Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
20.02.2016, 10:38

NHL: Islanders gewinnen ohne den deutschen Goalie

Greiss auf der Bank, Halak eine Bank

Am Donnerstagabend zeigte Nationaltorwart Thomas Greiss noch eine starke Leistung bei der Niederlage gegen Washington, die derzeitige Nummer eins in der nordamerikanischen Profiliga NHL, am Freitagabend fand er sich dennoch auf der Bank wieder. Jaroslav Halak stand im Tor der Islanders und war für die New Yoerker beim Erfolg im Derby bei den New Jersey Devils eine Bank. Die Islanders haben die Play-offs fest im Visier, die Montreal Canadiens haben diese noch nicht aus den Augen verloren.

War nicht zu überwinden: Islanders-Goalie Jaroslav Halak.
War nicht zu überwinden: Islanders-Goalie Jaroslav Halak.
© Getty ImagesZoomansicht

Thomas Greiss musste von außen zusehen, wie Jaroslav Halak auf dem Eis zwischen den Pfosten des Islanders-Tores brillierte. Casey Cizikas brachte die New Yorker bei den New Jersey Devils bereits in der 2. Minute in Führung. Halak, der sich mit Greiss im Tor abwechselt, ließ sich in den restlichen 58 Minuten nicht überwinden. Shutout, der dritte für den slowakischen Torhüter, der 27 Schüsse abwehrte. "Das ist Luxus für uns", ging Torschütze Cizikas auf die Torhütersituation ein, "beide stehen ihren Mann." Ein Extra-Lob gab es dann noch für Halak: "Er hat ein unglaubliches Spiel abgeliefert."

Erfolgreich schloss auch Montreal am Freitagabend (Ortszeit) gegen Philadelphia ab, allerdings benötigten die Canadiens das Penaltyschießen, um nach drei sieglosen Partien wieder einmal als Gewinner vom Eis zu gehen. Mit dem Sieg kehrt bei den Kanadiern auch wieder die Hoffnung auf einen Play-off-Platz zurück. "Wir haben es noch nicht abgeschrieben", meinte Kapitän Max Pacioretty, der mit seinem 21. Tor zum 2:2 in Überzahl sein Team erst in die Verlängerung rettete. "Es ist noch einiges zu spielen, es ist auch noch eine Play-off-Hoffnung da." Montreal steht mit sechs Punkten Rückstand auf den Tampa Bay Lightning, der derzeit mit 66 Punkten Platz acht im Osten belegt.


Ergebnisse, Freitag, 19. Februar

New Jersey Devils - New York Islanders 0:1
Carolina Hurricanes - San Jose Sharks 5:2
Columbus Blue Jackets - Buffalo Sabres 0:4
Montreal Canadiens - Philadelphia Flyers 3:2 n.P.
Calgary Flames - Vancouver Canucks 5:2

nik

20.02.16
 
Seite versenden
zum Thema