Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.02.2017, 21:02

DEL, 52. Spieltag

Mannheim vor Hauptrundensieg - DEG hofft

Vor dem 52. Spieltag scheinen die wichtigsten Entscheidungen in der DEL-Tabelle bereits gefallen. Einzig das Fernduell um Platz eins zwischen Mannheim und München verspricht ein wenig Spannung. Die Düsseldorfer EG auf Rang elf muss aufgrund von drei Punkten Rückstand und der deutlich schlechteren Tordifferenz im Vergleich zu Straubing auf Platz zehn und Bremerhaven auf Platz neun auf ein Eishockey-Wunder hoffen.

Brent Raedeke (r.)
Wollen Platz eins nach der Hauptrunde besiegeln: Brent Raedeke (r.).
© picture allianceZoomansicht

Würde in der DEL der direkte Vergleich und nicht die Tordifferenz bei Punktgleichheit nach dem letzten Spieltag herangezogen werden, würde Eishockey-Deutschland am Sonntagnachmittag ab 14 Uhr wohl unter Hochspannung nach Düsseldorf, Bremerhaven und Mannheim blicken, wo Straubing zu Gast ist. Denn die DEG lag im direkten Duell mit beiden Kontrahenten vorne, gewann gegen Bremerhaven alle vier Spiele und immerhin drei von vier gegen Straubing. So aber müssten die Rheinländer schon elf Treffer im Vergleich zu den Niederbayern oder sogar 18 im Vergleich zu den Norddeutschen aufholen.

Tabellenführer Mannheim strebt zum Hauptrundenende unterdessen den 13. Sieg in Serie an und würde damit in den Play-offs durchgehend den Heimvorteil genießen. Meister München hat Platz zwei praktisch sicher, da die drei Punkte zurückliegenden Nürnberg Ice Tigers, die alle vier Spiele gegen die Oberbayern gewannen, das um 19 Treffer schlechtere Torverhältnis aufweisen. Die Franken werden daher mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit im Play-off-Viertelfinale auf die Augsburger Panther treffen.

Bereits zu 100 Prozent sicher ist, dass die Kölner Haie im Viertelfinale in rund eineinhalb Wochen die Grizzlys Wolfsburg als Gegner haben werden. Der als Tabellensiebter feststehende ERC Ingolstadt wartet unterdessen noch auf seinen Gegner für die Qualifikationsrunde, die bereits in der kommenden Woche startet. Dabei hängt vieles auch davon ab, ob Düsseldorf doch noch ein Eishockey-Wunder gelingt.

jom

 
Seite versenden
zum Thema

Deutsche Eishockey-Liga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1EHC Red Bull München188:122107
 
2Adler Mannheim183:135106
 
3Thomas Sabo Ice Tigers177:132102
 
4Kölner Haie145:10997
 
5Grizzlys Wolfsburg153:12891
 
6Augsburger Panther155:15287
 
7ERC Ingolstadt159:15776
 
8Eisbären Berlin125:14868
 
9Straubing Tigers147:16867
 
10Fischtown Pinguins144:16264
 
11Düsseldorfer EG127:16163
 
12Schw. Wild Wings122:15658
 
13Iserlohn Roosters129:17155
 
14Krefeld Pinguine120:17351

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun