Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
20.01.2016, 11:00

Verteidiger kehrt nach Deutschland zurück

Transfercoup: München holt Abeltshauser

Er gilt als eines der größten Verteidiger-Talente des deutschen Eishockeys und spielt ab Mittwoch für den EHC Red Bull München: Konrad Abeltshauser. Der 23-Jährige schaffte nach sechseinhalb Jahren in Nordamerika nicht den Durchbruch in die NHL und wird nun erstmalig in der DEL auflaufen. Bei den "Roten Bullen" wird der Linksschütze die Nummer 16 tragen.

Zurück in die Heimat

Konrad Abeltshauser
Harte Checks, gefährliche Schüsse: Konrad Abeltshauser verstärkt die Münchner Defensive.
© picture allianceZoomansicht

"Schon als kleiner Junge habe ich davon geträumt, einmal in München Eishockey zu spielen", freut sich Abeltshauser auf die Rückkehr nach Deutschland. Der 23-Jährige wurde im oberbayerischen Bad Heilbrunn, etwa 50 Kilometer südlich von München geboren. "Ich freue mich nach den vielen Jahren in Nordamerika, wieder mehr Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden verbringen zu können."

Im Jahr 2009 wagte der Verteidiger den Sprung über den großen Teich und empfahl sich in der nordamerikanischen Juniorenliga QMJHL für höhere Aufgaben. Für die Halifax Mooseheads kam er in 219 Spielen auf 150 Scorerpunkte (28 Tore, 122 Vorlagen). Dabei übernahm der 1,95 Meter große Abwehrhüne sowohl defensive als auch offensive Aufgaben und schlüpfte in Führungsrollen.

Ab 2013 sollte sich Abeltshauser in der AHL den letzten Schliff für die NHL holen. Für die Worcester Sharks, Farmteam der San Jose Sharks, kam der Zwei-Wege-Defender auf 107 Einsätze und 40 Punkte (neun Treffer, 31 Assists). Der Sprung in die NHL gelang aber nicht - auch nicht nach dem Wechsel in die Organisation der St. Louis Blues im Sommer 2015. Hier wurde der Linksschütze beim Farmteam Chicago Wolves in der AHL eingesetzt (20 Partien, fünf Vorlagen).

Abeltshauser: "Möchte tragende Rolle übernehmen"

Nun kehrt eines der größten deutschen Verteidigertalente in die Heimat zurück. "An erster Stelle steht für mich der Erfolg der Mannschaft. Darüber hinaus möchte ich mich auch persönlich weiterentwickeln und eine möglichst tragende Rolle im Team übernehmen", erklärte Abeltshauser.

Am Freitag soll der 23-Jährige in München landen und dann den EHC im Rennen um die Play-offs unterstützen. Derzeit stehen die "Roten Bullen" auf Rang vier. An diesem Wochenende kommt es zu richtungsweisenden Spielen gegen die Verfolger Kölner Haie (Freitag, 19.30 Uhr) und Augsburger Panther (Sonntag, 17.45 Uhr).

cru

20.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:EHC Red Bull München
Anschrift:EHC München
Spiridon-Louis-Ring 3
80809 München
Telefon: 0 89 - 30 66 91 00
Telefax: 0 89 - 30 66 91 04
Internet:http://www.ehc-muenchen.com/