Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.03.2019, 10:12

DEL, Play-offs, Viertelfinale

Haie vs. ERC - Neuauflage des Finals von 2014

Auftakt in die Play-offs 2019: Am heutigen Dienstag beginnt das Viertelfinale in der DEL mit den Spielen in Augsburg und Köln, ehe die beiden dominierenden Hauptrunden-Teams, Primus Mannheim sowie Serienmeister München, am Mittwoch erstmals gefordert sind. Eine Vorschau auf das Duell zwischen den Kölner Haien und dem ERC Ingolstadt.

Kölner Haie (4.) - ERC Ingolstadt (5.)

Thomas Greilinger
Routinier - und immer noch erfolgreich unterwegs (35 Punkte): Thomas Greilinger (37).
© imagoZoomansicht

Saisonverlauf: Lange Zeit hangelten sich die Haie mit unspektakulärem Eishockey im Mittelfeld der DEL-Tabelle entlang - und damit ein Stück weit unterhalb der eigenen Ansprüche. Mitte Januar trennte man sich schließlich von Coach Peter Draisaitl. Von den letzten elf Partien der Hauptrunde unter Nachfolger Dan Lacroix gewann Köln immerhin sieben und sicherte so im Schlussspurt noch das Play-off-Heimrecht. Neben einem gewohnt zuverlässigen Keeper Gustaf Wesslau waren es vor allem die Neuzugänge des Sommers, die die Haie antrieben: Rechtaußen Jason Akeson wurde mit 42 Punkten bester Scorer, Rückkehrer Fabio Pfohl bester Vorlagengeber und Allrounder Morgan Ellis war mit 34 Zählern Top-Verteidiger.

Ingolstadt erwischte einen exzellenten Start in die Saison. Von Anfang November bis Weihnachten 2018 gelangen den Schanzern dann allerdings in 16 Partien nur ganze zwei Siege nach regulärer Spielzeit, sodass die Oberbayern in dieser Zeit von Rang zwei bis auf Platz neun durchgereicht wurden. Doch die Mannschaft von Coach Doug Shedden fing sich wieder und kletterte letztlich zurück unter die ersten Sechs. Wie bei den Kölnern war in Sachen Scoring Ausgeglichenheit Trumpf - auch, weil Routinier Thomas Greilinger (37) in seiner letzten DEL-Saison noch einmal auf 35 Punkte kam und der gut zehn Jahre jüngere David Elsner mit 29 Zählern seinen Durchbruch feierte.

Ausblick: Bei jeweils 86 Punkten entschieden am Ende ganze zwei Tore Differenz in Sachen Heimrecht zugunsten der Haie. Beide Teams, die dank der Finalserie 2014 (Ingolstadt gewann in Spiel sieben auf Kölner Eis) über eine gemeinsame Play-off-Historie verfügen, besitzen unterschiedliche Stärken: Köln hat einen physisch starken und äußerst erfahrenen Kader, während die Ingolstädter mit Akteuren wie Topscorer Mike Collins (20 Tore, 45 Punkte) oder dem quirligen Tyler Kelleher in Sachen Tempo und Technik leichte Vorteile haben. Für starkes Zwei-Wege-Spiel steht ein Akteur wie Jerry D'Amigo (43 Punkte; Plus/Minus-Bilanz: +13), der seinen auslaufenden Vertrag in Ingolstadt am Montag um ein Jahr verlängerte.

Rok Ticar
Starker Zuwachs in der Domstadt: Rok Ticar (Slowenien).
© imago

Das Zünglein an der Waage womöglich: Die Haie legten in der Schlussphase der Saison mit dem slowenischen Nationalspieler Rok Ticar und Ex-NHL-Verteidiger Simon Despres noch einmal prominent nach. Zudem wurde der nach Verletzung erst stark verspätet in die Saison gestartete deutsche Nationalspieler Frederik Tiffels in der zweiten Saisonhälfte mit seinen 22 Punkten aus 27 Partien ein echter Faktor für die Domstädter. Sollte nun auch noch Marcel Müller (nach Kreuzbandriss) im Play-off-Verlauf zu seinen ersten Einsätzen kommen, bekäme Coach Lacroix eine weitere zusätzliche Injektion in Sachen Qualität.


Hauptrunde: 1:2, 0:6, 5:2, 2:3
kicker-Tipp: Die größere Erfahrung und Substanz im Kader spricht für die Haie. Köln gewinnt mit 4:2.

jom

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Kölner Haie
Anschrift:KEC "Die Haie"
Gummersbacher Straße 4
50679 Köln
Telefon: 02 21 - 27 95 0
Telefax: 02 21 - 27 95 50
Internet:http://www.haie.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:ERC Ingolstadt
Anschrift:ERC Ingolstadt
Tränktorstraße 12
85049 Ingolstadt
Telefon: 08 41- 88 18 80 0
Telefax: 08 41- 88 17 23 0
Internet:http://www.erc-ingolstadt.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine