Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Großer Preis von Frankreich in Magny Cours

Coulthard vor Häkkinen - Schumacher draußen

McLaren-Mercedes ist der eindeutige Gewinner des Großen Preis von Frankreich in Magny Cours. Die Silberpfeile des Schotten David Coulthard sowie von Titelverteidiger Mika Häkkinen (Finnland) belegten am Sonntag die Plätze eins und zwei. Michael Schumacher schied vor 85 000 Zuschauern in seinem Ferrari an dritter Stelle liegend kurz vor dem Ende des Rennens aus.


Das Ergebnis des Großen Preis von Frankreich


Der McLaren-Rennstall holte sich damit zum dritten Mal in dieser Saison einen Doppelsieg, in Magny Cours lag man erstmals vorne. Das WM-Klassement führt nach wie vor Michael Schumacher an (56 Punkte). Coulthard (44) und Häkkinen (38) sind jedoch deutlich näher gerückt.

Der viermalige Magny-Cours-Gewinner Schumacher konnte zum zweiten Mal in der laufenden Saison nach Monaco ein Rennen nicht beenden. Teamkollege Rubens Barrichello (Brasilien), mit dem Schumacher holte als Dritter wenigstens noch einige Kastanien für Ferrari aus dem Feuer. Ralf Schumacher (Kerpen) belegte im Williams-BMW hinter dem Kanadier Jacques Villeneuve (BAR-Honda) den fünften Platz, der Sieger von 1999 Heinz-Harald Frentzen (Mönchengladbach) kam im Jordan-Mugen-Honda als Siebter ins Ziel, und Neuling Nick Heidfeld (Mönchengladbach) wurde im Prost Zwölfter.

 

Aktuelle Platzierung

Schnellste Runde im aktuellen Rennen

David Coulthard (McLaren F1 Team)
Runde: 0
1:19,479
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine