Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.03.2018, 19:38

NHL: Pittsburgh gewinnt das "Battle of Pennsylvania" in Philly

Doppelpack Sheary - Crosby erreicht die 1100

Auch die dritte Ausgabe des "Battle of Pennsylvania" in der laufenden Saison geht an die Pittsburgh Penguins. Beim Bundesstaat-Rivalen Philadelphia Flyers setzten sich die Pens dank eines Doppelpacks von Conor Sheary und drei Assists von Kapitän Sidney Crosby mit 5:2 durch. Dabei erreichte Crosby eine weitere Schallmauer. Auch in den anderen zwei Partien des Abends gab es Auswärtssiege zu sehen: Die Calgary Flames setzten sich mit 5:1 bei den Buffalo Sabres durch. Die Arizona Coyotes siegten 2:1 bei den Vancouver Canucks.

Sidney Crosby & Conor Sheary
Drückten dem "Battle of Pennsylvania" ihren Stempel auf: Pittsburghs Sidney Crosby (l.) und Conor Sheary.
© picture allianceZoomansicht

5:4 n.V. (H), 5:1 (A) und nun 5:2 (A) - die Penguins untermauerten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag erneut, wer die Nummer 1 im US-Bundesstaat Pennsylvania ist und besiegten die Flyers zum dritten Mal in der laufenden Saison. In seinem 900. NHL-Spiel brachte Phil Kessel Pittsburgh in Front (19., Powerplay), dann antwortete Philadelphia mit Toren von Jakub Voracek (23.) und Travis Konecny (26.). Doch noch im selben Drittel schlugen die Pens eindrucksvoll zurück: Jamie Oleksiak (30.) und zweimal Connor Sheary (35., 40.) besorgten einen 4:2-Vorsprung. Diesen baute Evgeni Malkin kurz vor Schluss sogar noch auf 5:2 aus (59., Empty Net).

Damit löste Sheary seinen persönlichen Knoten - 16 Spiele lang hatte er nicht getroffen und meldete sich nun mit einem Doppelpack eindrucksvoll zurück. "Wenn du dir alle meine Tore in meiner Karriere anschaust, dann wirst du nicht viele finden, bei denen ich den Verteidiger vernasche oder den Goalie mit einem schönen Schuss bezwinge. Meistens finde ich abprallende Pucks vor dem Tor. Darauf musste ich mich wieder besinnen und habe heute gleich ein paar gefunden", erklärte Sheary hinterher. "Er arbeitet unglaublich hart und geht dahin, wo es weh tut, arbeitet hart und es war großartig zu sehen, dass er heute dafür belohnt wurde", lobte Crosby, der selbst drei Assists verbuchte und somit die Schallmauer von 1100 NHL-Scorerpunkten durchbrach. "Es ist eine schöne Zahl und toll, sie erreicht zu haben. Was das Spiel betrifft ist es schön, sie mit einem Sieg erreicht zu haben", so der Penguins-Kapitän.

Der Deutsche Tom Kühnhackl spielte in Pittsburghs vierter Sturmreihe (zwei Checks, drei geblockte Schüsse, 11:32 Minuten Eiszeit) und begann neben Sheary und Riley Sheahan. Allerdings mussten die Pens gleich zweimal verletzungsbedingt umstellen, weil die Stürmer Bryan Rust (Oberkörper) und Dominik Simon (Unterkörper) während des Spiels ausfielen.

Durch den dritten Sieg in Serie übernahmen die Pens Platz 1 in der Metropolitan Division von den Washington Capitals. Philly musste dagegen die vierte Niederlage in Folge einstecken, bleibt aber auf Rang drei.

Rittich verpasst Shutout um 18 Sekunden

Bei den Buffalo Sabres legten die Calgary Flames los wie die Feuerwehr: Sam Bennett (6.), Mark Jankowski (9.), Mark Giordano (26.), Sean Monahan (27.) und Dougie Hamilton (39.) sorgten bis zur zweiten Pause für fünf Tore in einer Reihe und somit für die Vorentscheidung in dieser Begegnung. Calgarys Goalie David Rittich zeigte 25 Saves und hatte bis 18 Sekunden vor der Schlusssirene eine weiße Weste, dann aber vermieste Buffalos Casey Nelson den ersten Karriere-Shutout des 25-jährigen Tschechen und traf zum 1:5-Endstand. "Der Shutout ist mir egal", sagte Rittich trotzig. "Dass wir gewonnen haben, ist momentan viel wichtiger. Wir brauchen jeden einzelnen Punkt in jedem Spiel. Heute sind es zwei Zähler geworden, das ist großartig für uns." Flames-Stürmer Johnny Gaudreau steuerte in seinem 300. NHL-Spiel zwei Assists bei. Die Kanadier sind bis auf einen Punkt an die Wildcard-Plätze in der Western Conference herangerückt.

Coyotes schießwütig - Neues von Boeser

Den dritten Auswärtssieg in der dritten Partie des Abends landeten die Arizona Coyotes durch ein 2:1 bei den Vancouver Canucks. Dabei zeigten sich die "Wüstenhunde" schießwütig und gaben doppelt so viele Schüsse ab, wie die "Kanuten" (34:17). Zum Mann des Tages schwang sich Yotes-Stürmer Clayton Keller auf, der erst selbst zum 1:0 traf (19., Powerplay) und kurz vor dem Ende den späten 2:1-Siegtreffer von Derek Stepan (60.) auflegte. Dazwischen hatte Jussi Jokinen den Ehrentreffer für Vancouver erzielt (20.). "Das ist eines der besten Spiele, die ich in dieser Saison gesehen habe", zeigte sich Arizonas Goalie Darcy Kuemper (16 Saves, 94,1 Prozent Fangquote) begeistert. Es war sein erster Sieg seit seinem Wechsel von den Los Angeles Kings kurz vor der Trade-Deadline. Bei den Canucks fehlte erneut Super-Talent Brock Boeser, der vier bis sechs Wochen wegen einer Weichteilverletzung im Rücken ausfallen wird.


NHL-Ergebnisse vom Mittwoch, den 7. März 2018:

Buffalo Sabres - Calgary Flames 1:5
Philadelphia Flyers - Pittsburgh Penguins 2:5
Vancouver Canucks - Arizona Coyotes 1:2


Christian Rupp

Klaviertasten, Pfotenabdrücke und gefährliche Gewässer
31 Teams, 31 Trikots: Die neuen NHL-Jerseys
 31 Teams, 31 Trikots: Die neuen NHL-Jerseys
Klaviertasten, Pfotenabdrücke und gefährliche Gewässer

Im Zuge eines Ausrüsterwechsels laufen die 31 NHL-Klubs ab der Saison 2017/18 in neuen Trikots auf. Viele Teams setzen auf altbewährte Designs, andere überraschen hingegen mit anderen Farben, strukturellen Veränderungen oder neuen Alternativlogos. Zum ersten Mal überhaupt präsentierte die jüngste Franchise Vegas Golden Knights ihr Jersey. Die Arbeitskleidung der NHL in Bildern...
© adidas

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Philadelphia Flyers
Anschrift:Philadelphia Flyers
3601 South Broad Street
Philadelphia, Pennsylvania, USA 19148
Internet:http://www.philadelphiaflyers.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Pittsburgh Penguins
Anschrift:Pittsburgh Penguins
66 Mario Lemieux Place
Pittsburgh, Pennsylvania, USA 15219
Internet:http://www.pittsburghpenguins.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Buffalo Sabres
Anschrift:Buffalo Sabres
One Seymour H. Knox III Plaza
Buffalo, New York, USA 14203-3096
Internet:http://www.sabres.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Calgary Flames
Anschrift:Calgary Flames
P.O. Box 1540 Station M.
Calgary, Alberta, Canada T2P 3B9
Internet:http://www.calgaryflames.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Vancouver Canucks
Anschrift:Vancouver Canucks
800 Griffiths Way
Vancouver, British Columbia, Canada V6B 6G1
Internet:http://www.canucks.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Arizona Coyotes
Anschrift:Phoenix Coyotes
5800 West Glenn Drive
Suite 350
Glendale, Arizona, USA 85301
Internet:http://www.phoenixcoyotes.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine