Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.12.2017, 09:42

NHL: Goalies Andersen und Miller ragen heraus

6:2! Washington fegt Chicago vom Eis

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gingen in der NHL vier Partien über die Bühne: Dank einer klickenden Top-Reihe schossen die Washington Capitals die Chicago Blackhawks mit 6:2 aus der Halle. Bei den Anaheim Ducks durfte Backup Ryan Miller ran und revanchierte sich mit einem historischen Shutout gegen die seit Wochen kriselnden Ottawa Senators. Für die Toronto Maple Leafs zeigte Goalie Frederik Andersen eine magische Nacht mit 47 Saves. Leon Draisaitl musste mit den Edmonton Oilers die nächste Niederlage hinnehmen - trotz seines Unterzahl-Treffers.

Wilson + Bäckström + Ovechkin = elf Scorerpunkte

Alex Ovechkin
Mit 21 Treffern der Top-Torjäger in der NHL: Washingtons Alex Ovechkin.
© Getty ImagesZoomansicht

Bei den Washington Capitals hinterließ die Top-Sturmreihe um Linksaußen Tom Wilson (zwei Tore, zwei Assists), Center Nicklas Bäckström (ein Tor, zwei Assists) und Rechtsaußen Alex Ovechkin (ein Tor, drei Assists) Spuren und filetierte die Chicago Blackhawks mit insgesamt elf Scorerpunkten fast im Alleingang. Im ersten Drittel ließ Ovechkin die Scheibe für Bäckström abtropfen, der aus der Nahdistanz nur noch einschieben musste und somit seine Durststrecke von 21 Spielen ohne Tor beendete (12.). Dann brüskierte Wilson Hawks-Goalie Anton Forsberg (sieben Saves, 70 Prozent Fangquote) mit einem Schuss aus schier unmöglichem Winkel (15.) zum 2:0. Nur 29 Sekunden später staubte Ovechkin zum 3:0 ab (16.) und beendete Forsbergs Arbeitstag damit schon früh - er wurde durch Jean-Francois Berube (zwölf Saves, 85,7 Prozent Fangquote) ersetzt.

Zwar kam Chicago in der Folge durch Lance Bouma (18.) und Jonathan Toews (57.) auf die Anzeigetafel, doch dazwischen trafen bereits Brett Connolly (39., Powerplay) und Evgeny Kuznetsov (51.) für Washington. Schließlich machte Wilson mit einem Empty-Netter in Unterzahl den 6:2-Blowout perfekt. "Unsere Reihe fühlt sich sehr gut an", berichtete Ovechkin hinterher. "Wir bekommen viel Eiszeit und wenn du diese Minuten erhältst, dann kannst du die Zeit und das Spiel auch genießen. Vor allem gegen ein starkes Team und wenn du sie schlägst, dann fühlt es sich unglaublich an." Für die Capitals kam Philipp Grubauer nicht zum Einsatz - Starter Braden Holtby zeigte 37 Saves und eine Fangquote von 94,9 Prozent.

Doppelpack für Henrique - 40. Shutout für Miller

Bei den Anaheim Ducks ermöglichte Routinier Ryan Miller (37) dem zuletzt starken John Gibson eine Verschnaufpause und stand im Heimspiel gegen die Ottawa Senators zwischen den Pfosten. Dabei lieferte der eigentliche Backup eine starke Vorstellung und parierte alle 29 Schüsse, was seinen ersten Saison- sowie 40. Karriere-Shutout bedeutete. "Ich wollte gut in die Partie und durch das erste Drittel kommen", sagte Miller. "Dann haben wir in ein paar Situationen Selbstvertrauen aufbauen können und ein gutes zweiten Drittel gespielt." In diesem trafen Neuzugang Adam Henrique (24.) und Ondrej Kase (32.) für Anaheim. Kurz vor der Schlusssirene besorgte Henrique mit einem Schuss ins leere Tor den 3:0-Endstand (59.). Damit beendeten die Ducks einen Negativlauf von drei Niederlagen in Serie. Deutlich tiefer steckt Ottawa in der Krise: Seit den Global Series in der schwedischen Hauptstadt Stockholm konnten die Sens nur noch eines der folgenden zehn Spiele gewinnen (1-8-1).

47 Saves! Andersen stellt Bestmarke auf

Frederik Andersen
47 Saves: Torontos Torwart Frederik Andersen (r.) präsentierte sich in Sahne-Form.
© imagoZoomansicht

Eine Glanzleistung bot außerdem Torontos Torwart Frederik Andersen. Der 28-jährige Däne mutierte gegen Calgary zum achtarmigen Kraken, parierte 47 von 48 Schüssen (Saison-Bestmarke!) und kam auf eine Fangquote von 97,9 Prozent. Einzig bei einem Distanzschuss von Verteidiger Mark Giordano musste sich der Goalie geschlagen geben (11.). "Beim Gegentor wurde mir ein bisschen die Sicht genommen, ansonsten haben meine Vorderleute einen guten Job gemacht und mir eine gute Sicht auf den Puck ermöglicht", so Andersen, der den für ihn durchaus stressigen Abend dennoch voll genießen konnte: "Es hat Spaß gemacht: viele Pucks und viele Emotionen." Diese kochten im heimischen Air Canada Centre dann im zweiten Abschnitt hoch, als Morgan Rielly ausglich (39.). Nachdem trotz guter Möglichkeiten weder im dritten Durchgang noch in der Overtime Tore fielen, musste ein Sieger im Penaltyschießen gefunden werden. Hier traf Matthew Tkachuk zwar für die Flames, doch Auston Matthews und William Nylander für die Maple Leafs, die mit 2:1 n.P. gewannen.

Edmonton verliert trotz Draisaitl-Tor in Unterzahl

Die Edmonton Oilers kommen weiter nicht vom Fleck und verloren das Heimspiel gegen die Philadelphia Flyers mit 2:4. Eigentlich startete Edmonton vielversprechend in diesen Abend: Der Deutsche Leon Draisaitl traf in Unterzahl für die Oilers (24.). Danach aber antwortete Philadelphia mit drei Toren in einer Reihe (Jordan Weal, 29.; Dale Weise 35.; Michael Raffl, 45.). Zwar keimte nach dem Anschlusstreffer von Ryan Nugent-Hopkins noch einmal Hoffnung auf (54.) - diese zerstreute dann Wayne Simmonds durch einen "Empty Netter" (60.). Damit holten die Flyers erst zum zweiten Mal in dieser Saison zwei Siege in Serie.

Die Oilers kassierten dagegen die 17. Saison-Niederlage und lassen die nötige Konstanz für eine Aufholjagd vermissen. "Wir schaffen es nicht, zweimal hintereinander gut in ein Spiel zu starten. Das wirft uns zurück. Wir müssen immer auf einen Rückstand zurückkommen, was uns viel Energie kostet. Ich denke, wir hatten ein paar gute Chancen im dritten Drittel, haben diese aber nicht genutzt", kommentierte Draisaitl, der den Center in Edmontons dritter Sturmreihe neben Drake Caggiula und Ryan Strome gab. Der 22-jährige Kölner kam neben seinem Tor auf 18:50 Minuten Eiszeit (davon 3:03 in Über- sowie 0:22 in Unterzahl) und eine Bully-Quote von 50 Prozent.


NHL-Ergebnisse vom Mittwoch, den 6. Dezember 2017:

Toronto Maple Leafs - Calgary Flames 2:1 n.P.
Washington Capitals - Chicago Blackhawks 6:2
Edmonton Oilers - Philadelphia Flyers 2:4
Anaheim Ducks - Ottawa Senators 3:0


Christian Rupp

Klaviertasten, Pfotenabdrücke und gefährliche Gewässer
31 Teams, 31 Trikots: Die neuen NHL-Jerseys
 31 Teams, 31 Trikots: Die neuen NHL-Jerseys
Klaviertasten, Pfotenabdrücke und gefährliche Gewässer

Im Zuge eines Ausrüsterwechsels laufen die 31 NHL-Klubs ab der Saison 2017/18 in neuen Trikots auf. Viele Teams setzen auf altbewährte Designs, andere überraschen hingegen mit anderen Farben, strukturellen Veränderungen oder neuen Alternativlogos. Zum ersten Mal überhaupt präsentierte die jüngste Franchise Vegas Golden Knights ihr Jersey. Die Arbeitskleidung der NHL in Bildern...
© adidas

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Washington Capitals
Anschrift:Washington Capitals
Market Square North
401 Ninth Street Northwest
Suite 750
Washington, District of Columbia, USA 20004
Internet:http://www.washingtoncaps.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Chicago Blackhawks
Anschrift:Chicago Blackhawks
1901 West Madison Street
Chicago, Illinois, USA 60612
Internet:http://www.chicagoblackhawks.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Anaheim Ducks
Anschrift:Anaheim Ducks
2695 East Katella Avenue
Anaheim, California, USA 92806
Internet:http://www.anaheimducks.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Ottawa Senators
Anschrift:Ottawa Senators
1000 Palladium Drive
Ottawa, Ontario, Canada K2V 1A5
Internet:http://www.ottawasenators.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Toronto Maple Leafs
Anschrift:Toronto Maple Leafs
40 Bay Street
Suite 400
Toronto, Ontario, Canada M5J 2X2
Internet:http://www.mapleleafs.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Calgary Flames
Anschrift:Calgary Flames
P.O. Box 1540 Station M.
Calgary, Alberta, Canada T2P 3B9
Internet:http://www.calgaryflames.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Edmonton Oilers
Anschrift:Edmonton Oilers
11230 - 110 Street
Edmonton, Alberta, Canada T5G 3H7
Internet:http://www.edmontonoilers.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Philadelphia Flyers
Anschrift:Philadelphia Flyers
3601 South Broad Street
Philadelphia, Pennsylvania, USA 19148
Internet:http://www.philadelphiaflyers.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine