Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
22.02.2014, 18:28

Selänne gelingt Doppelpack

Bronze! Finnland düpiert die USA

Die finnischen Medaillen-Abonnenten haben sich erneut ihr Eishockey-Edelmetall abgeholt. Angeführt von Rekordmann Teemu Selänne demütigte das Suomi-Team im Spiel um Platz drei die USA mit 5:0 und heimste damit die sechste Medaille bei zuletzt acht Spielen ein. Altmeister Selänne mit einem Doppelpack (22., 50. Minute), Jussi Jokinen (22.), Juuso Hietanen (47.) und Olli Määttä (54.) erzielten am Samstag in Sotschi die Treffer zum Kantersieg der Nordeuropäer.

Teemu Selänne
Führte Finnland zu Bronze: Teemu Selänne.
© Getty ImagesZoomansicht

Den USA misslang der Versuch, erstmals seit 1972 in Sapporo eine olympische Medaille außerhalb Nordamerikas zu gewinnen. Die Stars aus der NHL zeigten in der "Bolschoi"-Halle trotz des kräftezehrenden Halbfinales nur 22 Stunden zuvor gegen Kanada (0:1) lange ein beherztes Auftreten, blieben aber im Gegensatz zu den Partien in der Vorrunde im Abschluss glücklos. Erst als Selänne und Co. im Finish keine Gnade zeigten und weiter trafen, gaben sich die Amerikaner auf.

Zuvor hatte Goalie Tuukka Rask, der nach seinem Ausfall im Halbfinale gegen Schweden (1:2) in den Kader zurückgekehrt war, die US-Profis mit einigen überragende Paraden zur Verzweiflung gebracht.

In einem spektakulären und rasanten Match sorgten die Finnen zu Beginn des zweiten Drittels mit einem Doppelschlag innerhalb von elf Sekunden für die ersten Tore. Zunächst schloss Selänne einen Konter mit der Rückhand ab und schraubte damit seinen eigenen Rekord als ältester Torschütze der olympischen Eishockey-Historie auf 43 Jahre, sieben Monate und 19 Tage. Danach staubte Jokinen nach dem schnellen Bully-Gewinn auf Zuspiel von Jori Lehtera zum 2:0 ab.

Die Amerikaner waren geschockt - ließen sie doch auch selbst in der Offensive beste Torchancen ungenutzt. Patrick Kane wurde vor 9.052 Zuschauern zur tragischen Figur, als er gleich zwei Penaltys vergab: Im ersten Drittel brachte er den Puck nicht über den Schoner von Rask (19.). Im zweiten Drittel schoss Kane den Puck gegen den Pfosten (27.). Auswahlkollege T.J. Oshie war in der Vorrunde im Topspiel gegen Russland mit vier verwandelten Penaltys noch ein historisch einmaliger Auftritt gelungen - Kane hatte dagegen kein Glück.

Im dritten Drittel präsentierten sich die Finnen dann im Powerplay als gnadenlos. Zunächst traf Hietanen per Weitschuss just in der Sekunde, als Unglücksrabe Kane gerade von der Strafbank zurückkehrte. Zehn Minuten vor Schluss netzte Selänne aus kurzer Distanz ein, und Määttä machte die US-Demütigung wieder in Überzahl perfekt.

(dpa)

22.02.14
 

Livescores

Beginn Heim   Gast Erg.
16.08. 17:30 - -:-
 
16.08. 18:00 - -:-
 
- -:-
 
16.08. 19:45 - -:-
 
17.08. 19:30 - -:-
 
18.08. 19:00 - -:-
 
- -:-
 
18.08. 19:30 - -:-
 
- -:-
 
- -:-
 
   

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
21:30 SKYS1 Nowitzki. Der perfekte Wurf
 
21:30 SKYS2 Fußball: DFB-Pokal
 
22:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
22:00 EURO Radsport
 
22:55 EURO Eurosport News
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): VfL Wolfsburg von: Depp72 - 27.07.16, 21:03 - 7 mal gelesen
Re: VfL Wolfsburg von: SteveGerrad - 27.07.16, 20:56 - 17 mal gelesen
Re: Tippspiel: 1. Spieltag 2016/2017 von: Morgenmuffel31 - 27.07.16, 20:49 - 13 mal gelesen