Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Qualifying: Ferrari-Piloten deutlich geschlagen

Ralf Schumacher holt Pole vor Montoya

Zum vierten Mal in seiner Karriere holte sich Ralf Schumacher am Samstag die Pole Position: Gut elf Hundertsel Sekunden vor seinem Teamkollegen im zweiten BMW-Williams, dem Kolumbianer Juan Pablo Montoya, sicherte sich der jüngere Bruder des Weltmeisters Michael Schumacher in 1:15,019 Minuten (211,674 km/h) die Spitze in der Startaufstellung beim Großen Preis von Frankreich in Magny Cours am Sonntag (14 Uhr).

Ralf Schumacher war nach der Session sichtlich zufrieden mit dem Ergebnis: "Unser Paket hat einen riesigen Schritt nach vorn gemacht! Jetzt hoffen wir auf einen guten Start im Rennen und wollen natürlich Platz eins und zwei ins Ziel bringen." Eine klare Kampfansage an die in der Fahrerwertung führenden Ferrari-Piloten.

Erst hinter dem blau-weißen Gespann und mit respektablen Abstand (0,461 Sekunden) reihte sich der Weltmeister selbst auf dem dritten Rang ein. Michael Schumacher gab immerhin den beiden "Silberpfeilen" Kimi Räikkönen (4.) und David Coulthard (5.) das Nachsehen. Der zweite Ferrari mit dem Brasilianer Rubens Barrichello am Steuer enttäuschte mit Rang acht hinter den beiden Renaults. "Schumi" wollte von Problemen im eigenen Rennstall nichts wissen: "Es ist einfach so, dass die Konkurrenz unglaublich aufgeholt hat."

Nachdem die "Kleinen" am Freitag im Pre-Qualifying von einem Wetterumschwung profitierten und das Klassement auf den Kopf gestellt hatten, reihten sie sich am Samstag wieder wie gewohnt im hinteren Feld ein. Die beiden Sauber mit den Mönchengladbachern Nick Heidfeld und Heinz-Harald Frentzen belegen einträchtig die drittletzte Startreihe, wobei der Jüngere "die Nase vorn hat". Sauber konnte lediglich Jordan und Minardi hinter sich lassen. Minardi-Pilot Jos Verstappen, überraschend Schnellster am Vortag, belegte den 19. und vorletzten Rang.

 

Aktuelle Platzierung

Pl. Fahrer Team Zeit
1 R. Schumacher Williams ... 1:15,019
 
2 J. Montoya Williams ... 1:15,136
 
3 M. Schumacher Scuderia ... 1:15,480
 
4 K. Räikkönen McLaren F1 ... 1:15,533
 
5 D. Coulthard McLaren F1 ... 1:15,628
 
6 J. Trulli Renault Sport ... 1:15,967
 
7 F. Alonso Renault Sport ... 1:16,087
 
8 R. Barrichello Scuderia ... 1:16,166
 
9 M. Webber Jaguar 1:16,308
 
10 O. Panis Toyota 1:16,345
 
11 A. Pizzonia Jaguar 1:16,965
 
12 J. Villeneuve BAR 1:16,990
 
13 C. da Matta Toyota 1:17,068
 
14 J. Button BAR 1:17,077
 
15 N. Heidfeld Alfa Romeo ... 1:17,445
 
16 H.-H. Frentzen Alfa Romeo ... 1:17,562
 
17 G. Fisichella Jordan 1:18,431
 
18 R. Firman Jordan 1:18,514
 
19 J. Verstappen Minardi 1:18,709
 
20 J. Wilson Minardi 1:19,619

Schnellste Runde im aktuellen Rennen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine