Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Großer Preis von Frankreich - Qualifying

Erste Pole für Ralf Schumacher

Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher wird am Sonntag nur vom zweiten Platz aus in den Großen Preis von Frankreich starten. Im Qualifikationstraining in Magny Cours am Samstag fuhr stattdessen Ralf Schumacher Bestzeit in 1:12,989 Minuten vor seinem Bruder Michael, der im Ferrari 1:12,999 für einen Umlauf benötigte und sich nur um den “Wimpernschlag“ von zehn Tausendstelsekunden geschlagen geben musste. Für Ralf Schumacher, der heute seinen 26. Geburtstag feiert, ist es die erste Pole Position seiner Karriere. Den dritten Platz belegte McLaren-Mercedes-Pilot David Coulthard (1:13,186) vor seinem Teamkollegen Mika Häkkinen (1:13,268)

Der Mönchengladbacher Heinz-Harald Frentzen stellte seinen Jordan auf den siebten Platz, wobei er aber erneut das teaminterne Duell gegen seinen Stallgefährten Jarno Trulli verlor. Der Italiener wurde hinter Häkkinen Fünfter. Sauber-Pilot Nick Heidfeld war dagegen schneller als sein Teamkollege und erzielte die neuntbeste Zeit.

Bei optimalen Trainingsbedingungen legte Ralf Schumacher gleich in seinem ersten Turn eine starke Zeit vor. Allerdings hatte seine Bestmarke von 1:13,662 Minuten nicht lange Bestand, Bruder Michael unterbot diese Zeit in seinem ersten Run knapp um 0,048 Sekunden. Dritter war zu diesem Zeitpunkt David Coulthard im Silberpfeil vor Juan Pablo Montoya im zweiten BMW-Williams.

Dieses Resultat wollte Ralf Schumacher aber nicht auf sich sitzen lassen, bereits zehn Minuten später setzte er zu seinem zweiten Versuch an und erzielte in 1:12,989 Minuten eine fabelhafte Runde. Zum Vergleich: Die Vorjahres-Pole lag bei 1:15,632 Minuten. Michael Schumacher reagierte sofort und fuhr aus der Box, aber dieses Mal reichte es nicht für die Spitze. Der Kerpener schloss seinen zweiten Turn mit einem Rückstand von 0,076 Sekunden auf Bruder Ralf nur als Zweiter ab.

Die Zeit von Ralf Schumacher sollte auch bis zum Ende des Rennens Bestand haben. Zwar rückten Michael Schumacher und David Coulthard in den jeweiligen Sektorzeiten bedenklich nahe an das Geburtstagskind Ralf heran, aber letztlich konnte keiner mehr die Bestzeit knacken. Für Spannung sorgte noch der letzte Versuch des Weltmeisters, in dem er nur 0,010 Sekunden hinter seinem Bruder blieb.

Zum ersten Mal hat Ralf Schumacher seinen älteren Bruder im Qualifiying bezwungen. Wie beim letzten Rennen auf dem Nürburgring stehen beide nebeneinander in der ersten Reihe. Es bleibt abzuwarten, in welcher Weise Ralf seine Position beim Start verteidigt. Seien Sie live dabei, wenn ab 13:30 der Live-Ticker bei kicker-online beginnt.

 

Aktuelle Platzierung

Pl. Fahrer Team Zeit
1 R. Schumacher Williams ... 1:12,989
 
2 M. Schumacher Scuderia ... 1:12,999
 
3 D. Coulthard McLaren F1 ... 1:13,186
 
4 M. Häkkinen McLaren F1 ... 1:13,268
 
5 J. Trulli Jordan 1:13,310
 
6 J. Montoya Williams ... 1:13,625
 
7 H.-H. Frentzen Prost 1:13,815
 
8 R. Barrichello Scuderia ... 1:13,867
 
9 N. Heidfeld Alfa Romeo ... 1:14,095
 
10 J. Villeneuve BAR 1:14,096
 
11 O. Panis BAR 1:14,181
 
12 E. Irvine Jaguar 1:14,441
 
13 K. Räikkönen Alfa Romeo ... 1:14,536
 
14 P. de la Rosa Jaguar 1:15,020
 
15 L. Burti Prost 1:15,072
 
16 G. Fisichella Benetton 1:15,220
 
17 J. Button Benetton 1:15,420
 
18 J. Verstappen Arrows 1:15,707
 
19 J. Alesi Jordan 1:15,774
 
20 E. Bernoldi Arrows 1:15,828
 
21 F. Alonso Minardi 1:16,039
 
22 T. Marques Minardi 1:16,500

Schnellste Runde im aktuellen Rennen

David Coulthard (McLaren F1 Team)
Runde: 0
1:16,088
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine