Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.05.2017, 18:03

Personalwechsel in der Verteidigung

München: Lauridsen kommt - Regehr geht

DEL-Champion EHC Red Bull München arbeitet am Kader für die Saison 2017/18. Mit Richie Regehr verabschiedet sich der ultimative "Meister-Macher" der letzten Jahre in Richtung Österreich. Dafür wechselt mit dem Dänen Markus Lauridsen ein neuer Verteidiger an die Isar, der nicht weniger erfolgreich sein möchte: "Ich will mit München Titel gewinnen", so der 26-Jährige.

Der nächste Däne für München

Markus Lauridsen
"Ich will mit München Titel gewinnen": Verteidiger Markus Lauridsen.
© imagoZoomansicht

Lauridsen kommt vom schwedischen Klub Leksaands IF zum EHC. In der abgelaufenen Saison kam der 26-Jährige auf 48 Spiele, vier Tore und neun Assists (13 Scorerpunkte) in der SHL. Bei der aktuell noch laufenden Eishockey-Weltmeisterschaft vertrat der Verteidiger zusammen mit seinem Bruder Oliver Dänemark. In sieben Vorrundeneinsätzen gelang dem Linksschützen ein Treffer. Nun unterschrieb Lauridsen für ein Jahr in München, seiner ersten DEL-Station. Bei der Integration kann Landsmann und Stürmer Mads Christensen sicher helfen.

Quaas verlängert

Bei den Roten Bullen ist Lauridsen bereits der siebte Verteidiger für die kommende Saison. Anfang der Woche hatte der EHC den Kontrakt von Talent Emil Quaas um ein Jahr verlängert. Mit einer Förderlizenz darf der 20-Jährige auch beim Kooperationspartner SC Riessersee in der DEL2 auflaufen. Quaas kam in der abgelaufenen Saison bereits 14-mal in der DEL für München zum Einsatz (keine Scorerpunkte).

Regehr nach Klagenfurt

Derweil wird ein verdienter Verteidiger die bayerische Landeshauptstadt nach drei Jahren verlassen: "Meister Macher" Regehr, der mit Berlin (2009, 2011, 2012) und München (2015 und 2016) insgesamt fünfmal deutscher Meister wurde, wechselt zum Klagenfurter AC nach Österreich. Der 34-jährige Rechtsschütze hatte in der abgelaufenen Saison in 44 Hauptrunden-Spielen (drei Tore, 13 Assits) sowie 14 Play-off-Partien (zwei Vorlagen) zum Triumph beigetragen. Seinen Weggang soll nun Lauridsen kompensieren.

cru

Momente der DEL-Play-offs 2017
Von fliegenden Fäusten und Overtime-Helden
DEL-Play-offs 2017 in Bildern

Eishockey steht für Geschwindigkeit, Härte und große Emotionen. Das beweisen auch die DEL-Play-offs 2017, die schon jetzt einige Geschichten zu bieten haben. Unter anderem einen sensationellen Liga-Neuling, ein Schlitzohr, ein Gummihuhn, zwei Trainer-Ausraster, fliegende Fäuste und Overtime-Helden. Play-off-Momente in Bildern...
© imago/ picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:EHC Red Bull München
Anschrift:EHC München
Spiridon-Louis-Ring 3
80809 München
Telefon: 0 89 - 30 66 91 00
Telefax: 0 89 - 30 66 91 04
Internet:http://www.ehc-muenchen.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun