Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.12.2017, 08:57

Greiss und Seidenberg spielen nicht

Grubauer gewinnt mit Washington - Ovechkin in den Top 20

Philipp Grubauer hatte mit einer starken Fangquote seinen Anteil am 4:1-Sieg der Washington Capitals gegen die San Jose Sharks, bei dem sich Alexander Ovechkin in die Top 20 der NHL-Torschützen schob. Thomas Greiss und Dennis Seidenberg sammelten hingegen keine Einsatzminuten.

Alexander Ovechkin (li.)
Alexander Ovechkin erzielt seinen 578. NHL-Treffer.
© imagoZoomansicht

Die Washington Capitals um Nationaltorhüter Grubauer haben in der nordamerikanischen NHL den zweiten Heimsieg in Serie gefeiert. Das Team aus der US-Hauptstadt setzte sich am Montag (Ortszeit) mit 4:1 (1:0, 2:1, 1:0) gegen die San Jose Sharks durch. Der 26-jährige Rosenheimer stoppte 24 von 25 Schüssen auf sein Tor. Für Grubauer war es der zweite Sieg bei seinem achten Einsatz in der laufenden Spielzeit.

Das Tor zum zwischenzeitlichen 2:0 für die Gastgeber erzielte Capitals-Superstar Ovechkin (28. Minute). Für den 32-Jährigen war es Saisontor Nummer 20 für die Capitals und der 578. Treffer seiner Karriere. Damit ist Ovechkin nun die alleinige Nummer 20 der "ewigen" Torschützenliste der NHL, er ließ Mark Recchi (577) hinter sich.

Bis nach ganz vorne wäre es aber noch ein sehr weiter Weg. Vorn steht "The Great One" Wayne Gretzky (894) vor dem verstorbenen Gordie Howe (801) und Altstar Jaromir Jagr (766) von den Calgary Flames.

Die New York Islanders gingen ebenfalls als Sieger vom Eis. Das Team aus dem New Yorker Stadtteil Brooklyn besiegte die Florida Panthers in einem torreichen Spiel am Ende mit 5:4 (1:1, 3:2, 0:1, 1:0) nach Penaltyschießen. Der Kanadier Mathew Barzal verwandelte den entscheidenden Treffer im Shootout. Nationaltorhüter Greiss kam nicht zum Einsatz. Verteidiger Seidenberg war erst gar nicht im Kader der Islanders. Die beiden Deutschen standen zuletzt am Freitag bei der 5:6-Pleite gegen die Ottawa Senators auf dem Eis.


NHL-Ergebnisse vom Montag

Washington Capitals - San Jose Sharks 4:1 (1:0,2:1,1:0)
Florida Panthers - New York Islanders 4:5 n.P. (1:1,2:3,1:0)
Nashville Predators - Boston Bruins 5:3 (2:0,2:1,1:2)
Calgary Flames - Philadelphia Flyers 2:5 (1:1,1:3,0:1)

dpa/sid/bru

 
Seite versenden
zum Thema

National Hockey League - Woche 8


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine