Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Grand Prix von Monaco

Coulthard gewinnt - Schumacher schied aus

Der Schotte David Coulthard gewann den Großen Preis von Monaco vor Rubens Barrichello und Giancarlo Fisichella. Mika Häkkinen landete auf dem sechsten Rang. Pech hatte Michael Schumacher: Der Ferrari-Pilot schied in Führung liegend in der 56. von 78 Runden mit technischem Defekt aus. An seinem Wagen brach der Auspuff und erhitzte die Aufhängung zu sehr, so dass diese dann brach. Heinz Harald Frentzen und Ralf Schumacher kamen ebenfalls nicht ins Ziel. Michael Schumacher führt die Gesamtwertung mit 46 Punkten zwar weiter an, doch sein Vorsprung auf den neuen Zweiten, Überraschungssieger Coulthard (34), schrumpfte auf nur noch zwölf Punkte. Für den Schotten war es nach Silverstone der zweite Saionerfolg, gleichzeitig der insgesamt achte seiner Karriere.

 

Schnellste Runde im aktuellen Rennen

Mika Häkkinen (McLaren F1 Team)
Runde: 0
1:21,571
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine