Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.03.2018, 20:15

ERC vertraut dem Coach nach der Play-off-Teilnahme

Ingolstadt setzt weiter auf Trainer Shedden

Der ERC Ingolstadt hat vor dem Play-off-Viertelfinale in der DEL gegen die Adler aus Mannheim den Vertrag mit Cheftrainer Doug Shedden um ein Jahr bis zum Ende der Saison 2018/19 verlängert. Dies gaben die Oberbayern am Montagabend bekannt.

Doug Shedden
Hat Ingolstadt in die Play-offs geführt - und seinen Vertrag verlängert: Doug Shedden.
© imagoZoomansicht

Der 56 Jahre alte Kanadier Shedden hatte das Traineramt bei den Panthern Ende Dezember vom entlassenen Tommy Samuelsson übernommen und den Meister von 2014 von Rang elf auf vier geführt. In den Play-offs treffen die Ingolstädter in der Serie im Modus "best of seven" ab Mittwoch auf die Adler Mannheim.

"Die Arbeit, die Doug seit Weihnachten geleistet hat, spricht für sich", sagte ERC-Sportdirektor Larry Mitchell. "Jetzt haben wir auf dieser Schlüsselposition Klarheit geschaffen und können uns voll auf die Play-offs konzentrieren."

Auf der ERC-Website wird auch Shedden selbst zitiert: "Mir ist es wichtig, eine Mannschaft zu trainieren, die mit Siegeschancen antritt." Sportdirektor Mitchell und er tauschen sich regelmäßig aus, zuletzt auch über die Planungen für die neue Saison. Mitchell dazu: "Doug sagt immer gerade heraus, was er denkt. Das schätze ich. Ich freue mich, dass wir uns auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt haben."

mag/sid

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine