Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Saison:

Aktueller Bericht

Die Sommerpause ist vorüber, die Motoren der Formel 1 heulen wieder auf. Die Königsklasse des Motorsports ist zu Gast beim Grand Prix von Belgien in Spa-Franchorchamps. Der Ardennen-Klassiker zählt zweifellos zu den absoluten Highlights des Rennkalenders. Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen war im 2. Freien Training das Maß der Dinge, ließ die Mercedes von Lewis Hamilton und Valtteri Bottas hinter sich. ... [weiter]

Rennereignisse

16:36 Uhr
Wir verabschieden uns für heute. Morgen am Vormittag geht es weiter mit dem 3. freien Training, und am Nachmittag folgt das Qualifying. Bis dann!
16:35 Uhr
Am Ende stehen Toro Rosso, McLaren und Williams. Vandoorne wieder mit technischen Problemen, und wieder einmal auf dem letzten Platz.
16:34 Uhr
Im Mittelfeld sehen besonders Force India und Renault stark aus. Sauber war auf eine Runde schnell, aber in der Renn-Simulation nicht ganz. Haas ist etwas weiter weg als sonst.
16:33 Uhr
Ferrari sieht insgesamt nach den Favoriten aus. Mercedes ist nicht allzu weit weg. Red Bull dürfte es allerdings schwer haben.
16:32 Uhr
Vettel hat auf seiner ersten schnellen Runde einen Fehler eingebaut, danach ging nichts mehr. Dafür war er in den Renn-Simulationen schnell.
16:31 Uhr
Ferrari beendet das 2. Training also mit einer Räikkönen-Bestzeit. Der hat Lewis Hamilton knapp geschlagen, dahinter Bottas, Verstappen, Vettel und Ricciardo.
16:29 Uhr
Die Zeit läuft ab.
16:29 Uhr
Räikkönen meldet inzwischen auf seinen 14 Runden alten Supersoft-Reifen Vibrationen am Heck. Es ist etwas Blasenbildung auf den Hinterreifen zu sehen.
16:29 Uhr
Hamilton kommt an die Box. Vettel fährt auf seiner 17. Medium-Runde 1:48.2.
16:27 Uhr
Ein schneller Blick ins Mittelfeld: Renault sieht ganz gut aus. Je härter die Reifen, desto besser sind Sainz und Hülkenberg dabei. Force India sieht auch nicht schlecht aus, Haas eher etwas enttäuschend.
16:25 Uhr
Vettel wieder mit einer 1:18.1.
16:25 Uhr
Die letzten 5 Minuten laufen.
16:24 Uhr
Räikkönen fährt auf seinen 12 Runden alten Supersoft-Reifen auch noch immer schnell, mit 1:48.4.
16:23 Uhr
Vettel weiterhin schnell, mit 1:48.5. Hamilton diesmal nur mit 1:50.2.
16:20 Uhr
Ein Blick zu Valtteri Bottas - der fährt noch immer auf Soft, die sind jetzt 17 Runden alt. Trotzdem fährt er noch 1:48.7.
16:19 Uhr
Vettel fährt dafür jetzt auf 12 Runden alten Mediums 1:48.1.
16:19 Uhr
Hamilton verbremst sich mal wieder in La Source.
16:17 Uhr
Hamilton jetzt mit 1:49.5. Vettel mit 1:48.3.
16:16 Uhr
Vettel wieder mit einer 1:48.4. Hamilton diesmal nur mit einer 1:49.3.
16:14 Uhr
Vettel fährt wieder 1:48.4. Hamilton fährt jetzt auf 11 Runden alten Mediums 1:48.7.
16:12 Uhr
Hamilton fährt auf 9 Runden alten Medium 1:48.5. Vettel auf 8 Runden alten Medium 1:48.4.
16:11 Uhr
Verstappen ist auf einen Zug an Mittelfeld-Autos aufgelaufen, jetzt beschwert er sich über Funk.
16:10 Uhr
Räikkönen kommt auf 5 Runden alten Supersoft-Reifen wieder raus.
16:10 Uhr
Räikkönen fährt jetzt auf seinen 14 Runden alten Soft-Reifen noch 1:49.4. Er kommt jetzt an die Box. Bottas hat etwas jüngere Soft-Reifen, fährt aber mit 1:48.1 deutlich schneller. Auch in den vorhergehenden Runden fuhr er unter 1:49.
16:09 Uhr
Hamilton fährt auf 8 Runden alten Medium-Reifen 1:48.2.
16:08 Uhr
Vettel kommt jetzt rein und wechselt auf 6 Runden alte Medium-Reifen.
16:07 Uhr
Vettel fährt auf 12 Runden alten Supersoft noch immer 1:48.9. Verstappen und Red Bull kommen da nicht ganz mit, schaffen es nicht mehr unter 1:49.
16:06 Uhr
Räikkönen fährt auf seinen 13 Runden alten Soft-Reifen 1:49.0.
16:05 Uhr
Hamilton bekommt an der Box 6 Runden alte Medium-Reifen und fährt wieder auf die Strecke.
16:05 Uhr
Bottas jetzt auf Runde 12 seines Soft-Reifens, fährt 1:49.4.
16:04 Uhr
Vettel fährt inzwischen auf 11 Runden alten Supersoft-Reifen 1:48.9.
16:04 Uhr
Hamilton fürchtet einen Bremsplatten. Er kommt langsam zurück an die Box.
16:03 Uhr
Hamilton verbremst sich wieder in La Source. Seine Supersoft-Reifen sind inzwischen 7 Runden alt. Kurz darauf verbremst er sich auch noch vor Bruxelles, diesmal bleibt das linke Vorderrad lange stehen.
16:02 Uhr
Auf Runde 11 fährt Räikkönen 1:49.2. Bottas auf Runde 8 1:48.6.
16:01 Uhr
Räikkönen fährt auf 10 Runden alten Soft 1:48.5. Bottas auf 7 Runden alten Soft 1:48.3.
16:00 Uhr
Verstappen fährt auf 7 Runden alten Supersoft 1:48.7. Hamilton auf 6 Runden alten Supersoft 1:48.7.
15:59 Uhr
Ein Blick auf den Kerb am Ausgang der Malmedy-Rechtskurve - da sind schon deutliche Abnutzungsspuren zu sehen. Viele Fahrer lassen sich hier weit raustragen und hinterlassen mit ihrem Unterboden Spuren auf dem Kerb.
15:57 Uhr
Bottas kommt nach nur wenigen Runden gleich wieder an die Box und holt sich 5 Runden alte Soft-Reifen.
15:57 Uhr
Verstappen fährt auf 5 Runden alten Supersoft 1:48.5.
15:56 Uhr
In der nächsten Runde fährt Hamilton etwas schneller, 1:48.1.
15:56 Uhr
Bottas fährt weiterhin im gleichen Zeiten-Bereich - 1:48.4 auf 8 Runden alten Supersoft. Hamilton hat 3 Runden alte Supersoft drauf und beginnt mit 1:48.6.
15:54 Uhr
Räikkönen kommt auf 7 Runden alten Soft-Reifen auf die Strecke.
15:54 Uhr
Bottas fährt inzwischen auf seiner zweiten Runde 1:48.5. Verstappen kommt auf seinen 4 Runden alten Supersoft-Reifen raus.
15:53 Uhr
Alonsos McLaren liegt noch immer nicht gut. Er schafft nur Platz 16.
15:53 Uhr
Alonso kommt inzwischen mit neuen Supersoft-Reifen raus und fährt seine Quali-Simulation. Er verliert in Sektor 1 schon eine Sekunde auf die Räikkönen-Bestzeit.
15:51 Uhr
Die Reifen von Bottas sind jetzt 6 Runden alt, er fährt zum Auftakt seiner Renn-Simulation 1:47.9.
15:48 Uhr
Bottas kommt jetzt wieder auf den alten Supersoft-Reifen auf die Strecke und beginnt eine Renn-Simulation.
15:47 Uhr
Die beiden Toro Rosso sowie der Haas von Kevin Magnussen können nicht ganz mit. Williams ist sowieso abgeschlagen. Und McLaren hat noch keine Quali-Simulation gefahren.
15:47 Uhr
Hinter Sainz ist es viel enger: Ericsson, Leclerc, Hülkenberg, Grosjean und Ocon liegen innerhalb von einer halben Sekunde.
15:46 Uhr
Perez hat Sainz um ganze 0.819 Sekunden geschlagen - das ist im sonst engen Mittelfeld eine geradezu gigantische Lücke.
15:45 Uhr
Nur die beiden McLaren von Alonso und Vandoorne haben noch keine Supersoft-Zeit gefahren.
15:45 Uhr
Perez ist noch auf einer schnellen Runde, und jetzt verdrängt er Sainz von Platz 6 und übernimmt die Spitze des Mittelfeldes.
15:44 Uhr
Sainz führt das Mittelfeld mit 1:45.481 an, knapp gefolt von Ericsson, Leclerc und Hülkenberg.
15:43 Uhr
Bei Vettel war in der ersten Runde ein Fehler dabei, aber davor war er auch schon langsamer als Räikkönen.
15:42 Uhr
Damit haben die drei Top-Teams ihre Qualifying-Simulationen erledigt. Räikkönen schlägt Hamilton, aber nur knapp. Dann Bottas, Verstappen, Vettel und Ricciardo.
15:41 Uhr
In Sektor 3 ist Verstappen noch schneller. Er verdrängt Vettel von Platz 4, kommt bis auf 7 Zehntel an Räikkönen ran.
15:41 Uhr
Verstappen ist in Sektor 1 langsamer als Ricciardo, in Sektor 2 aber klar schneller.
15:40 Uhr
Aber die Zeit, die er in den ersten beiden Sektoren verloren hat, kann er damit nicht wettmachen. 9 Zehntel fehlen ihm auf Räikkönen.
15:40 Uhr
Ricciardo meldet ein kleines Problem mit der Synchronisation des sechsten Ganges. Davon lässt er sich in Sektor 3 nicht aufhalten, fährt zumindest dort eine Sektorbestzeit.
15:39 Uhr
In Sektor 2 kommt Ricciardo auch nicht wirklich ran.
15:38 Uhr
Ricciardo ist in Sektor 1 weit von Räikkönen und Hamilton weg.
15:38 Uhr
Jetzt kommen Verstappen und Ricciardo.
15:38 Uhr
Für eine zweite schnelle Runde scheinen die Supersoft-Reifen nicht zu reichen. Vettel hat zwar eine Cooldown-Runde eingeschoben, aber danach ging nicht mehr viel. Mit 0.921 Sekunden reiht er sich nur auf Platz 4 ein, hinter Räikkönen, Hamilton und Bottas.
15:37 Uhr
Replay: Vettel hat in der Rechtskurve Campus am Ende des zweiten Sektors beim Einlenken das Heck verloren. Deshalb musste er seine erste Runde abbrechen.
15:36 Uhr
Aber in Sektor 3 war Räikkönen schneller. Am Ende bleibt Hamilton nur Platz 2 hinter Räikkönen, mit 0.168 Sekunden Rückstand.
15:35 Uhr
Hamilton geht in Sektor 2 voll ans Limit, aus Pouhon raus fährt er lange über den Kerb und wirbelt Staub auf. Bestzeit in Sektor 2 für ihn.
15:34 Uhr
Hamilton geht auf seine schnelle Runde. Quer kommt er aus La Source raus, am Ende fehlen ihm ein paar Hundertstel auf Räikkönen.
15:33 Uhr
Vettel fährt jetzt eine langsame Cooldown-Runde, um seine Reifen wieder ins Fenster zu bringen.
15:33 Uhr
Beide Mercedes sind aber bereits auf Supersoft-Reifen rausgefahren, um jetzt ihre Quali-Simulation zu fahren.
15:32 Uhr
Räikkönen legt inzwischen mit 1:43.355 einmal vor - eine Sekunde schneller als Hamilton vorhin mit Medium-Reifen.
15:32 Uhr
Vettel verliert in Sektor 1 schon ein Zehntel, in Sektor 2 bricht er die Runde ab.
15:31 Uhr
Räikkönen ist inzwischen auf einer richtig schnellen Runde, fährt in Sektor 1 gleich einmal absolute Bestzeit.
15:30 Uhr
Im kurvigeren Mittelsektor kann Ocon aber nicht mehr mithalten, obwohl sein Force India gar nicht so schlecht liegt. Etwas leicht auf der Bremse, aber sonst ganz gut. Trotzdem fehlen ihm auf Hamiltons Medium-Zeit 1.5 Sekunden.
15:29 Uhr
Ocon beginnt. In Sektor 1 ist er gar nicht so weit von Hamiltons Bestzeit weg - denn der Force India ist sehr schnell auf der langen Kemmel-Geraden.
15:28 Uhr
Jetzt stehen die Qualifying-Simulationen an. Räikkönen und Vettel lassen nicht auf sich warten und kommen mit Supersoft-Reifen auf die Strecke. Auch Ocon und Sirotkin kommen auf dem weichsten Reifen raus.
15:28 Uhr
Im Mittelfeld liegt Perez vor Ericsson und Gasly. Sie fuhren auf Soft. Dahinter Sainz und Leclerc auf Medium, dann Hülkenberg und Magnussen auf Soft und Grosjean auf Medium.
15:27 Uhr
Verstappen kommt an die Box, die Strecke ist etwas über eine Stunde vor Schluss damit leer.
15:27 Uhr
Zwischenstand mit Reifen: Hamilton (Medium), Räikkönen (Soft), Bottas (Soft), Vettel (Medium), Verstappen (Soft), Ricciardo (Soft).
15:25 Uhr
Verstappen ist jetzt alleine auf der Strecke.
15:25 Uhr
Ricciardo kommt an die Box. Verstappen will noch einmal was versuchen, fährt absoluten Bestzeit in Sektor 3. Trotzdem bleibt er mal auf Platz 5 hängen.
15:24 Uhr
Ricciardo versucht jetzt noch eine Runde, aber in La Source verbremst er sich gleich einmal.
15:24 Uhr
Ricciardo wird darauf hingewiesen, dass er in Raidillon - oberhalb der Eau Rouge - abgekürzt hat. Dann wird ihm die Runde gestrichen.
15:23 Uhr
Nur Hamilton und die beiden Red Bulls fahren noch, aber beide sind langsam auf den Weg zur Box. Alle anderen haben schon abgestellt.
15:22 Uhr
Hamilton verbremst sich vor der Bus-Stop-Schikane, damit ist die Bestzeit weg. Sein zweiter Verbremser auf diesem Satz Medium-Reifen.
15:21 Uhr
Bei Stoffel Vandoorne ist schon wieder etwas am McLaren kaputt, das Auto steht aufgebockt an der Box.
15:21 Uhr
Im zweiten Anlauf holt sich Verstappen den fünften Platz von Ricciardo. Hamilton fährt inzwischen noch einmal Bestzeit in Sektor 2.
15:19 Uhr
Verstappen kann das Auto in Pouhon nicht auf der Strecke halten. Er rutscht zu weit raus auf den Kerb und muss die Runde abbrechen. Langsam fährt er weiter. Das war heute schon das zweite Mal, dass ihm das passiert ist.
15:18 Uhr
Max Verstappen kommt jetzt erst auf die Strecke und beginnt seine schnelle Runde auf Soft.
15:17 Uhr
Hamilton übernimmt Platz 1, nimmt Räikkönen aber nur 0.031 Sekunden ab.
15:17 Uhr
Hamilton nimmt den nächsten Anlauf, diesmal fährt er in Sektor 2 absolute Bestzeit.
15:16 Uhr
Hamilton kommt gar nicht so weit - er beginnt mit Medium, und verbremst sich schon vor der La-Source-Haarnadel. Das linke Vorderrad bleibt kurz stehen, Hamilton geht von der Bremse und fährt durch die Auslaufzone.
15:14 Uhr
Replay: Bottas nutzt in der schnellen Links Kurve 9 am Ausgang die ganze Strecke - und noch ein bisschen mehr. Er fährt mit allen vier Rädern raus auf den Kerb.
15:13 Uhr
Bottas hat keine solchen Probleme. Er fährt eine ruhige Runde und holt sich Platz 2 hinter Räikkönen, mit einer halben Sekunde Rückstand. Auch Bottas fährt auf Soft-Reifen.
15:13 Uhr
In der schnellen Doppel-Rechts von Pouhon schleift Alonsos linkes Frontflügel-Ende am Asphalt. Der McLaren scheint sehr steif abgestimmt zu sein.
15:11 Uhr
Alonso kämpft auf seiner ersten Runde des Wochenendes mit dem McLaren, der liegt im Mittelsektor gar nicht gut. Alonso reiht sich auf Platz 11 ein.
15:10 Uhr
Vettel verliert in Sektor 2 viel Zeit auf Räikkönen, kommt nur auf 6 Zehntel ran. Er reiht sich hinter seinem Teamkollegen auf Platz 2 ein. Allerdings fährt Vettel auf Medium, während Räikkönen auf Soft unterwegs ist.
15:08 Uhr
Räikkönen übernimmt die Spitze, mit 1:44.4. Vettel geht jetzt auf die zweite schnelle Runde, ist in Sektor 1 schon schneller als Räikkönen vor ihm.
15:08 Uhr
Auch aus Bruxelles raus steht Räikkönens Ferrari kurz quer, aber Räikkönen fängt den Drift elegant ab.
15:07 Uhr
Räikkönen kommt komplett quer aus der La-Source-Haarnadel raus. Trotzdem schlägt er Vettels Sektor-1-Zeit um fast 2 Zehntel.
15:06 Uhr
Vettel übernimmt trotzdem mit 1:46.101 die Führung. Ricciardo auf 2, dann Magnussen und Grosjean.
15:05 Uhr
Ricciardo setzt sich mit einer 1:46.161 an die Spitze. Vettel nimmt ihm in Sektor 1 drei Zehntel ab, in den Sektoren 2 und 3 scheint er langsamer zu sein.
15:05 Uhr
Stroll kommt auf Medium raus, Räikkönen auf Soft.
15:03 Uhr
Ricciardo, Sirotkin und Magnussen fahren Soft-Reifen. Grosjean, Vettel und Vandoorne fahren Medium.
15:02 Uhr
Beide Haas sowie Vandoorne und Vettel folgen.
15:01 Uhr
Jetzt fahren mal Ricciardo und Sirotkin raus.
15:00 Uhr
Valtteri Bottas sitzt noch hinter dem Auto, mit einem Becher Kaffee in der Hand. Inzwischen springt die Ampel auf grün.
14:59 Uhr
Im Mittelfeld zeigten sich Renault und Force India stark. Haas war etwas weiter weg als erwartet. Ganz hinten wie so oft McLaren und Williams.
14:58 Uhr
Daniel Ricciardo hatte Probleme mit der Einspritzung, fuhr nur eine Runde auf Zeit. Deshalb war er nur auf Platz 6.
14:57 Uhr
Im ersten Training war Sebastian Vettel der Schnellste. Eine Seltenheit am Freitag. Nicht allzu weit weg davon waren Verstappen und die beiden Mercedes.
14:54 Uhr
Wir bleiben in Spa weiterhin vom Regen verschont. Trotzdem ist es bewölkt, bei nur 17 Grad Lufttemperatur. Die Streckentemperatur hat immerhin fast 30 Grad erreicht.
14:50 Uhr
Willkommen zurück zum Belgien-GP in Spa Francorchamps. In wenigen Minuten startet das 2. freie Training der Formel 1.
 

Aktuelle Platzierung

Pl. Fahrer Team Zeit
1 K. Räikkönen Scuderia ... 1:43,355
 
2 L. Hamilton Mercedes AMG ... 1:43,523
 
3 V. Bottas Mercedes AMG ... 1:43,803
 
4 M. Verstappen Aston Martin ... 1:44,046
 
5 S. Vettel Scuderia ... 1:44,129
 
6 D. Ricciardo Aston Martin ... 1:44,250
 
8 C. Sainz jr. Renault Sport ... 1:45,481
 
9 M. Ericsson Alfa Romeo ... 1:45,537
 
10 C. Leclerc Alfa Romeo ... 1:45,622
 
11 N. Hülkenberg Renault Sport ... 1:45,753
 
12 R. Grosjean Haas F1 Team 1:45,817
 
14 K. Magnussen Haas F1 Team 1:46,078
 
15 P. Gasly Red Bull Toro ... 1:46,080
 
16 F. Alonso McLaren F1 ... 1:46,153
 
17 B. Hartley Red Bull Toro ... 1:46,337
 
18 S. Sirotkin Williams ... 1:46,451
 
19 L. Stroll Williams ... 1:46,470
 
20 S. Vandoorne McLaren F1 ... 1:46,496

Schnellste Runde im aktuellen Rennen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine