Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
27.01.2016, 10:03

NHL: Canes überraschen Hawks - Ehlers mit Hattrick

Meilenstein für "Jumbo Joe" - Cocktails für Dubinsky

Eigentlich stand Joe Thornton bei den San Jose Sharks schon auf dem Abstellgleis. Doch "Jumbo Joe" zeigt sich im Herbst seiner Karriere derzeit in Top-Form: Der 36-Jährige punktete in zehn Spielen in Folge und schraubte sein Konto in der Nacht zum Mittwoch auf insgesamt 1300 NHL-Scorerpunkte. Für eine faustdicke Überraschung sorgte Carolina gegen Chicago. Colombus ärgerte Montreal innerhalb von 24 Stunden zum zweiten Mal. Über einen Hattrick jubelte derweil Winnipegs Nikolaj Ehlers.

Jubiläen für Thornton und McLeod - Einstände für DeMelo und Will

Joe Thornton
1300 Karriere-Punkte: San Joses Joe Thornton (r., vor Tomas Hertl) ist derzeit in Top-Form.
© picture allianceZoomansicht

Die eigentlich heimschwachen Sharks tobten sich im Haifischbecken gegen die Avalanche so richtig aus: "Melkman" Melker Karlsson brachte den Stein ins Rollen (7.), dann legte Routinier Joe Thornton für Tomas Hertl (11.) und Joe Pavelski (26.) auf. Diese beiden Assists bedeuteten 1300 Karriere-Scorerpunkte für den 36-jährigen Center. Er ist damit der erst 33. Spieler, dem dieses Kunststück gelang. "Ich habe mit vielen guten Spielern zusammengespielt, deswegen konnte so etwas passieren", so der formstarke Thornton, der in zehn aufeinanderfolgenden Spielen punktete: "Wenn du einen Lauf hast, fühlst du dich gut, deine Reihe fühlt sich gut. Du gehst einfach raus und spielst und dann passieren für gewöhnlich gute Dinge."

Nachdem Joel Ward dann auf 4:0 für San Jose erhöhte, fiel Colorados Headcoach Patrick Roy mit mutigen Entscheidungen auf: Zunächst schenkte er Goalie Roman Will das NHL-Debüt, dann ging er volles Risiko und nahm den 23-jährigen Tschechen für einen zusätzlichen Stürmer wieder aus dem Kasten. Die Kalifornier nutzten das zum ungewöhnlich frühen "Empty-Netter" durch Paul Martin (49.). Zumindest ein Ehrentreffer durch Nathan MacKinnon sprang für die Avs noch heraus (52.), die damit einen Shutout des starken Sharks-Goalies Martin Jones verhinderten (21 Saves, 95,5 Prozent Fangquote). Den Schlusspunkt setzte der 22-jährige Dylan DeMelo, der sein erstes NHL-Tor überhaupt erzielte und den 6:1-Endstand besorgte. Kein schönes Jubiläum für Colorados Raubein Cody McLeod in seinem 600. NHL-Spiel.

Carolina überrascht Chicago

Eine faustdicke Überraschung landete Außenseiter Carolina im Duell mit den hochfavorisierten Chicago Blackhaws. Dank der Treffer von Jeff Skinner (2.), Riley Nash (14., 33.), John-Michael Liles (16.) und Joakim Nordstrom (31.) sowie einer tadellosen Leistung von Goalie Eddie Läck (26 Saves, achter Karriere-Shutout) setzten sich die Hurricanes souverän mit 5:0 durch. "Wir haben einen großartigen Start hingelegt und sind dran geblieben. Wenn jeder vollen Einsatz bringt, sind wir ein gutes Team", lobte Canes-Coach Bill Peters. Damit schiebt sich Carolina im Tableau der Eastern Conference weiter nach vorne und hat nur noch einen Punkt Rückstand auf einen Wildcard-Platz. "Dieses Spiel war ein Maßstab, um zu sehen, wo wir stehen. Langsam aber stetig klettern wir in der Tabelle nach oben. Das gibt uns viel Selbstvertrauen. Solche Spiele werden wir nicht jede Nacht gewinnen, aber dass uns das gegen den Stanley-Cup-Sieger gelungen ist, ist riesig", freute sich Doppelpacker Nash.

Zweimal 5:2: Columbus ärgert Montreal erneut

Erst tags zuvor hatte sich Montreal eine 2:5-Schlappe in Columbus abgeholt. 24 Stunden später holten sich die Canadiens im heimischen Centre Bell die nächste "Watschn" gegen die Blue Jackets ab und verloren erneut mit 2:5. Erneut spielte Cam Atkinson, der am Vortag noch einen Hattrick erzielt hatte, das Zünglein an der Waage und wurde mit einem Treffer und einer Torvorlage zum "Spieler-des-Spiels" gewählt. Neben Atkinson (58.) trafen auch Boone Jenner (11.), Scott Hartnell (20.), Brandon Dubinsky (31.) und Brandon Saad (59.) für die Jackets. Devante Smith-Pelly (26.) und Alex Galchenyuk (44.) betrieben zumindest ein wenig Ergebniskosmetik für die Habs. "Hier zu gewinnen fühlt sich richtig toll an. Ich freue mich für alle unsere Jungs. Die Piña Coladas während der All-Star-Pausen werden jetzt etwas besser schmecken", scherzte Dubinsky.

"Secondary Scoring" lässt Anaheim jubeln

David Perron
Anaheims David Perron (#57) trifft gegen eine überforderte Bostoner Abwehr.
© imagoZoomansicht

Wie wertvoll das sogenannte "Secondary Scoring", also die Torgefahr in der Tiefe ist, zeigten die Anaheim Ducks beim Gastspiel in Boston: Alle vier Sturmreihen zeigten sich produktiv: Perron/Getzlaf/Stewart (ein Tor/ vier Vorlagen/ fünf Punkte), Maroon/Rakell/Perry (1/1/2), Cogliano/Kesler/Silfverberg (1/3/4) und Garbutt/Thompson/Santorelli (1/1/2) sorgten für einen 6:2-Erfolg. Mit Shea Theodore und Kevin Bieksa trafen sogar zwei Abwehrspieler für die Kalifornier. Bruins-Verteidiger Dennis Seidenberg erlebte mit einer Plus-Minus-Bilanz von -3 eine schlimme Nacht. Der 34-jährige Schwenninger kam in der zweiten Defensivreihe neben Colin Miller auf 18:45 Minuten Eiszeit (davon 0:05 in Über- sowie 4:55 in Unterzahl), zwei Checks und vier geblockte Schüsse.

Hattrick! Ehlers lässt die Jets abheben

Eine Niederlage musste auch Tobias Rieder in der Nacht zum Mittwoch hinnehmen. Der 23-jährige Landshuter in Diensten der Arizona Coyotes kassierte eine 2:5-Pleite bei den Winnipeg Jets. Der deutsche Flügelstürmer brachte es in der ersten Sturmreihe der Yotes neben Center Antoine Vermette und Rechtsaußen Mikkel Boedker auf 12:52 Minuten Eiszeit (davon 2:04 in Über- sowie 1:49 in Unterzahl) und einen Plus-Minus-Wert von 0. Herausragend bei Winnipeg: Nikolaj Ehlers, dem ein Hattrick gelang (7., 14., 35.), sowie Doppelpacker Dustin Byfuglien (27., 38.).


NHL-Ergebnisse vom Dienstag, den 26. Januar 2016:

Boston Bruins - Anaheim Ducks 2:6
Pittsburgh Penguins - New Jersey Devils 2:0
Carolina Hurricanes - Chicago Blackhawks 5:0
Montreal Canadiens - Columbus Blue Jackets 2:5
Ottawa Senators - Buffalo Sabres 2:3
Florida Panthers - Toronto Maple Leafs 5:1
Winnipeg Jets - Arizona Coyotes 5:2
Vancouver Canucks - Nashville Predators 1:2
San Jose Sharks - Colorado Avalanche 6:1

Christian Rupp

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:San Jose Sharks
Anschrift:San Jose Sharks
525 West Santa Clara Street
San Jose, California, USA 95113
Internet:http://www.sj-sharks.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Colorado Avalanche
Anschrift:Colorado Avalanche
Pepsi Center
1000 Chopper Circle
Denver, Colorado, USA 80204
Internet:http://www.coloradoavalanche.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Carolina Hurricanes
Anschrift:Carolina Hurricanes
RBC Center
1400 Edwards Mill Road
Raleigh, North Carolina, USA 27607
Internet:http://carolinahurricanes.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Chicago Blackhawks
Anschrift:Chicago Blackhawks
1901 West Madison Street
Chicago, Illinois, USA 60612
Internet:http://www.chicagoblackhawks.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Montreal Canadiens
Anschrift:Montreal Canadiens
1275 Saint Antoine Street West
Montréal, Québec, Canada H3C 5L2
Internet:http://www.canadiens.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Columbus Blue Jackets
Anschrift:Columbus Blue Jackets
Nationwide Arena
200 West Nationwide Boulevard
Suite Level
Columbus, Ohio, USA 43215
Internet:http://www.bluejackets.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Boston Bruins
Anschrift:Boston Bruins
TD Banknorth Garden
100 Legends Way
Boston, Massachusetts, USA 02114
Internet:http://www.bostonbruins.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Anaheim Ducks
Anschrift:Anaheim Ducks
2695 East Katella Avenue
Anaheim, California, USA 92806
Internet:http://www.anaheimducks.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Winnipeg Jets
Anschrift:Winnipeg Jets
MTS Centre
300 Portage Avenue
Winnipeg, MB, Canada R3C 554
Internet:http://jets.nhl.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Arizona Coyotes
Anschrift:Phoenix Coyotes
5800 West Glenn Drive
Suite 350
Glendale, Arizona, USA 85301
Internet:http://www.phoenixcoyotes.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun