Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
13.01.2016, 09:23

NHL: 13. Saisonsieg für Greiss - Quenneville verlängert

Draisaitl trifft, doch Rieder freut sich

Trotz seines zehnten Saisontores und einer Vorlage hat Leon Draisaitl das deutsche NHL-Duell mit Tobias Rieder knapp verloren. Draisaitl und die Edmonton Oilers unterlagen am Dienstag (Ortszeit) 3:4 nach Verlängerung bei den Arizona Coyotes und verspielten dabei eine 2:0-Führung. Den bereits 13. Saisonsieg durfte Goalie Thomas Greiss im Dress der Islanders verbuchen. Tom Kühnhackl verlor mit den Pens.

Da brennt's vor dem Oilers-Tor: Doch Leon Draisaitl (#29) klärt. Am Ende siegen dennoch die Coyotes.
Da brennt's vor dem Oilers-Tor: Doch Leon Draisaitl (#29) klärt. Am Ende siegen dennoch die Coyotes.
© Getty ImagesZoomansicht

Draisaitl brachte die Gäste in der 19. Minute in Führung und verbuchte beim 2:0 durch Justin Schultz seine 24. Vorlage in dieser Saison. Doch drei Treffer von Max Domi und das Siegtor von Oliver Ekman-Larsson neun Sekunden vor Ende der Extraspielzeit brachten Arizona und Rieder noch den Sieg. Die Coyotes belegen derzeit Platz sechs im Westen der Liga, Edmonton ist Letzter.

Kühnhackl verliert, Greiss gewinnt

Tom Kühnhackl (8:47 Minuten Eiszeit) kassierte bei seinem zweiten NHL-Einsatz mit den Pittsburgh Penguins eine 2:3-Niederlage nach Verlängerung bei den Carolina Hurricanes. Die Pens haben einen Punkt Rückstand auf einen Play-off-Platz im Osten.

Torhüter Thomas Greiss gewann mit den New York Islanders daheim 5:2 gegen die Columbus Blue Jackets, feierte seinen 13. Sieg und wehrte 18 Schüsse ab. Bislang hatte der 29-Jährige höchstens zehn Siege in einer Saison geholt. Die Islanders liegen auf Platz drei in der Metropolitan Division.

Meistermacher Quenneville verlängert

Stanley-Cup-Champion Chicago Blackhawks setzt auch künftig auf Meistertrainer Joel Quenneville. Am Dienstag (Ortszeit) einigten sich beide Seiten darauf, den noch bis 2017 datierten Vertrag vorzeitig um drei Jahre zu verlängern. Der 57-jährige Kanadier hatte 2008 das Traineramt in Chicago übernommen und den Klub 2010, 2013 sowie im Vorjahr zum Titelgewinn geführt.


NHL, Dienstag, 12. Januar

New York Islanders - Columbus Blue Jackets 5:2
Carolina Hurricanes - Pittsburgh Penguins 3:2 n.V.
St. Louis Blues - New Jersey Devils 5:2
Minnesota Wild - Buffalo Sabres 2:3
Winnipeg Jets - San Jose Sharks 1:4
Chicago Blackhawks - Nashville Predators 3:2
Colorado Avalanche - Tampa Bay Lightning 0:4
Arizona Coyotes - Edmonton Oilers 4:3 n.V.

aho/dpa/sid

Bilderstrecke
Die Deutschen in der NHL - Zwei neue Stars, zwei Routiniers und fünf Aspiranten
Die Deutschen in der NHL
Die Deutschen in der besten Liga der Welt

Sieben deutsche Spieler haben in dieser Saison bislang in der NHL gespielt. Fünf weitere Akteure hoffen in der Ausbildungsliga AHL auf eine baldige Chance im Konzert der Großen. Die deutschen Übersee-Akteure in Bildern...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
13.01.16
 
Seite versenden
zum Thema