daniel Ricciardo
Fuhr in Bahrain nur hinterher: Daniel Ricciardo.

Das Weltmeisterteam Red Bull kommt einfach nicht richtig ins Rollen. Dem vierfachen Formel-1-Champion Sebastian Vettel blieb zum Auftakt des letzten Tests vor dem Saisonstart zwar eine weitere Enttäuschung erspart, aber nur, weil er am Donnerstag noch nicht fuhr. Teamkollege Daniel Ricciardo kam auf dem Bahrain International Circuit in Sakhir nur auf Platz sieben.

21.02., 15:22
Bestzeit: Mercedes-Pilot Lewis Hamilton war am Freitag der Schnellste in Bahrain.
Bestzeit: Mercedes-Pilot Lewis Hamilton war am Freitag der Schnellste in Bahrain.

Nach nur einem Tag der Hoffnung gab es schon den nächsten Rückschlag für das Formel-1-Weltmeisterteam Red Bull. Erneut wurde ein Testtag zur Vorbereitung auf den WM-Start am 16. März in Australien wegen Problemen am neuen Auto abgebrochen. Neuzugang Daniel Ricciardo kam am Freitag auf dem Bahrain International Circuit lediglich auf 28 Runden. Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat derweil am dritten Tag in Bahrain für die Bestzeit gesorgt.

20.02., 15:57
Er fährt: Erstmals konnte Sebastian Vettel mit dem neuen Red Bull ein fast normales Programm abspulen.
Er fährt: Erstmals konnte Sebastian Vettel mit dem neuen Red Bull ein fast normales Programm abspulen.

Weltmeister Sebastian Vettel kann aufatmen. Zumindest ein wenig. Am zweiten Tag der Testfahrten in Bahrain konnte der Red-Bull-Pilot endlich ein fast normales Programm abspulen und damit erstmals relevante Daten zum neuen Red-Bull-Boliden RB 10 sammeln. Von der Bestzeit war der viermalige Champion allerdings meilenweit entfernt.

19.02., 14:11
Sebastian Vettel
Zufrieden sieht anders aus: Sebastian Vettel.

Für Sebastian Vettel wird die Vorbereitung auf die historische fünfte Titelmission langsam, aber sicher zu einem einzigen Desaster. Anderer Ort, andere Strecke - aber zunächst das gleiche Bild: Die Verfolger um die starken Silberpfeile von Mercedes drehten am Mittwoch zum Auftakt der zweiten Formel-1-Testphase ihre Runden. Aus der verriegelten Red-Bull-Box war höchstens Musik zu hören, nicht aber der Sound des neuen RB 10 von Vierfach-Champion Vettel. Fast fünf Stunden dauerte es, bis der Hesse endlich auf die Strecke des Bahrain International Circuit konnte.

17.02., 16:43
Lernt der Red Bull RB 10 das Laufen? Sebastian Vettel hatte bei den ersten Testfahrten große Probleme.
Lernt der Red Bull RB 10 das Laufen? Sebastian Vettel hatte bei den ersten Testfahrten große Probleme.

Von Mittwoch an stehen die zweiten offiziellen Formel-1-Testtage an. Sebastian Vettel absolviert die erste Hälfte der Testfahrten seines Rennstalls von Mittwoch bis Samstag in Bahrain. Der viermalige Formel-1-Weltmeister wird den neuen Red Bull RB 10 am Mittwoch und Donnerstag steuern.

14.02., 14:21
Frauen-Power: Sauber-Teamchefin Monisha Kaltenborn (re.) und Pilotin Simona de Silvestro.
Frauen-Power: Sauber-Teamchefin Monisha Kaltenborn (re.) und Pilotin Simona de Silvestro.

Die Schweizerin Simona de Silvestro könnte die nächste Frau in der Formel 1 werden. Ab der Saison 2015 könnte die 25-Jährige für den Sauber-Rennstall in der Königsklasse des Motorsports an den Start gehen. De Silvestro beginne ab sofort ein Vorbereitungsprogramm "mit dem Ziel, die Superlizenz zu erhalten und 2015 einen Platz als Einsatzfahrerin in der Formel 1 zu bekommen".

31.01., 16:01
Katastrophaler Saisonstart: Bei Red Bull gehen die Alarmlichter an.
Katastrophaler Saisonstart: Bei Red Bull gehen die Alarmlichter an.

Für Red Bull hat die Vorbereitung auf die neue Formel-1-Saison mit einem Totalschaden begonnen. Der Weltmeister-Rennstall beendete seinen Einsatz bei den Testfahrten in Jerez auch am letzten Tag vorzeitig. Während vor allem Herausforderer MercedesAMG mit Zuverlässigkeit überzeugte und Nico Rosberg ohne Probleme eine Renndistanz am Stück fahren ließ, stand der RB10 praktisch nur in der Box. Nur sieben Runden reihten sich in die miserable Bilanz der Vortage ein.

28.01., 17:25
Neue Startnummer, neue Nase: Lewis Hamilton im neuen Mercedes F1 W05.
Neue Startnummer, neue Nase: Lewis Hamilton im neuen Mercedes F1 W05.

Lewis Hamilton ist mit dem neuen Silberpfeil nach nicht einmal der Hälfte des ersten Testtages in die Reifenstapel gekracht. In Kurve eins des Circuito de Jerez kam der Brite mit dem neuen Mercedes AMG F1 W05 von der Strecke ab. Sebastian Vettel konnte hingegen zunächst nicht in seinen neuen Red Bull. "Wir haben ein Teil falsch montiert", sagte der viermalige Weltmeister. Die schnellste Runde ging an Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen.


- Anzeige -

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
15:15 SKYBU Live Fußball: Bundesliga
 
15:15 SKYBU Live Fußball: Bundesliga
 
15:15 SKYBU Live Fußball: Bundesliga
 
15:15 SKYBU Live Fußball: Bundesliga
 
15:15 SKYBU Live Fußball: Bundesliga
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Bayern schießt den HSV in die 2. Liga von: Sokrates266 - 19.04.14, 15:02 - 4 mal gelesen
Re: Machts gut, Chosebuz von: Udo841 - 19.04.14, 14:59 - 0 mal gelesen
Re (5): Das Grundgesetz endet vor der Religion von: Sokrates266 - 19.04.14, 14:39 - 17 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -