Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
03.12.2016, 11:11

NHL: Calgary benötigt das Penaltyschießen

San Jose - kein gutes Pflaster für Montreal

Zwei Spiele gingen am Freitagabend (Ortszeit) in der NHL über die Bühne, zweimal behielt das Heimteam die Oberhand, zweimal war es am Ende knapp. Vor allem in San Jose, wo Montreal auch die zweite Partie binnen weniger Tage auf seinem Kalifornien-Trip mit 1:2 verlor. In Calgary wusste indes der Siegtorschütze gar nicht, was er so wirklich tat.

San Joses Micheal Haley (li.) stoppt Brendan Gallagher.
Kein Durchkommen: San Joses Micheal Haley (li.) stoppt Brendan Gallagher.
© imagoZoomansicht

Es bleibt dabei: Für Montreal ist in San Jose nichts zu holen! Auch nicht am Freitagabend, wo sich das NHL-Spitzenteam am Ende mit 1:2 geschlagen geben musste. Die siebte Niederlage in Folge seit 2008 im SAP Center, die schon nach dem ersten Drittel besiegelt war. Brent Burns (6.) und Joe Pavelski (20.) hatten mit ihren Toren den Grundstein für den Sieg der Kalifornier gelegt. So sehr sich die Canadiens auch bemühten, es reichte lediglich 1:17 Minuten vor dem Ende für den Ehrentreffer. Den erzielte Artturi Lehkonen in Überzahl, nachdem Montreal-Goalie Carey Price vom Eis ging und ein sechster Feldspieler kam. Für die Verlängerung reichte es gegen die Nummer eins der Pacific-Division aber nicht mehr.

Monahan: Unwissend erfolgreich

In die musste Calgary gegen die Flames. Die frühe Führung von Minnesota durch Chris Stewart (4.) drehte das Heimteam innerhalb von 1:07 Minuten. Kris Versteeg (13.) und im Powerplay Mikael Backlund (14.) mit seinem vierten Saisontor sorgten für das 2:1, das bis zur 48. Minute Bestand hatte. Mikko Koivu rettete die Wild in die Overtime, danach ging es in das Shootout. Dort war es Sean Monahan, der den entscheidenden Penalty verwandelte. Wie, wusste der Siegtorschütze selbst nicht so genau. "Um ehrlich zu sein, habe ich gar nicht gewusst, was ich tat. Ich wollte eigentlich über die Blockhand schießen, entschied mich dann aber um. Er ist so groß, also habe ich einfach einen kleinen Move versucht und dann war glücklicherweise etwas Platz", meinte der Flames-Akteur, nachdem er den Puck an Wild-Schlussmann Devan Dubnyk vorbei im Netz versenkt hatte.

Die Ergebnisse vom Freitag

Calgary Flames - Minnesota Wild 3:2 n.P.
San Jose Sharks - Montréal Canadiens 2:1

nik

 
Seite versenden
zum Thema

National Hockey League - Woche 8

Heim GastErg.
NY Islanders - Calgary2:1 OT
 
St. Louis - Dallas4:3 OT
 
NY Rangers - Carolina3:2
 
Columbus - Tampa Bay5:1
 
Philadelphia - Boston3:2 n.P.
 
Ottawa - Buffalo4:5
 
Detroit - Dallas3:1
 
Winnipeg - New Jersey3:2
 
Chicago - Florida2:1 n.P.
 
Colorado - Nashville3:5
 
Edmonton - Toronto2:4
 
Vancouver - Minnesota5:4
 
Anaheim - Montreal2:1
 
San Jose - Arizona2:1 OT
 
NY Islanders - Pittsburgh5:3
 
Calgary - Toronto3:0
 
Los Angeles - San Jose1:4
 
Boston - Carolina2:1 n.P.
 
Buffalo - NY Rangers4:3
 
Pittsburgh - Dallas6:2
 
Washington - NY Islanders0:3
 
Ottawa - Philadelphia2:3 OT
 
Detroit - Florida1:2 OT
 
St. Louis - Tampa Bay5:4
 
Winnipeg - Edmonton3:6
 
Chicago - New Jersey4:3 OT
 
Colorado - Columbus2:3
 
Arizona - Los Angeles3:4
 
Vancouver - Anaheim1:3
 
Calgary - Minnesota3:2 n.P.
 
San Jose - Montreal2:1
 
Buffalo - Boston1:2
 
NY Rangers - Carolina4:2
 
Philadelphia - Chicago3:1
 
Nashville - New Jersey4:5 OT
 
Ottawa - Florida2:0
 
Tampa Bay - Washington2:1 n.P.
 
Pittsburgh - Detroit5:3
 
St. Louis - Winnipeg2:3 OT
 
Vancouver - Toronto3:2 n.P.
 
Arizona - Columbus2:3 n.P.
 
Colorado - Dallas0:3
 
Edmonton - Anaheim3:2 OT
 
Los Angeles - Montreal4:5 n.P.
 
Carolina - Tampa Bay1:0 OT
 
NY Islanders - Detroit3:4 OT
 
Nashville - Philadelphia2:4
 
Chicago - Winnipeg1:2
 
Calgary - Anaheim8:3
 
Edmonton - Minnesota1:2 OT
 
Boston - Florida4:3 OT
 
Pittsburgh - Ottawa8:5
 
Washington - Buffalo3:2 OT
 
Columbus - Arizona4:1

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun