Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.02.2018, 21:53

NHL: Drei Spiele vor dem Super Bowl

Vegas schlägt auch Washington mit Grubauer

Am Super-Bowl-Sonntag legte die NHL mit drei frühen Spielen vor: Ein echtes Top-Spiel war das Aufeinandertreffen von Washington Capitals und Vegas Golden Knights, das die Gäste aus Nevada knapp mit 4:3 für sich entschieden. Damit zog der deutsche Goalie Philipp Grubauer gegen das Team der Stunde den Kürzeren. Außerdem besserten die San Jose Sharks ihre Roadtrip-Bilanz bei den Carolina Hurricanes auf. In einem kanadischen Duell zwischen den Montreal Canadiens und den Ottawa Senators jubelten am Ende die Habs.

Reilly Smith
Doppelpack in Washington: Vegas-Stürmer Reilly Smith.
© imagoZoomansicht

In der US-Hauptstadt trafen sich mit den Washington Capitals und den Vegas Golden Knights die besten Teams der Metropolitan und der Pacific Division. Für die Caps startete der Deutsche Philipp Grubauer zwischen den Pfosten. Der 26-jährige Rosenheimer zeigte 27 Saves und eine Fangquote von 87,1 Prozent - konnte die zweite Niederlage in Folge aber nicht verhindern. Dabei ging Washington sogar dreimal in Führung: Chandler Stephenson (8.), Matt Niskanen (29.) und Nicklas Backstrom (41.) brachten die Capitals jeweils zu Drittelbeginn in Front, doch Vegas hatte immer wieder eine Antwort parat: Ryan Carpenter (17.) und gleich zweimal Reilly Smith (39.) glichen jeweils aus. Schließlich gelang Alex Tuch (55.) der Siegtreffer zum 4:3-Endstand für die Golden Knights. Der Liga-Neuling bleibt damit dem NHL-Spitzenreiter Tampa Bay Lightning auf den Fersen und stellt mit nur einem Punkt Rückstand aktuell das zweitbeste Team der Liga.

Sharks beißen in Carolina zu

Carolina hieß die vierte Etappe der San Jose Sharks auf ihrem Fünf-Spiele-Roadtrip. In einem dominanten ersten Drittel (12:5 Schüsse) trafen der Schweizer Timo Meier (5.) und die "Cobra" Chris Tierney (20.) für die Kalifornier. Dazwischen sorgte Sebastian Aho für die einzigen Hurricanes-Treffer an diesem Abend (18.) - begünstigt durch einen schlimmen Fehlpass im Aufbau des in Berlin geborenen US-Amerikaners Daniel O'Regan. Bereits früh im zweiten Durchgang besorgte Sharks-Verteidiger Brent Bruns den 3:1-Endstand. Danach nämlich mussten Canes-Goalie Cam Ward (23 Saves, 88,5 Prozent Fangquote) und sein Gegenüber Aaron Dell (29 Saves, 96,7 Prozent) nicht mehr hinter sich greifen. Carolina kassierte damit die zweite Niederlage in Folge - San Jose siegte zweimal hintereinander und hat eine positive Bilanz auf seinem Roadtrip (2-1-1), der in Colorado enden wird.

Habs stoppen Sens-Aufwärtstrend

In einem kanadischen Duell bekamen es die Montreal Canadiens mit den Ottawa Senators zu tun und setzten sich souverän mit 4:1 durch. Die Sens waren voller Hoffnung, ihren Aufwärtstrend nach zwei Siegen in Serie fortsetzen zu können, zumal Mike Hoffman die Führung für die Gäste besorgte (23.). Danach nahmen allerdings die Habs das Heft des Handelns in die Hand und ließen vier Treffer folgen: Jeff Petry (27.) und Artturi Lehkonen (28.) drehten die Partie binnen 98 Sekunden, ehe Lehkonen seinen Doppelpack perfekt machte (39.) und auch Tomas Plekanec noch einnetzen konnte (57.). Für Montreal ist es der zweite Sieg in Folge. Canadiens-Goalie Carey Price präsentierte sich einmal mehr in Sahneform (25 Saves, 96,2 Prozent Fangquote).


NHL-Ergebnisse vom 4. Februar 2018:

Washington Capitals - Vegas Golden Knights 3:4
Montreal Canadiens - Ottawa Senators 4:1
Carolina Hurricanes - San Jose Sharks 1:3


Christian Rupp

Lacher, Leistung, Leidenschaft
So lief das NHL-All-Star-Weekend 2018
NHL All-Star Game 2018
NHL All-Star Weekend 2018

Die Besten der Besten des Eishockey-Sports trafen sich am letzten Januar-Wochenende 2018 in Tampa Bay zum All-Star-Weekend. Neben dem All-Star-Game, bei dem sich eine Auswahl der besten Spieler der vier Divisions (Atlantic, Metropolitan, Central, Pacific) in einem Mini-Turnier im Drei-gegen-Drei-Modus gegenüberstanden, gab es auch individuelle Wettbewerbe, bei denen unter anderem die besten Schützen, Schlittschuhläufer, Passgeber und Techniker ermittelt wurden.
© Getty Images/ imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Washington Capitals
Anschrift:Washington Capitals
Market Square North
401 Ninth Street Northwest
Suite 750
Washington, District of Columbia, USA 20004
Internet:http://www.washingtoncaps.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Vegas Golden Knights
Gründungsdatum:22.06.2016
Internet:www.nhl.com/goldenknights

Vereinsdaten

Vereinsname:Carolina Hurricanes
Anschrift:Carolina Hurricanes
RBC Center
1400 Edwards Mill Road
Raleigh, North Carolina, USA 27607
Internet:http://carolinahurricanes.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:San Jose Sharks
Anschrift:San Jose Sharks
525 West Santa Clara Street
San Jose, California, USA 95113
Internet:http://www.sj-sharks.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Montreal Canadiens
Anschrift:Montreal Canadiens
1275 Saint Antoine Street West
Montréal, Québec, Canada H3C 5L2
Internet:http://www.canadiens.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Ottawa Senators
Anschrift:Ottawa Senators
1000 Palladium Drive
Ottawa, Ontario, Canada K2V 1A5
Internet:http://www.ottawasenators.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine