Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Seite versenden

Grand Prix von Abu Dhabi auf dem Yas Marina Circuit

Rosbergs Hattrick beim Hamilton-Poker zum Ausklang

Die Fronten waren schon vorher geklärt. Lewis Hamilton Weltmeister, Nico Rosberg Vize-Weltmeister. Doch beim Saisonfinale drehte Rosberg im teaminternen Mercedes-Duell erneut die Rangfolge um und feierte nach seinen Siegen in Mexiko und Brasilien auch in Abu Dhabi. Sebastian Vettel wurde beim Rosberg-Hattrick hinter Teamkollege Kimi Räikkönen nach dem verkorksten Qualifying noch Vierter.

Nico Rosberg fährt vor Lewis Hamilton dem Sieg entgegen.
Nächster Doppelerfolg: Nico Rosberg fährt vor Lewis Hamilton dem Sieg entgegen.
© Getty ImagesZoomansicht

"Nächstes Jahr könnte morgen schon beginnen, ich bräuchte keine Ferien", erklärte Rosberg nach seinem Erfolg. "Natürlich hilft das auch für nächstes Jahr."

Raketenstart

Einen klasse Start erwischte der Wiesbadener, der seinen Teamkollegen Lewis Hamilton klar hinter sich ließ und die am Samstag ergatterte Pole Position erfolgreich verteidigte. Hamilton hatte Glück, dass er nicht von Sergio Perez im Force India auf Rang drei verdrängt wurde. Im hinteren Feld ging es eng zu, Fernando Alonso im McLaren touchierte Pastor Maldonado im Lotus - für Alonso gab es eine Durchfahrtstrafe.

Vettel macht Boden gut - Bottas-Aufreger

Das Feld hatte sich sortiert, Sebastian Vettel sich nach dem verpatzten Qualifying von Platz 15 auf 12 vorgeschoben. Nicht so gut klappte es für Valtteri Bottas, 2014 immerhin Dritter: Erst lief der Start nicht optimal (von P6 auf P10), dann sorgte der Finne nach neun Runden für einen Aufreger in der Box nach dem Reifenwechsel. Der Williams-Pilot wurde zu früh wieder losgeschickt und der einfahrende Jenson Button im McLaren fuhr ihm den Front-Flügel ab. Ein nochmaliger Boxenstopp und eine 5-Sekunden-Strafe waren die Folge.

Bilder zum Grand Prix von Abu Dhabi auf dem Yas Marina Circuit
Finale in Abu Dhabi: Rosbergs Abschlussspektakel
Abschlussspektakel
Abschlussspektakel

Lewis Hamilton Weltmeister, Nico Rosberg Vize-Weltmeister. Beim Saisonfinale drehte Nico Rosberg im teaminternen Mercedes-Duell mit Weltmeister Lewis Hamilton erneut die Rangfolge um und feierte auch in Abu Dhabi. Farbenfroh, imposant - die Bilder von Rosbergs Hattrick.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild

Die ganze Saison hat uns Mut und Kraft gegeben: Die zweite Geige zu spielen ist besser als die fünfte oder sechste.Ferrari-Pilot Sebastian Vettel

Auf der Strecke ging es eher langweilig zu. Rosberg hatte vorne alles im Griff, Vettel profitierte von einem geschickt angelegten Boxenstopp. In der 24. Runde kam der Heppenheimer zu seinem ersten Reifenwechsel an die Box. "Ich hätte noch eine Runde rausquetschen können", hatte er zuvor über den Boxenfunk seiner Crew mitgeteilt, es war aber ein geschickter Schachzug. Denn als Fünfter reihte sich der Ferrari-Fahrer wieder in das Rennen ein.

Hamilton pokert - Rosberg bleibt cool

Bei Rosberg ließen die Reifen nach, Hamilton machte immer mehr Boden gut und pokerte! Nach dem Boxenstopp von Rosberg (32. Runde) blieb er lange draußen und dachte laut darüber nach, mit den alten Reifen durchzufahren. Der Weltmeister wurde vom Team an die Box beordert, bekam aber nicht die weichen Reifen und hatte so keine Chance mehr auf den Sieg. Für Rosberg perfekt, denn nach dem Stopp übernahm er mit knapp 14 Sekunden Vorsprung wieder Rang eins und ließ sich den dritten Erfolg in Serie auch nicht mehr nehmen.

Mercedes beendete zum zwölften Mal als Doppelsieger in dieser Saison ein Rennen und hat damit den Rekord vom vergangenen Jahr (elfmal) ausgebaut.

nik

Britischer Mercedes-Pilot macht den Sack zu
Hamiltons Weg zum 3. WM-Titel
Titelverteidiger Lewis Hamilton feierte einen Auftakt nach Maß, setzte sich beim ersten Rennen in Australien durch und gleich wieder an die Spitze des Tableaus.
Australien: Auftaktsieg

Titelverteidiger Lewis Hamilton feierte einen Auftakt nach Maß, setzte sich beim ersten Rennen in Australien durch und gleich wieder an die Spitze des Tableaus.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
28.05.16
 

Aktuelle Platzierung

Pl. Fahrer Team Box Zeit
1 N. Rosberg Mercedes 2 1:38:30,175
 
2 L. Hamilton Mercedes 2 + 8,271
 
3 K. Räikkönen Ferrari 2 + 19,430
 
4 S. Vettel Ferrari 2 + 43,735
 
5 S. Perez Force India 2 + 1:03,952
 
6 D. Ricciardo Red Bull ... 2 + 1:05,010
 
7 N. Hülkenberg Force India 2 + 1:33,618
 
8 F. Massa Williams 2 + 1:37,751
 
9 R. Grosjean Lotus F1 ... 2 + 1:38,201
 
10 D. Kvyat Red Bull ... 2 + 1:42,371
 
11 C. Sainz jr. Scuderia Toro ... 2 + 1:43,525
 
12 J. Button McLaren 2 + 1 Rd.
 
13 V. Bottas Williams 2 + 1 Rd.
 
14 M. Ericsson Sauber 2 + 1 Rd.
 
15 F. Nasr Sauber 3 + 1 Rd.
 
16 M. Verstappen Scuderia Toro ... 3 + 1 Rd.
 
17 F. Alonso McLaren 3 + 2 Rd.
 
18 W. Stevens Manor ... 2 + 2 Rd.
 
19 R. Merhi Manor ... 2 + 3 Rd.
 
20 P. Maldonado Lotus F1 ... 0 Aufhängung, 1. Rd.

Schnellste Runde im aktuellen Rennen

Lewis Hamilton (Mercedes)
Runde: 44
1:44,517