Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
03.07.2017, 00:21

Marleau nach Toronto - Miller zu den Ducks

Bonino wechselt vom Meister zum Vize

Zum Start der Free-Agent-Phase in der NHL gab es einen kleinen Paukenschlag: Nick Bonino verlässt Meister Pittsburgh Penguins und geht fortan für die Nashville Predators auf Torejagd. Der Forward unterschrieb einen Vierjahresvertrag über 16,4 Millionen Dollar in der "Music City". Auch die Routiniers Ryan Miller, Patrick Marleau oder Dan Girardi fanden am Wochenende neue Arbeitgeber.

Nick Bonino
Feierte zweimal in Folge mit den Pittsburgh Penguins die Meisterschaft in der NHL: Nick Bonino.
© Getty ImagesZoomansicht

Der 29-jährige Bonino sammelte in der Meistersaison der Pinguine in 80 Partien der Regular Season 37 Scorerpunkte - er schoss 18 Tore und bereitete 19 vor.

In den Play-offs kam er in 21 Spielen zum Zug (7/4/3), fehlte aber bei der erfolgreichen Titelverteidigung der Pens in den letzten vier Partien der Finalserie gegen die Predators wegen einer Schienbeinfraktur.

Zum Saisonstart mit Nashville soll Bonino wieder fit sein, der in seiner NHL-Laufbahn bislang für auch für die Vancouver Canucks und Anaheim Ducks spielte. Gedraftet wurde er 2007 von den San Jose Sharks.

Miller steht im Ducks-Tor

Es gab weitere Wechsel in der NHL: Torwart Ryan Miller (36) wechselt von den Vancouver Canucks zu den Anaheim Ducks, wo der Vezina-Trophy-Winner von 2010 (Buffalo) einen Zweijahresvertrag unterzeichnete (vier Mio. Dollar). Mit 358 Siegen steht er in der NHL-Bestenliste auf Rang 19.

Abwehrmann Dan Girardi spielt nach elf Saisons mit den New York Rangers fortan für den Tampa Bay Lightning. Sein Zweijahresvertrag bringt dem 33-Jährigen drei Millionen Dollar pro Jahr. Mit den "Blueshirts" stand Girardi zehn Mal in den Play-offs, 2014 im Stanley-Cup-Finale. Indes verpflichteten die Rangers Offensivverteidiger Kevin Shattenkirk von den Washington Capitals und Torwart Ondrej Pavelec von den Winnipeg Jets.

Patrick Sharp verlässt die Dallas Stars zurück in Richtung Chicago Blackhawks, wo er für ein Jahr gebunden wird und schon einmal zehn Jahre lang erfolgreich spielte (679 Spiele, 511 Punkte, drei Stanley-Cup-Siege). Der 35-Jährige war in der Vorsaison wegen Gehirnerschütterungen und Hüftblessur gehandicapt.

Toronto als Marleaus "Jungbrunnen"?

Am Sonntag gaben die Toronto Maple Leafs die Verpflichtung von Patrick Marleau bekannt, dessen Vertrag bei den San Jose Sharks ausgelaufen war. Der ehemalige Sharks-Kapitän verlässt damit im Alter von 37 Jahren das Team, das ihn 1997 im Draft bereits an zweiter Position in der ersten Runde ausgewählt hatte und für das der Kanadier in über 1.670 NHL-Spielen 1.202 Scorerpunkte erzielte. In Toronto erhält Marleau einen mit im Schnitt 6,25 Millionen Dollar Dreijahresvertrag an dessen Ende der Angreifer 41 Jahre alt sein wird.

"Ich glaube, dass Toronto für ihn ein Jungbrunnen sein wird", erklärte Maple-Leafs-Coach Mike Babcock, der Marleau bereits von gemeinsamen Zeiten mit der kanadischen Nationalmannschaft her kennt. Anders als Marleau hatte sich am Samstag der seit dem 2. Juli bereits 38-jährige Star-Center Joe Thornton, der eng mit Marleau befreundet ist, dazu entschieden, bei den Sharks für eine weitere Spielzeit zu verlängern.

Jagr: Abschied aus Florida

Last but not least: Jaromir Jagr. Der 45-Jährige wird nicht weiter von den Florida Panthers engagiert. Dies bestätigte sein Berater Petr Svoboda. Jagr kam vergangene Saison für die "Cats" auf 46 Punkte (16/30) und knackte die 750-Tore-Marke als dritter Spieler in der Geschichte der Liga. Daneben überholte er in Sachen Karrierepunkte im Dezember Mark Messier und ist nun Zweiter mit 1914 Scorerpunkten hinter Wayne Gretzky (2857).

aho/jom

Die wichtigsten Transfers des NHL-Sommers 2017
Mason, Radulov & Co: Von Keepern und Überraschungswechseln
Ein Transfersommer mit Überraschungen

Der Sommer 2017 war ein besonderer in der NHL, denn durch den Expansion Draft der Vegas Golden Knights und einen kaum ansteigenden Salary Cap stauten sich einige Transfers bereits seit Monaten bis Mitte Juni. Und so ergaben sich insbesondere rund um den Draft in Chicago am 23. und 24 Juni einige überraschende und spektakuläre Tauschgeschäfte. Die wichtigsten Spielerwechsel in Bildern...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Nashville Predators
Anschrift:Nashville Predators
501 Broadway
Nashville, Tennessee, USA 37203
Internet:http://www.nashvillepredators.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Pittsburgh Penguins
Anschrift:Pittsburgh Penguins
66 Mario Lemieux Place
Pittsburgh, Pennsylvania, USA 15219
Internet:http://www.pittsburghpenguins.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Toronto Maple Leafs
Anschrift:Toronto Maple Leafs
40 Bay Street
Suite 400
Toronto, Ontario, Canada M5J 2X2
Internet:http://www.mapleleafs.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine