Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.09.2017, 18:59

Abwehrspieler leidet erneut an Depression

Rückfall! Eisbären müssen auf Braun verzichten

Die Eisbären Berlin müssen auf unbestimmte Zeit auf Constantin Braun verzichten. Der Verteidiger muss aufgrund einer akuten Depression pausieren.

Constantin Braun
Fehlt den Eisbären auf unbestimmte Zeit: Constantin Braun.
© imagoZoomansicht

"Constantin Braun hatte einen Rückfall. Wir wünschen ihm alles Gute und werden alles dafür unternehmen, damit er gesund wird", erklärte Peter John Lee, der Geschäftsführer der Berliner in einer Stellungnahme auf der Webseite des Klubs. Bereits vor vier Jahren hatte der 29-Jährige seine Karriere aufgrund einer akuten Depression unterbrochen, konnte nach vier Monaten Pause aber wieder in den laufenden Spielbetrieb zurückkehren.

Braun war in Berlin bislang Teil sämtlicher sechs DEL-Meisterschaften und kommt in 540 Partien in der Liga bis dato auf 58 Tore und 158 Vorlagen.

Die Eisbären treffen am Freitag (19.30 Uhr) in ihrem ersten Spiel der Saison 2017/18 auf die Thomas Sabo Ice Tigers.

jom

Die Neuzugänge der 14 DEL-Teams
Die Neuen: Ehemalige NHL-Spieler, Nationalspieler und Exoten
Ben Hanowski, Tom Gilbert, Jochen Reimer, Andrew Engelage (v.l.o.n.r.u.)
Die Neuzugänge der 14 DEL-Teams

Mit Tom Gilbert (Nürnberg) und Devin Setoguchi (Mannheim) wechselten im Sommer zwei Spieler, die den NHL-Glanz von mehreren hundert NHL-Spielen mit sich bringen, in die DEL. Mit der Verpflichtung von Patrick Hager sorgte Meister München bei den deutschen Akteuren für Aufsehen, als Ersatz holte Köln indes Felix Schütz in die DEL zurück. Die Neuzugänge aller 14 DEL-Klubs im Überblick...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun