Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Grand Prix von Ungarn, Qualifying

Vettel hält Hamiltons Angriff stand - Pole!

Am Samstag wurden beim Grand Prix von Ungarn letztmals vor der vierwöchigen Sommerpause die besten Startplätze in der Formel 1 vergeben. Die Pole-Serie von Red Bull hielt an, obwohl sich Nürburgring-Sieger Lewis Hamilton in glänzender Form präsentierte. Einen Tick besser war aber Sebastian Vettel, der seine achte Pole in dieser Saison holte - die elfte im elften Qualifying für Red Bull!

Sebastian Vettel
Rasant unterwegs: Sebastian Vettel meldet sich auf der Pole zurück.
© Getty ImagesZoomansicht

"Wir müssen uns verbessern, um nach vorn zu kommen", hatte Vettel nach Platz fünf im Freitagstraining gefordert, die Nachtschicht des Red-Bull-Teams trug beim Qualifying Früchte. Vettel, der schon beim Vormittagstraining die schnellste Runde hinlegte, war auch beim Kampf um die besten Startplätze die Nummer eins.

Mit Lewis Hamilton, der das Freitagstraining dominiert hatte, musste der Weltmeister aber eine harte Nuss knacken. Zweimal legte der McLaren-Pilot vor, doch beim zweiten Versuch in Q3 war der Heppenheimer in 1:19,815 Minuten dann einen Tick schneller als der Brite (1:19,978). Der platzierte sich vor seinem Teamkollegen Jenson Button.

Mehr ausgerechnet hatte sich Ferrari, insbesondere Fernando Alonso. Der Spanier musste sich einen Tag nach seinem 30. Geburtstag mit Rang fünf begnügen - noch hinter seinem Ferrari-Kollegen Felipe Massa. Mercedes-Pilot Nico Rosberg startet von Platz sieben in seinen 100. Grand Prix, Adrian Sutil im Force-India-Mercedes von Position acht, Michael Schumacher im zweiten Silberpfeil von Rang neun. Nick Heidfeld geht im Renault als 14. ins Rennen, Virgin-Pilot Timo Glock von Platz 20.

Red Bull hat in dieser Saison bislang in allen elf Rennen die Pole Position geholt, achtmal Vettel und dreimal Mark Webber, der das Qualifying auf Rang sechs abschloss.

Wer wird Weltmeister 2011 - Sie entscheiden
Wer wird Weltmeister 2011 - Sie entscheiden


Vor dem elften von 19 Saisonläufen am Sonntag (LIVE!-Ticker ab 13.45 Uhr) führt Weltmeister Vettel die Gesamtwertung mit 216 Punkten klar an. Webber liegt 77 Zähler zurück, Hamilton 82. Als Vierter mit 86 Punkten Rückstand darf sich auch Alonso noch Hoffnungen auf seinen dritten Titel machen. Nach dem Ungarn-Grand-Prix geht die Formel 1 in eine vierwöchige Sommerpause, ehe am 28. August der Klassiker im belgischen Spa-Franchorchamps stattfindet.

 

Aktuelle Platzierung

Pl. Fahrer Team Zeit
1 S. Vettel Aston Martin ... 1:19,815
 
2 L. Hamilton McLaren F1 ... 1:19,978
 
3 J. Button McLaren F1 ... 1:20,024
 
4 F. Massa Scuderia ... 1:20,350
 
5 F. Alonso Scuderia ... 1:20,365
 
6 M. Webber Aston Martin ... 1:20,474
 
7 N. Rosberg Mercedes AMG ... 1:21,098
 
8 A. Sutil Sahara Force ... 1:21,445
 
9 M. Schumacher Mercedes AMG ... 1:21,907
 
10 S. Perez Alfa Romeo ...
 
11 P. di Resta Sahara Force ... 1:22,256
 
12 V. Petrov Renault Sport ... 1:22,284
 
13 K. Kobayashi Alfa Romeo ... 1:22,435
 
14 N. Heidfeld Renault Sport ... 1:22,470
 
15 R. Barrichello Williams ... 1:22,684
 
16 J. Alguersuari Red Bull Toro ... 1:22,979
 
17 P. Maldonado Williams ...
 
18 S. Buemi Red Bull Toro ... 1:24,070
 
19 H. Kovalainen Team Lotus 1:24,362
 
20 J. Trulli Team Lotus 1:24,534
 
21 T. Glock Manor ... 1:26,294
 
22 V. Liuzzi HRT Formula 1 ... 1:26,323
 
23 D. Ricciardo HRT Formula 1 ... 1:26,479
 
24 J. d'Ambrosio Manor ... 1:26,510

Schnellste Runde im aktuellen Rennen

Felipe Massa (Scuderia Ferrari)
Runde: 61
1:23,415
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine