Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Großer Preis von Kanada: Qualifying & Startaufstellung

Der Champion steht in Reihe eins

Achtungserfolg für Michael Schumacher beim Großen Preis von Kanada in Montréal! Der Rekordweltmeister steht nach einer starken Qualifikationsrunde im Rennen in der ersten Reihe. Jenson Button feierte im BAR-Honda als Pole-Inhaber ebenfalls ein fulminantes "Comeback" im zweiten Auftritt nach der Sperre gegen das Team.

Alle Achtung! Michael Schumacher meldet sich in Kanada eindrucksvoll zurück.
Alle Achtung! Michael Schumacher meldet sich in Kanada eindrucksvoll zurück.
© Kicker

Michael Schumacher fuhr nach eher durchwachsenen Trainingsleistungen am Freitag und Samstag im Qualifikationstraining sehr risikofreudig - und möglicherweise mit einem verhältnismäßig wenig betankten Boliden. So blieb er auf dem 4,361 Kilometer langen Circuit "Gilles Villeneuve" in 1:15,475 Minuten vor dem Gros des Fahrerfeldes. Lediglich Button verhinderte 1:15,217 Minuten die Pole Position des 36-Jährigen, der erstmals aus der ersten Reihe in diesem Jahr starten kann.

"Wir haben ein gutes Paket, mehr will ich gar nicht sagen", freute sich der Brite eher verhalten. Michael Schumacher zeigte sich ebenfalls zufrieden, dass sein Team "das Fahrzeug gerade noch gut hingebracht hat". Im Falle seines Teamkollegen Rubens Barrichello kann man das nicht behaupten. Der Brasilianer konnte nach der Aufwärmrunde nicht am Qualifying teilnehmen, Getriebeprobleme waren offenbar der Grund. "Schumi" hofft nun, von vorne mit etwas anderer Taktik als zuletzt fahren zu können, als Ferrari sich oft mit der "Problemzone" des Fahrerfeldes (O-Ton Schumacher) herumärgern musste.

In der zweiten Startreihe stehen die starken Renaults, wobei der junge Spanier Fernando Alonso seinen Teamkollegen Giancarlo Fisichella hinter sich ließ. Weiter hinten platzierten sich die McLaren-Mercedes-Boliden und vor allem das BMW-Williams-Team. Der Finne Kimi Räikkönen landete im McLaren-Mercedes in 1:15,923 auf Position sieben, der Deutsche Nick Heidfeld (Mönchengladbach) kam im Williams-BMW nicht über Platz 13 hinaus (1:17,081). Dazwischen kam Ralf Schumacher im Toyota als Zehnter in 1:16,362 ins Ziel.

"Das war eine enttäuschende Qualifikation. Beide Fahrer klagten über mangelnden Grip und haben keine fehlerfreie Runde hinbekommen", meinte BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen: “Mal sehen, was von diesen Positionen noch möglich ist."

Das Rennen steigt am Sonntag um 19.00 Uhr MESZ. In der Gesamtwertung führt Alonso vor dem 8. von 19 WM-Läufen mit 59 Punkten deutlich vor Kimi Räikkönen (27). Heidfeld, zuletzt zwei Mal Zweiter, folgt mit 25 Zählern auf Position vier. Erst hinter Bruder Ralf (17 Punkte) folgt Michael Schumacher auf Rang acht (16).

 

Aktuelle Platzierung

Pl. Fahrer Team Zeit
1 J. Button BAR 1:15,217
 
2 M. Schumacher Scuderia ... 1:15,475
 
3 F. Alonso Renault Sport ... 1:15,561
 
4 G. Fisichella Renault Sport ... 1:15,577
 
5 J. Montoya McLaren F1 ... 1:15,669
 
6 T. Sato BAR 1:15,729
 
7 K. Räikkönen McLaren F1 ... 1:15,923
 
8 J. Villeneuve Alfa Romeo ... 1:16,116
 
9 J. Trulli Toyota 1:16,201
 
10 R. Schumacher Toyota 1:16,362
 
11 F. Massa Alfa Romeo ... 1:16,661
 
12 D. Coulthard Aston Martin ... 1:16,890
 
13 N. Heidfeld Williams ... 1;17,081
 
14 M. Webber Williams ... 1:17,749
 
15 C. Albers Minardi 1:18,214
 
16 C. Klien Aston Martin ... 1:18,249
 
17 N. Karthikeyan Jordan 1:18,664
 
18 T. Monteiro Jordan 1:19,034
 
19 P. Friesacher Minardi 1:19,574
 
20 R. Barrichello Scuderia ...

Schnellste Runde im aktuellen Rennen

Kimi Räikkönen (McLaren F1 Team)
Runde: 0
1:14:384
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine