Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
10.10.2018, 09:40

Erste Colorado-Pleite für bedienten Grubauer

Torflut! Toronto und Sharks als spektakuläre Sieger

Spektakulärer Abend in der NHL, der reichlich Tore bereithielt: Die San Jose Sharks und die Toronto Maple Leafs ließen es bei ihren Siegen ordentlich klingeln. Beim deutschen Goalie Philipp Grubauer herrschte derweil Frust vor.

Sie bissen für die Sharks zu: Doppeltorschütze Joe Pavelski (r.) und Evander Kane.
Sie bissen für die Sharks zu: Doppeltorschütze Joe Pavelski (r.) und Evander Kane.
© imagoZoomansicht

Einen bärenstarken Abend erwischten die San Jose Sharks, wobei Gegner Philadelphia bereits nach dem ersten Drittel die Felle davonschwimmen sah. Beim Stand von 0:4 ging es erstmals in die Kabine: Logan Couture eröffnete, ehe ein Doppelschlag von Joe Pavelski und der Treffer von Evander Kane für eine kleine Vorentscheidung sorgten. Nach dem Wechsel stemmten sich die Flyers nochmal gegen die Niederlage, doch Kane antwortete mit seinem zweiten Tor an diesem Abend auf den vorherigen Anschlusstreffer von Shayne Gostisbehere.

Im letzten Abschnitt versetzten die Sharks, die die richtige Antwort auf die jüngste 0:4-Pleite bei den Islanders gaben, dem überforderten Kontrahenten den Gnadenstoß: Tomas Hertl, der Schweizer Timo Meier und Barclay Goodrow stellten auf 8:1. Wayne Simmonds konnte für Philadelphia nur noch Ergebniskosmetik betreiben (8:2, 59.).

Grubauer: "Das müssen wir über 60 Minuten so machen"

Andernorts kassierte Philipp Grubauer bei seinem ersten Spiel für die Colorado Avalanche die erste Niederlage. Bei den Columbus Blue Jackets unterlag Colorado mit 2:5 und verlor nach zwei Siegen zum Auftakt erstmals in dieser Saison. "Es spielt keine Rolle, ob das zweite Drittel super war (2:2 nach 0:2, d.Red.). Im ersten und im dritten Durchgang hatten wir Probleme. Wir haben nur im zweiten richtig gespielt, aber das müssen wir über 60 Minuten so machen", haderte Grubauer. Der Stanley-Cup-Sieger, der vor der Saison von Champion Washington zu den Avalanche gewechselt war, wehrte bei seinem Debüt 30 Schüsse auf sein Tor ab. Grubauer kämpft beim Team aus Denver um den Platz als Nummer eins im Tor: Bislang hatte sein Konkurrent Semjon Warlamow den Vorzug erhalten. Am Donnerstag tritt Colorado bei den Buffalo Sabres an.

Einen heißen Tanz lieferten sich derweil auch die Toronto Maple Leafs mit den Dallas Stars. Am Ende waren es die Kanadier, die mit einem spektakulären 7:4-Erfolg vom Eis liefen. Einen undankbaren Job hatten freilich die beiden Goalies: Torontos Frederik Andersen (30 Saves, Fangquote von 88,2 Prozent) gewann sein direktes Duell mit Ben Bishop (23 Saves, Fangqoute von 79,3 Prozent).

Torgarantie bei den Maple Leafs

Die Tore verteilten sich derweil munter, auf Seiten der Maple Leafs trafen John Tavares und Auston Matthews jeweils doppelt. Toronto gewann am Dienstagabend alle drei Drittel (2:1, 3:2, 2:1) und ließ den Gegner immer nur an Zählbarem schnuppern. Wirklich überraschend kam es unterdessen nicht, dass in einem Match der Kanadier wieder so viele Tore fielen. Die bisherigen Ergebnisse: Zum Auftakt gab es einen 3:2-Sieg (Overtime) über Montreal, danach ein 3:5 bei den Ottawa Senators, dem das 7:6 (OT) bei den Chicago Blackhawks folgte. Und nun das satte 7:4.


NHL-Ergebnisse vom Dienstag, den 9. Oktober 2018:

Philadelphia Flyers - San Jose Sharks 2:8
Carolina Hurricanes - Vancouver Canucks 5:3
Columbus Blue Jackets - Colorado Avalanche 5:2
Nashville Predators - Calgary Flames 0:3
Dallas Stars - Toronto Maple Leafs 4:7
Winnipeg Jets - Los Angeles Kings 2:1

msc

Kufenflitzer "Made in Germany"
Das sind die Deutschen in der NHL
NHL-Spieler "made in Germany"
Deutschland-Boom in der NHL

Die Silbermedaille der deutschen Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen 2018 hat in der NHL einen Deutschland-Boom ausgelöst: Zahlreiche Spieler sind bereits in Nordamerika etabliert, darunter auch zwei Stanley-Cup-Sieger (Philipp Grubauer und Tom Kühnhackl). Nun drängen auch junge Talente nach und wollen sich in der besten Eishockey-Liga der Welt behaupten. kicker.de stellt die Kufenflitzer "Made in Germany" vor...
© imago/ picture alliance/ Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine