Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Großer Preis von Belgien, Das Rennen: Barrichello komplettiert Doppelsieg

Schumacher locker und leicht

Weltmeister Michael Schumacher hat den Großen Preis von Belgien in Spa in beeindruckender Manier gewonnen. Es war bereits der zehnte Saisonsieg des Kerpeners in dieser Saison - ein weiterer Rekord durch den Ausnahmekönner. Nach 1992, 1995, 1996, 1997 und 2001 feierte Schumacher den insgesamt sechsten Triumph in Spa, ebenfalls einmalig. Zweiter wurde Teamkollege Rubens Barrichello mit 1,9 Sekunden Rückstand. Juan Pablo Montoya im BMW-Williams kam als Dritter ebenfalls noch aufs Podest.


Das Rennen im Live-Ticker


Auf seiner Lieblingsstrecke in den Ardennen fuhr der Sieger des Qualifyings vom Start weg einem ungefährdeten Erfolg entgegen. Barrichello hatte seinerseits den Start gegen den vor ihm platzierten McLaren-Mercedes-Piloten Kimi Räikkönen gewonnen und früh für eine rote Doppelspitze gesorgt. Und während Schumacher vorne eine ganze Serie von schnellsten Runden ablieferte, baute auch der Brasilianer seinen Vorsprung vor dem Verfolgerfeld immer weiter aus. Erst auf den letzten Runden des Rennens ließ "Schumi" den in der Gesamtwertung auf Rang zwei liegenden Südamerikaner noch einmal herankommen, der 63. Sieg in seiner Karriere geriet allerdings nicht mehr in Gefahr.

Der Kampf um den dritten Platz blieb bis zum Schluss spannend. Letztlich setzte sich Montoya nach hartem Kampf knapp vor Coulthard durch, dessen Teamkollege Räikkönen nach 36 von 44 Runden mit Motorschaden ausgefallen war. Ralf Schumacher im zweiten BMW wurde Fünfter, verlor dadurch im Kampf um die Vize-Meisterschaft an Boden gegenüber Barrichello.

In der Schlussphase des Rennens sorgten zahlreiche Ausfälle noch einmal für Abwechslung in der Rangliste. So rutschte mit Eddie Irvine sogar noch ein Jaguar in die Punkteränge. Der Mönchengladbacher Nick Heidfeld im Sauber konnte davon nicht profitieren. Als Zehnter bestätigte "Quick Nick" somit auch im Rennen die mäßigen Leistungen, die der Schweizer Rennstall bereits in den Trainingssessions gezeigt hatte.

 

Aktuelle Platzierung

Pl. Fahrer Team Box Zeit
1 M. Schumacher Scuderia ... 0 1:21:20,634
 
2 R. Barrichello Scuderia ... 0 + 1,977
 
3 J. Montoya Williams ... 0 + 18,445
 
4 D. Coulthard McLaren F1 ... 0 + 19,357
 
5 R. Schumacher Williams ... 0 + 56,440
 
6 E. Irvine Jaguar 0 + 1:17,370
 
7 M. Salo Toyota 0 + 1:17,809
 
8 J. Villeneuve BAR 0 + 1:19,855
 
9 A. McNish Toyota 0 1 Rd. zurück
 
10 N. Heidfeld Alfa Romeo ... 0 1 Rd. zurück
 
11 T. Sato Jordan 0 1 Rd. zurück
 
12 O. Panis BAR 0 5 Rd. zurück
 
13 G. Fisichella Jordan 0 Motorschaden, 39. Rd.
 
14 F. Massa Alfa Romeo ... 0 Motorschaden, 38. Rd.
 
15 P. de la Rosa Jordan 0 Aufhängungsbruch, 38. Rd.
 
16 J. Trulli Renault Sport ... 0 Motorschaden, 36. Rd.
 
17 K. Räikkönen McLaren F1 ... 0 Motorschaden, 36. Rd.
 
18 A. Davidson Minardi 0 Dreher, 18. Rd.
 
19 J. Button Renault Sport ... 0 Motorschaden, 11. Rd.
 
20 M. Webber Minardi 0 Getriebeschaden, 5. Rd.

Schnellste Runde im aktuellen Rennen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine