Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.03.2019, 09:13

Shutout, Overtime-Treffer und Assist-Regen in der NHL

Draisaitl, Greiss, Kahun: Traumhafter Abend der Deutschen

Für die deutschen Vertreter in der NHL hätte der Abend nicht besser laufen können: Leon Draisaitl und Goalie Thomas Greiss avancierten zu den Matchwinnern, während Dominik Kahun trotz zweier Assists nur einer von vielen Hauptdarstellern war.

Deutsche Helden an einem denkwürdigen NHL-Abend: Dominik Kahun, Thomas Greiss und Leon Draisaitl (v.l.).
Deutsche Helden an einem denkwürdigen NHL-Abend: Dominik Kahun, Thomas Greiss und Leon Draisaitl (v.l.).
© imago (3)Zoomansicht

Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit seinem Tor in der Overtime für den Sieg der Edmonton Oilers gesorgt und bleibt weiter auf Rekordjagd: Beim 3:2 nach Verlängerung gegen die New York Rangers trug der Stürmer zudem zwei Assists zum Erfolg bei. Es war in dieser Spielzeit bereits Draisaitls dritter Treffer in der Overtime - diesmal bereits nach 35 Sekunden.

Damit verbesserte der Kölner seine persönliche Rekordserie auf 14 aufeinanderfolgende Spiele mit mindestens einem Scorerpunkt. Draisaitl hat nun 42 Tore und 47 Assists auf dem Konto und in den verbleibenden 13 Hauptrundenspielen die 100-Punkte-Marke im Visier. Die Play-offs sind aber trotz des Sieges mit zwölf Punkten Rückstand in weiter Ferne.

Draisaitls Nationalmannschaftskollege Dominik Kahun gelangen beim 7:1-Erfolg der Chicago Blackhawks gegen Arizona Coyotes unterdessen zwei Assists. Der 23-Jährige hat in dieser Saison bei 33 Scorerpunkten nun 22 Vorlagen auf dem Konto. Nach dem dritten Erfolg in Serie sind die Blackhawks "nur" noch fünf Punkte von den Play-offs entfernt.

Goalie Greiss? "Er war großartig"

Nationaltorhüter Thomas Greiss verbuchte derweil beim 2:0-Sieg der New York Islanders gegen Columbus Blue Jackets seinen fünften Shutout in dieser Saison. "Er war großartig, als wir ihn brauchten, besonders im dritten Drittel. Sie machten Druck und wir wussten, dass das so kommen würde, doch bei allen Chancen, die sie hatten, war er zur Stelle", lobte Islanders-Verteidiger Ryan Pulock den überragenden Greiss, der 31 Saves vorweisen konnte. Die Islanders sind Fünfter im Osten.


NHL-Ergebnisse vom Montag, 11. März:

Toronto Maple Leafs - Tampa Bay Lightning 2:6
New York Islanders - Columbus Blue Jackets 2:0
Philadelphia Flyers - Ottawa Senators 3:2
Minnesota Wild - San Jose Sharks 0:3
Chicago Blackhawks - Arizona Coyotes 7:1
Colorado Avalanche - Carolina Hurricanes 0:3
Edmonton Oilers - New York Rangers 3:2 n.V.

msc/sid

Warnflagge, Kanone, Berggipfel
Die dritten Trikots in der NHL
Die dritten Trikots in der NHL
Von klassisch bis modern: Die dritten Trikots der NHL-Teams

Seit Sommer 2017 tragen die 31 NHL-Teams neue Heim- und Auswärts-Uniformen. Seit der Saison 2018/19 tauchen auch die ersten Alternativ-Jerseys auf, welche die Klubs zu unterschiedlichen Zeitpunkten veröffentlichen. Bei den Designs finden sich viele Klassiker, die modern aufgelegt wurden, aber auch kreative Neukreationen wie Warnflaggen, Kanonen, Berggipfel und mehr. Die dritten Trikots in Bildern...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine