Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.11.2018, 11:15

Nach geplatzten NHL-Traum keine Rückkehr nach Nürnberg

München macht das Rennen um Ehliz

Ende letzter Woche hatte sich ein Abschied von Yasin Ehliz aus Nordamerika angedeutet. Der deutsche Nationalspieler kam beim NHL-Klub Calgary Flames gar nicht und beim AHL-Farm-Team Stockton Heat nur spärlich zum Einsatz. Nun kehrt der 25-jährige Stürmer in die DEL zurück. Allerdings nicht nach Nürnberg, von wo aus Ehliz sein kurzes Abenteuer im Ausland gestartet hatte, sondern nach München.

Yasin Ehliz
Keine Rückkehr nach Nürnberg: Yasin Ehliz schließt sich dem EHC Red Bull München an.
© imagoZoomansicht

"Ich habe lange mit Trainer Don Jackson und Manager Christian Winkler gesprochen. Dabei hatte ich schnell das Gefühl, dass München mit seiner großartigen Organisation der perfekte Ort für mich ist", wird Ehliz in einer Erklärung des EHC München zitiert. Der Silbermedaillen-Gewinner bei den Olympischen Spielen 2018 gab neben sportlichen Gründen auch die Nähe zu seiner Geburtsstadt Bad Tölz an: "Die Meisterschaft mit dieser Mannschaft zu gewinnen, die ich zum Teil schon sehr gut aus dem Nationalteam kenne, ist auch mein Ziel. Selbstverständlich freue ich mich auch darüber, dass ich zukünftig ganz nah an meiner Heimat Bad Tölz spielen kann - das freut auch die Mama."

Das freut auch die Mama.Yasin Ehliz zu seinem Wechsel nach München

Seit der Meldung, dass Ehliz die Organisation der Calgary Flames verlassen wird, war die halbe Liga hinter dem Flügelstürmer her. Neben München legten auch die Adler Mannheim, Eisbären Berlin und Thomas Sabo Ice Tigers ein Angebot vor. Den Zuschlag erhielten die Roten Bullen. "Yasin passt perfekt in unser Team, jetzt und in Zukunft. Er ist ein exzellenter Spieler, hat mit seinen 25 Jahren schon viel erreicht und war in Nürnberg in den vergangenen Jahren Führungsspieler. Wir wissen auch, dass er charakterlich sehr gut in unser Team passt", freut sich EHC-Trainer Don Jackson.

Keine Rückkehr zu den Ice Tigers

Nürnberg ist von dieser Entscheidung hingegen geschockt: Erst Mitte Juni, als die Kaderplanung bei den Franken weitestgehend abgeschlossen war, hatte Ehliz seinen Vertrag bei den Ice Tigers (Laufzeit bis 2021) aufgelöst, um seinen Traum von der NHL erfüllen zu können. Natürlich hatte der Klub gehofft, dass sein ehemaliger Publikumsliebling nun zurückkehren würde.

Mit der aktuellen sportlichen Situation konnten die Ice Tigers wohl nicht punkten: Während München mit 33 Punkten auf Rang drei der DEL-Tabelle steht, befindet sich Nürnberg mit nicht einmal halb so vielen Zählern auf Platz zwölf (16 Punkte) und wäre Stand jetzt nicht für die Play-offs qualifiziert.

Kein NHL-Einsatz

Ehliz kam in der NHL nicht für die Flames zum Einsatz. Für Calgarys Farm-Team Stockton Heat absolvierte er vier von zehn möglichen Partien in der AHL (keine Scorerpunkte). "Es ist enttäuschend, wie man mit ihm umgegangen ist. Er hat in der Vorbereitung keine Chance bekommen, und in der AHL musste er oft zuschauen", sagte der scheidende Bundestrainer Marco Sturm am Mittwoch und nominierte den Linksschützen für den anstehenden Deutschland-Cup in Krefeld (8. bis 11. November) nach.

Es ist enttäuschend, wie man mit ihm umgegangen ist.Deutschlands Nationaltrainer Marco Sturm

In der DEL absolvierte Ehliz insgesamt 386 Spiele (93 Tore, 165 Assists) - alle für die Ice Tigers. Zu einem Wiedersehen mit dem Ex-Klub kommt es schon am 7. Dezember 2018 in Nürnberg.

cru

Kufenflitzer "Made in Germany"
Das sind die Deutschen in der NHL
NHL-Spieler "made in Germany"
Deutschland-Boom in der NHL

Die Silbermedaille der deutschen Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen 2018 hat in der NHL einen Deutschland-Boom ausgelöst: Zahlreiche Spieler sind bereits in Nordamerika etabliert, darunter auch zwei Stanley-Cup-Sieger (Philipp Grubauer und Tom Kühnhackl). Nun drängen auch junge Talente nach und wollen sich in der besten Eishockey-Liga der Welt behaupten. kicker.de stellt die Kufenflitzer "Made in Germany" vor...
© imago/ picture alliance/ Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:EHC Red Bull München
Anschrift:EHC München
Spiridon-Louis-Ring 3
80809 München
Telefon: 0 89 - 30 66 91 00
Telefax: 0 89 - 30 66 91 04
Internet:http://www.ehc-muenchen.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Thomas Sabo Ice Tigers
Anschrift:Thomas Sabo Ice Tigers
Kurt-Leucht-Weg 11
90471 Nürnberg
Telefon: 09 11 - 98 89 76 00
Telefax: 09 11 - 98 89 76 02
Internet:http://www.icetigers.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine