Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.01.2019, 16:02

Eishockey-Bundestrainer startet selbstbewusst

Söderholm: "Aber jetzt ist meine Zeit"

Toni Söderholm hält viel von seinem Vorgänger in seine Amtszeit als Eishockey-Bundestrainer und Nachfolger von Marco Sturm.

Toni Söderholm
Startet selbstbewusst in seine neue Aufgabe: Toni Söderholm.
© imagoZoomansicht

"Ich habe viel Respekt vor der Arbeit von Marco. Aber jetzt ist meine Zeit, und ich mache meine Dinge", sagte der 40-Jährige, der kurz vor Weihnachten überraschend verpflichtet worden war, im Interview der Deutschen Presse-Agentur zu seinem Start in dieser Woche. Dass das deutsche Nationalteam in der Vergangenheit mit ausländischen Trainern wenig Erfolg hatte, ist für den Finnen kein Thema. "Das hat nichts mit mir zu tun", sagte Söderholm. "Ich will, dass das Nationalteam so viel wie möglich erreicht."

Mit einem U25-Perspektivteam für Olympia 2022 in Peking startete Söderholm an diesem Montag kurioserweise in der Marco-Sturm-Eishalle im bayerischen Dingolfing mit seiner ersten Maßnahme. Den Talenten mit einigen gestandenen Nationalspielern wie Olympia-Silbergewinner Jonas Müller (Berlin) will der Ex-Coach des Drittligisten SC Riessersee bis Mittwoch insbesondere sein System näherbringen. Chancen auf einen Platz im Kader für die WM im Mai haben aus diesem Lehrgang nur wenige. Aber 2020 oder 2021 werden diese Spieler für das A-Nationalteam zunehmend eine Rolle spielen, versprach Söderholm.

Bei der Weltmeisterschaft in der Slowakei soll Söderholm auch die direkte Olympia-Qualifikation perfekt machen. "Wenn du ein Ziel haben willst - kann ich sagen, Viertelfinale. Aber wenn du da bist, denkst du dann, dass es reicht? Nein", sagte er über seine WM-Ziele. "Aber wir müssen genau so viel Angst und Respekt vor dem ersten Gegner haben, sonst kommen wir nicht ins Viertelfinale. In dieser schweren Gruppe muss vieles zusammen passen, um dieses Ziel zu erreichen."

dpa

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Teamname:Deutschland
Anschrift:Deutscher Eishockey-Bund
Haus des Eissports
Betzenweg 34
81247 München
Deutschland
Telefon: (00 49) (0) 89 - 81 82 0
Telefax: (00 49) (0) 89 - 81 82 36
Internet:http://www.deb-online.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine