Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
26.12.2017, 13:17

NHL: Großes Lob von Gretzky, leise Kritik vom Coach

Draisaitls 2017: Aufstieg zur Weltklasse, aber noch kein Eis-Nowitzki

Deutschlands bestem Eishockey-Spieler gelang 2017 ein Leistungs-Quantensprung. Draisaitl gehört in der NHL zur Weltklasse und stieg zum bestbezahlten deutschen Profi der Historie auf. Ein "Nowitzki des Eishockeys" ist der ehrgeizige 22-Jährige noch nicht.

Leon Draisaitl
Gehört inzwischen zur Weltspitze im Eishockey: Deutschlands Top-Talent Leon Draisaitl.
© imagoZoomansicht

Zuletzt lief es wieder besser für Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers. Auch bedingt durch Draisaitls überragende Saison 2016/2017 galt der fünffache Stanley-Cup-Champion in dieser Spielzeit bei Experten schon wieder als Anwärter auf die weltweit begehrteste Trophäe im Eishockey. Es wäre der erste Stanley-Cup-Triumph des legendären Teams vom früheren Weltstar Wayne Gretzky seit 1990. "Das wünscht sich jeder", sagte Draisaitl zum großen Traum.

In den letzten Wochen und Monaten des Jahres 2017 waren die Oilers davon indes ein großes Stück entfernt. Der Saisonstart war holprig, um nicht zu sagen schlecht. Vielleicht waren die hohen Erwartungen zu viel für das insgesamt noch recht junge Team um NHL-Superstar Connor McDavid (20) und dessen kongenialen Partner Draisaitl (22). "Zuletzt spielte Leon eher für Leon", kritisierte Oilers-Coach Todd McLellan.

McDavid über Draisaitl: "Er ist so großartig"

Beim 3:2 gegen St. Louis am Donnerstag gewann Edmonton aber zum dritten Mal in Serie, Draisaitl steuerte eine Torvorlage bei und erhöhte sein Punktekonto auf 26. Die Oilers haben nach wie vor alle Möglichkeiten auf eine erneute Play-off-Teilnahme. Draisaitl ist aktuell hinter McDavid Edmontons zweitbester Scorer in dieser Saison.

In der Vorsaison sammelte der Sohn des früheren Nationalspielers und aktuellen Kölner-Haie-Coachs Peter Draisaitl 77 Punkte. Deutschlands größtes Talent war damit achtbester Spieler des besten Liga der Welt. Besser und erfolgreicher war nie zuvor ein deutscher Spieler in der NHL. Der Kölner stieg endgültig in die Weltklasse auf. "Ich kann nicht genug Gutes über ihn sagen. Er ist so großartig", schwärmte Kapitän McDavid von seinem Teamkollegen. Die Legende Gretzky traut dem aktuellen Sturm-Duo Grandioses zu: "Die beiden sind wirklich gut. Sie können eines der besten Paare überhaupt werden."

Achtjahresvertrag: 56,7 Millionen Euro bis 2025

Draisaitls herausragende persönliche Leistung schlug sich im Sommer auch finanziell nieder. Er erhielt einen Achtjahresvertrag bei den Oilers. 7,2 Millionen Euro verdient der Ausnahmespieler nun pro Saison, insgesamt 56,7 Millionen Euro bis 2025. "Druck ist immer da. Es ist völlig egal, ob ich meinen Vertrag verlängert habe oder nicht. Für mich spielt das keine Rolle", sagte Draisaitl anschließend.

Eine Belastung ist der Kontrakt für den Stürmer tatsächlich nicht, Druck macht sich Draisaitl fast schon familiär bedingt selbst. Wie einst sein Vater, der in schwierigen sportlichen Phasen kaum zu ertragen war, ist Draisaitl junior vom Ehrgeiz zerfressen. Interviewanfragen schiebt er derzeit konsequent beiseite, der Fokus liegt ausschließlich auf der derzeitigen Situation der Oilers.

Bei allem Ehrgeiz: Etwas von Nowitzkis Lockerheit

Manchmal wünscht man ihm bei allem Ehrgeiz etwas von der Lockerheit von NBA-Superstar Dirk Nowitzki, dessen Bedeutung für die Sportart Basketball Draisaitl auch so gerne für das deutsche Eishockey hätte. Auch dieses Ziel geht Draisaitl extrem verbissen an. Sportlich hat er diese Rolle längst inne. In den letzten Jahrzehnten hat es im Nationalteam nie einen Spieler wie ihn gegeben, der vom Potenzial und der Leistung dermaßen über allen anderen steht. "Es ist ja nicht so, dass jeder mithalten kann mit Leon", sagte selbst Bundestrainer Marco Sturm.

Im Mai bestieg Draisaitl nach dem Play-off-Aus der Oilers und 103 Spielen in der NHL so schnell wie möglich ein Flugzeug gen Heimat, wo das Nationalteam bei der Weltmeisterschaft in Draisaitls Heimatstadt Köln um den Einzug ins Viertelfinale kämpfte. Nach mehr als zehnstündigem Flug und der Landung am Mittag des 13. Mai in Frankfurt stand Draisaitl am Abend beim 4:1 gegen Italien sogleich auf dem Eis, steuerte eine Torvorlage bei und verdeutlichte seine Extraklasse.

Wir sind glücklich, dass wir mit Leon einen Superstar in unseren Reihen haben, der in der Kabine keiner ist.DEB-Präsident Franz Reindl

Doch so mancher im Team war mit Draisaitls Können überfordert. Im Viertelfinale schied Deutschland mit 1:2 gegen Kanada aus. "Es war wieder eine sehr, sehr lange Saison für Leon. Aber er wollte unbedingt kommen. Die Jungs und ich werden das nicht vergessen", sagte Bundestrainer Sturm anschließend und DEB-Präsident Franz Reindl meinte: "Wir sind glücklich, dass wir mit Leon einen Superstar in unseren Reihen haben, der in der Kabine keiner ist."

So locker er im Kreis der Teamkollegen sein mag, so verkrampft wirkt Draisaitl noch in der Öffentlichkeit. Auch bei der WM absolvierte er Medientermine gelangweilt und widerwillig. Eishockey-Weltstar ist Draisaitl seit diesem Jahr, ein Nowitzki des Eishockeys noch nicht.

dpa

Sieben Legionäre in den USA auf dem Eis
Deutsche in der NHL: Ein Superstar, ein Doppelmeister, zwei Islanders
Tobias Rieder, Leon Draisaitl, Korbinian Holzer (v.li.)
Die Deutschen in der NHL

Sieben deutsche Spieler starten die Saison 2017/18 in der NHL. Neben Deutschlands Superstar Leon Draisaitl (Edmonton) gehört auch Korbinian Holzer mit Anaheim und natürlich Tom Kühnhackl mit Titelverteidiger Pittsburgh zum Kreis der Meisterschaftsanwärter. Ähnliches gilt für Philipp Grubauer in Washington. Dennis Seidenberg und Thomas Greiss hoffen auf eine Rückkehr in die Play-offs, Tobias Rieder ist beim jüngsten Team der Liga schon als Führungsspieler gefordert.
© picture alliance (2)/Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Edmonton Oilers
Anschrift:Edmonton Oilers
11230 - 110 Street
Edmonton, Alberta, Canada T5G 3H7
Internet:http://www.edmontonoilers.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine