Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.05.2017, 20:03

Keeper spielte zuletzt in Schweden

Krefeld holt Engelage als neue Nummer eins

Die Krefeld Pinguine haben den kanadischen Torhüter Andrew Engelage verpflichtet. Der 28-Jährige wechselt aus der zweiten schwedischen Liga in die DEL. Nach dem Abgang von Niklas Treutle (Nürnberg) und Patrick Galbraith (unbekannt) waren die Seidenstädter auf der Suche nach einer neuen Nummer eins.

Andrew Engelage
Wechselt aus Karlskoga nach Krefeld: Andrew Engelage.
© imagoZoomansicht

"Er wird der sichere Rückhalt unseres Teams sein", sagte Krefelds Sportlicher Leiter Matthias Roos. Chef-Trainer Rick Adduono lobte: "Andrew ist ein großer Torhüter, der erfolgshungrig ist, über ein ausgezeichnetes Stellungsspiel verfügt und in den vergangenen Jahren eine beeindruckende Konstanz in seinen Leistungen gezeigt hat". Engelage wird nach Vereinsangaben zunächst für eine Saison verpflichtet.

Der 1,95-Meter-Hüne spielte zuletzt für BIK Karlskoga in der Allsvenskan, der zweiten schwedischen Liga. In 37 Partien in der Hauptrunde kam Engelage dabei auf eine starke Fangquote von 93,8 Prozent und einen Gegentorschnitt von lediglich 1,71 pro Partie.

Zuvor spielte Engelage vornehmlich in den unterklassigen nordamerikanischen Ligen ECHL und CHL sowie eine Saison in Norwegen für Storhamar (2014/15) und im italienischen Ritten (2015/16).

jom

 

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Krefeld Pinguine
Anschrift:KEV Pinguine
Westparkstraße 111
47803 Krefeld
Telefon: 0 21 51 - 76 23 90
Telefax: 0 21 51 - 76 23 915
Internet:http://www.krefeld-pinguine.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine