Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.01.2018, 09:43

NHL: Minnesota überrascht in Chicago

Goalie Anderson glänzt im "Battle of Ontario"

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es in Toronto zum "Battle of Ontario" zwischen den Maple Leafs und den Ottawa Senators. Dabei glänzte Sens-Goalie Craig Anderson mit 45 Paraden - vorne fand ein Stürmer seinen Torriecher wieder. In der zweiten Partie des Abends überraschten die Minnesota Wild im Gastspiel bei den Chicago Blackhawks. Nach einem peinlichen Auftritt im ersten Drittel gingen die Wild am Ende trotzdem noch als Sieger vom Eis. Die Blackhawks fädelten zudem ein Tradegeschäft ein.

Ottawas "180-Grad-Wende" in Toronto

Craig Anderson
45 Paraden: Ottawas Goalie Craig Anderson avancierte in Toronto zum Matchwinner.
© pictue allianceZoomansicht

Nur einen Tag nach der bösen 2:8-Klatsche gegen die Chicago Blackhawks waren die Ottawa Senators auswärts im "Battle of Ontario" bei den Toronto Maple Leafs gefordert. Dabei gelang den Sens auch ohne ihren verletzten Stürmer Bobby Ryan (Hand) eine sofortige Wiedergutmachung. "Du musst es so schnell wie möglich hinter dir lassen. Wir hatten keine Zeit, darüber nachzudenken", sagte Ottawas Goalie Craig Anderson, der tags zuvor noch ausgewechselt worden war (22 Saves, 84,6 Prozent Fangquote) und sich in Toronto wieder von seiner Schokoladenseite zeigte (45 Saves, 93,8 Prozent). "Gestern Abend waren wir nicht gut, aber heute war es eine Wendung um 180 Grad. Wir haben hart gekämpft, das Spiel gut gelesen, die richtigen Spielzüge gemacht und waren auch vor dem eigenen Tor deutlich stärker", so Andersons Analyse.

Vor allem aber ließen sich die Senators nicht verunsichern. Thomas Chabot (12.) und Mike Hoffmann (22.) hatten Ottawa zwischenzeitlich mit 2:0 sowie später auch noch einmal Gabriel Dumont (43.) mit 3:2 in Führung gebracht. Die Leafs aber konnten erst durch Andreas Borgmann (39.) und James van Riemsdyk (41.) und danach noch einmal durch Morgan Rielly (53.) ausgleichen. Kurz vor Schluss gelang den Sens dann der Siegtreffer durch Tom Pyatt (57.), auf den Toronto dann keine Antwort mehr fand. "Zu sehen, dass der Puck reingegangen ist, hat sich gut angefühlt. Auch für mich persönlich, nachdem ich eine Weile nach nicht getroffen hatte", sagte Pyatt, der zuvor 20 Spiele lang torlos geblieben war. "Heute hatte jeder Spaß auf dem Eis. Wir haben zwar viele Torschüsse zugelassen, doch Anderson war überragend heute. Es ist einfach schön, gewonnen zu haben. Wir haben in den vergangenen Wochen eine Entwicklung durchgemacht."

Zwischen dem 17. November und dem 28. Dezember hatte Ottawa nur drei von 19 Spielen gewonnen (3-13-3) - seitdem aber vier der folgenden sieben Partien gewonnen (4-2-1). Für die Maple Leafs war es dagegen die zweite Niederlage in Folge sowie die fünfte Pleite in den vergangenen sieben Runden (2-3-2). "Es sollte heute einfach nicht sein. Wir hatten viele Möglichkeiten, aber sind ungeduldig geworden. Wir haben Fehler gemacht, die sie ausgenutzt haben", urteilte Torontos Trainer Mike Babcock.

Beide Teams verabschieden sich nun in die "Bye Week" und dürfen sich über ein paar spielfreie Tage freuen: Die Sens sind wieder am 19. Januar gegen den St. Louis Blues gefordert, die Leafs bekommen es schon zwei Tage früher mit den Blue Notes zu tun.

Minnesota: Erst peinlich, dann erfolgreich

Jared Spurgeon, Ryan Suter & Mikko Koivu
Siegtreffer: Minnesotas Jared Spurgeon (l.) und Mikko Koivu (r.) graturlieren dem Torschützen Ryan Suter.
© imagoZoomansicht

Formstark gegen formschwach hieß es beim Aufeinandertreffen der Chicago Blackhawks (zwei Siege in Serie) und Minnesota Wild (zwei Niederlagen in Folge) in der Windy City. Entsprechend einseitig verlief das erste Drittel in dem die Hawks 14:5 Torschüsse verbuchten und dank eines Abstaubers von Verteidiger Brent Seabrook mit 1:0 in Führung gingen (13.). Der gut aufgelegte Wild-Goalie Devan Dubnyk (insgesamt 34 Saves, 97,1 Prozent Fangquote) verhinderte Schlimmeres, nicht aber die Verstimmung seines Trainers Bruce Boudreau. "Ihr habt das erste Drittel gesehen. Sie hatten 41 Schussversuche, wir elf und der Puck war gefühlte 15 Minuten in unserer Zone. Das war peinlich", polterte Minnesotas Trainer. "Aber was ich meiner Mannschaft lassen muss: Sie hat sich im zweiten und dritten Durchgang zurück gekämpft und wirklich hart gespielt."

Den Lohn dafür holten sich die Gäste aus dem State of Hockey in Form von Toren ab: Im zweiten Abschnitt fälschte Jonas Brodin erfolgreich zum 1:1 ab (30.). Im Schlussdrittel war es dann Ryan Suter, der die Scheibe vom rechten Bullykreis in den rechten Winkel jagte und den 2:1-Sieg seiner Farben eintütete (44.). "Das ist großartig", zog Boudreau dann doch noch ein positives Fazit. "Jetzt haben wir Momentum, was uns hoffentlich auch am Wochenende antreibt."

Die Hawks brachten zwischen ihren Back-to-back-Games noch einen Spieler-Trade unter Dach und Fach: Die Stürmer Richard Panik und Laurent Dauphin wechseln zu den Arizona Coyotes, dafür kommen Angreifer Anthony Duclair und Verteidiger Adam Clendening nach Chicago.


NHL-Ergebnisse vom Mittwoch, den 10. Januar 2017:

Toronto Maple Leafs - Ottawa Senators 3:4
Chicago Blackhawks - Minnesota Wild 1:2


Christian Rupp

Klaviertasten, Pfotenabdrücke und gefährliche Gewässer
31 Teams, 31 Trikots: Die neuen NHL-Jerseys
 31 Teams, 31 Trikots: Die neuen NHL-Jerseys
Klaviertasten, Pfotenabdrücke und gefährliche Gewässer

Im Zuge eines Ausrüsterwechsels laufen die 31 NHL-Klubs ab der Saison 2017/18 in neuen Trikots auf. Viele Teams setzen auf altbewährte Designs, andere überraschen hingegen mit anderen Farben, strukturellen Veränderungen oder neuen Alternativlogos. Zum ersten Mal überhaupt präsentierte die jüngste Franchise Vegas Golden Knights ihr Jersey. Die Arbeitskleidung der NHL in Bildern...
© adidas

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Toronto Maple Leafs
Anschrift:Toronto Maple Leafs
40 Bay Street
Suite 400
Toronto, Ontario, Canada M5J 2X2
Internet:http://www.mapleleafs.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Ottawa Senators
Anschrift:Ottawa Senators
1000 Palladium Drive
Ottawa, Ontario, Canada K2V 1A5
Internet:http://www.ottawasenators.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Chicago Blackhawks
Anschrift:Chicago Blackhawks
1901 West Madison Street
Chicago, Illinois, USA 60612
Internet:http://www.chicagoblackhawks.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Minnesota Wild
Anschrift:Minnesota Wild
317 Washington Street
Saint Paul, Minnesota, USA 55102
Internet:http://www.wild.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine