Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
23.08.2017, 16:44

München, Wolfsburg und Mannheim qualifiziert

DEL-Trio startet in "neuer" CHL

Am Donnerstag startet die neu reformierte Champions Hockey League (CHL) in die Saison 2017/18. Mit dem deutschen Meister EHC Red Bull München, Vize-Meister Grizzlys Wolfsburg sowie dem Hauptrunden-Zweiten Adler Mannheim sind auch drei Teilnehmer aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) für das internationale Turnier qualifiziert.

CHL-Pokal
Das Objekt der Begierde: Der "Henkelpott" für den Sieger der CHL.
© imagoZoomansicht

Die 32 besten Eishockey-Klubs Europas kämpfen um den CHL-Titel. Das Teilnehmerfeld wurde über den Sommer von 48 auf 32 Mannschaften verkleinert. Diese teilen sich in acht Gruppen mit je vier Teams auf. Nach Hin- und Rückspiel im Modus "Jeder gegen Jeden" qualifizieren sich die je besten zwei Klubs fürs Achtelfinale. Nach wie vor sind Teams aus der Kontinental Hockey League (KHL) nicht mit dabei. Anders als zuvor waren für die Teilnahme an der CHL ausschließlich sportliche Kriterien ausschlaggebend. Zuvor hatten einige Vereine als "Gründungsmitglieder" feste Startplätze gehabt, die nun wegfallen.

"Das neue Format gibt uns Stabilität und die langfristige Perspektive, Eishockey in Europa zu entwickeln", sagte CHL-Geschäftsführer Martin Baumann. Das Preisgeld beträgt in dieser Saison 1,54 Millionen Euro, bis 2022/23 soll die Gesamtausschüttung auf fast 3,5 Millionen Euro ansteigen. Dem CHL-Sieger winkt neben dem Pokal auch eine Finanzspritze in Höhe von 300.000 Euro.

Deutschland schickt München, Wolfsburg und Mannheim

zum Thema:

In Deutschland gibt es drei Startplätze für die CHL. In der DEL qualifizierten sich Meister München, Vize Wolfsburg und Hauptrunden-Zweiter Mannheim für die CHL-Saison 2017/18. Die "Roten Bullen" treten in der Gruppe G gegen Brynäs IF (Schweden), Helsinki IFK (Finnland) und Comarch Krakau (Polen) an und haben große Ziele: "Unser Ziel ist es, die CHL zu gewinnen", erklärte EHC-Coach Don Jackson. Die Grizzlys treffen in Gruppe A auf HC 05 Baska Bystrica (Slowakei), EC RB Salzburg (Österreich) und Tappara Tampere (Finnland). Die Adler sind in Gruppe D gegen Esbjerg Energy (Dänemark), HC Ocelari Trinec (Tschechien) und HV 71 (Schweden) gefordert.

Den Anfang macht Mannheim bereits am morgigen Donnerstag (18.30 Uhr) beim HV 71 in Jönköping. Tags darauf empfängt Wolfsburg ab 18 Uhr Banska Bystrica ehe München um 19 Uhr gegen Krakau ran muss.

cru

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:EHC Red Bull München
Anschrift:EHC München
Spiridon-Louis-Ring 3
80809 München
Telefon: 0 89 - 30 66 91 00
Telefax: 0 89 - 30 66 91 04
Internet:http://www.ehc-muenchen.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Grizzlys Wolfsburg
Anschrift:EHC Wolfsburg Grizzly Adams
Im Allerpark 5
38448 Wolfsburg
Telefon: 0 53 61 - 84 84 89 0
Telfax: 0 53 61 - 84 84 89 40
Internet:http://www.ehc-wolfsburg.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:Adler Mannheim
Anschrift:Adler Mannheim
Xaver-Fuhr-Straße 150
68163 Mannheim
Telefon: 06 21 - 18 19 00
Telefax: 06 21 - 18 19 01 83 33
Internet:http://www.adler-mannheim.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun