Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
09.11.2017, 09:15

NHL: Tampa und Toronto treffsicher

Doppelpacker Vesey hält die Rangers heiß

Das heißeste Team der NHL spielt aktuell auf dem Broadway: Die New York Rangers feierten mit dem 4:2 über die Boston Bruins den fünften Sieg in Serie. Die San Jose Sharks fanden derweil kein Mittel gegen die Top-Reihe des Tampa Bay Lightning, die beim 1:5 mit insgesamt neun Scorerpunkten kräftig zuschlug. Die beste Offensive der Liga stellen dennoch die Toronto Maple Leafs, die sich beim 4:2-Sieg gegen die Minnesota Wild aber vor allem bei ihrem Torwart bedanken durften.

Veseys Minute: Zwei Abstauber in 29 Sekunden

Jimmy Vesey
Matchwinner in New York: Rangers-Stürmer Jimmy Vesey erzielte seine Saisontore drei und vier.
© Getty ImagesZoomansicht

Nach schwachem Saisonstart sind die Rangers aktuell nicht mehr wiederzuerkennen: Im Madison Square Garden feierten die Broadway Blueshirts den fünften Sieg in Serie - kein anderes NHL-Team ist derzeit heißer. Nachdem Pavel Buchnevich für New York (10.) und David Pastrnak für Boston (11.) getroffen hatten, schlug die Stunde, beziehungsweise die Minute, von Jimmy Vesey. Der 24-jährige US-Amerikaner staubte binnen 29 Sekunden gleich zweimal erfolgreich ab (15., 16.) und brachte die Rangers mit 3:1 in Führung. Nach einem torlosen Mittelabschnitt verkürzte dann Patrice Bergeron anfangs des dritten Durchgangs für die Bruins (47.). Ein Schuss ins leere Tor von Rick Nash machte in der Schlussminute dann aber alles klar - 4:2 (60.).

"Ich habe versucht, die Grundtugenden in mein Spiel zu integrieren: Checks zu Ende fahren und zum Tor zu ziehen. Und ich hatte zwei Pucks, die mir genau vor die Kelle gesprungen sind, das nehme ich gerne an. Es waren dreckige Tore, aber darauf lässt sich aufbauen", sagte Matchwinner Vesey. "Wir haben heute clever gespielt", lobte der starke Rangers-Goalie Henrik Lundqvist (31 Saves, 93,9 Prozent Fangquote). "Im ersten Drittel haben wir mit viel Energie den Ton angegeben und uns nach dem Ausgleich auf ein neues Level gehoben. Von den Dingen, die in den ersten acht, neun Spielen nicht geklappt haben, scheinen wir jetzt zu profitieren." Dafür sprechen fünf Erfolge hintereinander - ligaweit die längste Siegesserie. "Wir haben Selbstvertrauen getankt und fangen an, solche Spiele zu gewinnen. Wir wissen, dass enge Spiele auch anders ausgehen können, haben aber schon die ganze Saison dafür gearbeitet, diese zu gewinnen. Wir müssen weiterarbeiten und weiter Punkte sammeln, solange wir gut drauf sind", so Verteidiger Marc Staal.

Kuch + Stammer + Namestnikov = 9 Punkte

Eigentlich hatte der Eishockey-Abend für San Jose vielversprechend begonnen: Joonas Donskoi knipste die Torlampe nach nur 25 Sekunden für die Sharks an (1.). Danach aber war Tampa Bay nicht mehr einzufangen: Jake Dotchin (8.), Nikita Kucherov (21.), Slater Koekkoek (30.) und ein Doppelschlag von Vladislav Namestnikov (33., 47.) ließen den Blitz gleich fünfmal im San-Jose-Gehäuse einschlagen. Mit ihrer Geschwindigkeit und Durchschlagskraft führte der Lightning die Sharks vor allem im zweiten Drittel regelrecht vor. Danach wechselten die Fins den Goalie und brachten Backup Aaron Dell (acht Saves, 88,9 Prozent Fangquote) für Starter Martin Jones (17 Saves, 81 Prozent).

Die Top-Reihe der Bolts mit Kucherov (ein Tor, zwei Vorlagen), Steven Stamkos (drei Assists) und Namestnikov (zwei Treffer, eine Vorlage) verbuchte insgesamt neun Scorerpunkte an diesem Abend und ist nicht umsonst derzeit die gefährlichste Sturmformation in der NHL. Stamkos ist mit 28 Punkten Top-Scorer, Kucherov mit 15 Treffern Top-Torjäger der Liga. Diese führt Tampa mit 26 Zählern (12-2-2) weiterhin an.

Andersen ärgert Minnesota

Morgan Rielly & Frederik Andersen
Glückwunsch: Torontos Verteidiger Morgan Rielly (l.) gratuliert Goalie Frederik Andersen (r.).
© imagoZoomansicht

Die beste Offensive der NHL stellen die Toronto Maple Leafs, die ihr Torekonto nach dem 4:2-Heimsieg über die Minnesota Wild auf 65 aufstockten. Nazem Kadri (13.), Patrick Marleau (24.), Connor Carrick (44.) und Connor Brown (60.) waren die vier Torschützen für die Leafs. Für Minnesota traf einzig Doppelpacker Jason Zucker (19., 46.), dessen Kunststück aber ein wenig unterging, weil Torontos Torwart Frederik Andersen starke 35 Schüsse parierte und eine Fangquote von 94,6 Prozent zeigte. Für die Wild, die trotz großem Aufwand (37:19 Schüsse, 27:18 Hits, 59 Prozent gewonnene Face-offs) leer ausgingen, war es bereits die vierte Niederlage in Folge.

"Alles in allem war es eine gute Nacht für uns, wir hatten einen starken Torhüter", sagte Torontos Trainer Mike Babcock, der die Leistung Andersens noch einmal hervorhob: "Selbstvertrauen ist wichtig - und in dieser Liga nur schwer zu bekommen. Er hat heute großartig gehalten." Was außerdem für die Leafs spricht: Die Offensivmaschine lief trotz des Fehlens von Superstar Auston Matthews, der mit einer nicht näher definierten Unterkörperverletzung fehlte.


NHL-Ergebnisse vom Mittwoch, dem 8. November 2017:

Toronto Maple Leafs - Minnesota Wild 4:2
New York Rangers - Boston Bruins 4:2
San Jose Sharks - Tampa Bay Lightning 1:5


Christian Rupp

Der Drei-Wege-Deal von Ottawa, Nashville und Colorado in Bildern
Duchene, Turris und Colorados Sieben
Matt Duchene
Ottawa Senators: Matt Duchene

Matt Duchene (26 Jahre alt), Center, Kanadier.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:New York Rangers
Anschrift:New York Rangers
2 Pennsylvania Plaza
New York, New York, USA 10121
Internet:http://www.newyorkrangers.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Boston Bruins
Anschrift:Boston Bruins
TD Banknorth Garden
100 Legends Way
Boston, Massachusetts, USA 02114
Internet:http://www.bostonbruins.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:San Jose Sharks
Anschrift:San Jose Sharks
525 West Santa Clara Street
San Jose, California, USA 95113
Internet:http://www.sj-sharks.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Tampa Bay Lightning
Anschrift:Tampa Bay Lightning
St. Pete Times Forum
401 Channelside Drive
Tampa, Florida, USA 33602
Internet:http://www.tampabaylightning.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Toronto Maple Leafs
Anschrift:Toronto Maple Leafs
40 Bay Street
Suite 400
Toronto, Ontario, Canada M5J 2X2
Internet:http://www.mapleleafs.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Minnesota Wild
Anschrift:Minnesota Wild
317 Washington Street
Saint Paul, Minnesota, USA 55102
Internet:http://www.wild.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine