Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
01.02.2016, 21:08

Mannheims Eishockey-Torwart mit Adduktoreneinriss verletzt

Adler-Keeper Endras fällt wochenlang aus

Für die Adler Mannheim kommt es in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) knüppeldick: Acht bis zwölf Wochen wird Stammtorhüter Dennis Endras ausfallen. Eine Untersuchung am Montag bestätigte einen Einriss in den Adduktoren. Ein herber Rückschlag im Kampf um die Play-off-Plätze.

Dennis Endras
In Nürnberg noch im Tor, jetzt wochenlang verletzt: Mannheims Keeper Dennis Endras.
© imagoZoomansicht

Es gab Spielzeiten, da sind die Mannheimer gerne nach Nürnberg gefahren. Die Ice Tigers waren immer für ein paar Punkte gut. In dieser Saison allerdings haben die Adler alle vier Spiele gegen die Franken verloren - und im letzten Aufeinandertreffen am vergangenen Sonntag zu allem Überfluss auch noch den eigenen Stammtorwart.

Was nach dem DEL-Spiel schon vermutet wurde, bestätigte sich am Montag. Dennis Endras verletzte sich an den Adduktoren so schwer, dass er acht bis zwölf Wochen ausfallen wird. Die Hauptrunde - der 52. Spieltag findet Anfang März statt - muss Mannheim ohne den 30-Jährigen zu Ende spielen. Und das, obwohl es für den Tabellensiebten noch darum geht, sich direkt für die Play-offs zu qualifizieren.

"Das ist ein großer Verlust", sagt Adler-Manager Teal Fowler. "Dennis ist ein enorm wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft und einer der besten Torhüter der Liga. Wenn so ein Spieler ausfällt, ist das extrem bitter. Aber wir haben mit Youri Ziffzer einen weiteren Keeper, der Spiele für uns gewinnen kann. Das hat er bereits in der Vergangenheit bewiesen." Am Freitag steht bei den Grizzlys Wolfsburg bereits das nächste Auswärtsspiel an.

ton

 
Seite versenden
zum Thema