Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Michael Schumacher wird Dritter, Bruder Ralf Vierter - Räikkönen baut WM-Führung aus

Montoyas Triumph im Fürstentum

Juan Pablo Montoya triumphierte beim Grand Prix von Monaco und holte sich damit seinen zweiten Formel 1-Sieg in seiner Karriere. Den zweiten Platz sicherte sich Kimi Räikkönen im McLaren-Mercedes, den dritten Podestplatz belegte Michael Schumacher.

Machte alles richtig: Juan Pablo Montoya.
Machte alles richtig: Juan Pablo Montoya.
© Kicker

Der Kolumbianer Montoya im Williams-BMW, der nach dem Qualifying auf Start-Position drei stand, holte sich die zehn Punkte für den Sieger durch eine perfekte Boxenstrategie. Dabei „überholte“ der 27-Jährige seinen Stallkollegen Ralf Schumacher nach dem ersten Pit Stop, wobei den Kerpener in dieser Rennphase die schwächer werdenden Michelin-Reifen wertvolle Zeit kosteten. Der „kleine Schumacher“ konnte die prestigeträchtige Pole Position im Fürstentum nicht nutzen und fiel auf Rang vier zurück.


Das Rennen im Live-Ticker


Überhaupt war es für die Schumachers kein sonderlich gelungenes Rennwochenende. Nachdem überzeugenden Auftritt von Michael Schumacher am Donnerstag im Pre-Qualifying, fuhr der Ferrari-Pilot am Samstag im Qualifying nur die fünftschnellste Zeit. Am Sonntag verbesserte sich der Kerpener immerhin um zwei Plätze und sammelte als Dritter somit sechs WM-Punkte.

In der Fahrer-Gesamtwertung führt weiterhin Kimi Räikkönen. Nach sieben Rennen hat der Finne 48 Punkte und damit vier Zähler Vorsprung vor Michael Schumacher.

Heinz-Harald Frentzen schied mit seinem Sauber bereits in der ersten Runde aus, als der Mönchengladbacher über einen Randstein fuhr, den Bodenkontakt verlor und in eine Leitplanke krachte.

 

Aktuelle Platzierung

Pl. Fahrer Team Box Zeit
1 J. Montoya Williams ... 0 1:42:19,010
 
2 K. Räikkönen McLaren F1 ... 0 + 0,602
 
3 M. Schumacher Scuderia ... 0 + 1,720
 
4 R. Schumacher Williams ... 0 + 28,518
 
5 F. Alonso Renault Sport ... 0 + 36,251
 
6 J. Trulli Renault Sport ... 0 + 40,972
 
7 D. Coulthard McLaren F1 ... 0 + 41,227
 
8 R. Barrichello Scuderia ... 0 + 53,266
 
9 C. da Matta Toyota 0 1 Rd. zurück
 
10 G. Fisichella Jordan 0 1 Rd. zurück
 
11 N. Heidfeld Alfa Romeo ... 0 2 Rd. zurück
 
12 R. Firman Jordan 0 2 Rd. zurück
 
13 O. Panis Toyota 0 4 Rd. zurück
 
14 J. Villeneuve BAR 0 Motorschaden, 65. Rd.
 
15 J. Wilson Minardi 0 Benzindruck, 31. Rd.
 
16 J. Verstappen Minardi 0 Benzindruck, 29. Rd.
 
17 M. Webber Jaguar 0 Motorschaden, 17. Rd.
 
18 A. Pizzonia Jaguar 0 Elektrik, 11. Rd.
 
19 H.-H. Frentzen Alfa Romeo ... 0 Unfall, 1. Rd.
 
20 J. Button BAR 0 nicht angetreten

Schnellste Runde im aktuellen Rennen

Kimi Räikkönen (McLaren F1 Team)
Runde: 0
1:14,545
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine