Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
21.10.2017, 22:00

Rangers beenden Negativserie gegen Nashville

Noch ohne Draisaitl: Oilers unterliegen Flyers

Noch ohne den angeschlagenen, aber bereits wieder trainierenden Leon Draisaitl verloren die Edmonton Oilers am Samstagnachmittag (Ortszeit) knapp mit 1:2 bei den Philadelphia Flyers. Nach fünf Niederlagen in Folge gelang dagegen den New York Rangers gegen Vize-Meister Nashville beim 4:2 der zweite Saisonsieg.

Philadelphia vs. Edmonton
Die Flyers-Spieler jubeln beim 2:1-Erfolg gegen Edmonton.
© picture allianceZoomansicht

"Das ist sehr ärgerlich. Wir haben das ganze Spiel über hart gearbeitet. Mentale Aussetzer haben zu dem entscheidenden Tor geführt. Das tut weh", meinte Patrick Maroon, der die Partie zugunsten der Oilers nach dem frühen Rückstand (Claude Giroux, 4.) im Mitteldrittel ausgeglichen hatte (36.). Ein Stellungsfehler in der Defensive beraubte Edmonton gut zwei Minuten vor der Schlussirene jedoch ihrer Hoffnungen auf einen Punktgewinn. Der freigespielte Wayne Simmonds ließ sich aus kurzer Distanz die Chance zum späten 2:1 nicht entgehen (58.).

Erneut nicht mit von der Partie war bei den Oilers Deutschlands Starspieler Leon Draisaitl, der damit seine vierte Partie in Folge verpasste. Der 21-Jährige befindet sich derzeit zwar mit seinen Teamkollegen auf der Auswärtsreise und trainiert bereits wieder, ein Einsatz kam für den Angreifer am Samstag jedoch noch zu früh. Draisaitl hatte am 9. Oktober im Spiel gegen Winnipeg eine Gehirnerschütterung sowie eine Verletzung am Auge erlitten. Möglicherweise kann Draisaitl in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (1 Uhr MESZ) beim Gastauftritt der Oilers bei Stanley-Cup-Sieger Pittsburgh Penguins indes wieder mitwirken.

Draisaitls Dienste könnten die Oilers derzeit gut gebrauchen. Denn mit nur vier Punkten nach sieben Partien rangiert Edmonton derzeit nur auf Rang sieben in der Pacific Division und hat bereits sieben Punkte Rückstand auf Tabellenführer Los Angeles Kings.

Zweiter Saisonsieg für die Rangers

Angeführt von den Stürmern Jimmy Vesey und Kevin Hayes, denen jeweils ein Tor und Vorlage gelang, beendeten unterdessen die New York Rangers nach fünf Niederlagen in Folge ihre Negativserie mit einem 4:2 gegen die Nashville Predators.

jom

Sieben Legionäre in den USA auf dem Eis
Deutsche in der NHL: Ein Superstar, ein Doppelmeister, zwei Islanders
Tobias Rieder, Leon Draisaitl, Korbinian Holzer (v.li.)
Die Deutschen in der NHL

Sieben deutsche Spieler starten die Saison 2017/18 in der NHL. Neben Deutschlands Superstar Leon Draisaitl (Edmonton) gehört auch Korbinian Holzer mit Anaheim und natürlich Tom Kühnhackl mit Titelverteidiger Pittsburgh zum Kreis der Meisterschaftsanwärter. Ähnliches gilt für Philipp Grubauer in Washington. Dennis Seidenberg und Thomas Greiss hoffen auf eine Rückkehr in die Play-offs, Tobias Rieder ist beim jüngsten Team der Liga schon als Führungsspieler gefordert.
© picture alliance (2)/Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Edmonton Oilers
Anschrift:Edmonton Oilers
11230 - 110 Street
Edmonton, Alberta, Canada T5G 3H7
Internet:http://www.edmontonoilers.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine